Springe zum Inhalt
  • Einträge
    78
  • Kommentare
    287
  • Aufrufe
    8.138

Wer, wie was? Der, die, das! Wieso, weshalb, warum? ...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Marmotte

158 Aufrufe

... Wer nicht fragt bleibt dumm!

Markus hatte mich ja gebeten was zu meinen Hintergründen zu erzählen, also erzähle ich heute kurz warum ich mit Anfang 30 noch ein Studium angefangen habe und warum gerade Pharmamanagement und Technologie.

Es ist irgendwie schwierig das in Worte zu fassen, stelle ich gerade fest....

Ich habe viele Fragen zu einem bestimmten Bereich meiner Arbeit, habe aber keinen Kollegen der sie mir beantworten kann. Also muss ich mich selber auf die Suche machen. Die Antworten die ich suche kann man aber leider nicht in einem 2-Tageskurs bekommen... Aber mal von Anfang....

Nach der Ausbildung zur Chemielaborantin wollte ich eigentlich den Techniker machen, aber meine Ausbilder und alle drum herum haben gesagt, das bringe nichts, das machen fast alle. Der nächste Gedanke war: Studium!

Zu der Zeit konnte ich aber keinen Studiengang finden, den man im Abendstudium oder Fernstudium absolvieren konnte UND der mich wirklich interessiert hat.

Also habe ich erst mal gearbeitet. Ich hatte immer Glück und habe die Jobs bekommen die ich wollte. Von NRW aus ging es aus privaten Gründen nach Hessen und vor 3 Jahren zog es mich in die Schweiz.

Die Arbeit in meiner derzeitigen Firma ist toll, aber die Strukturen sind veraltet, es gibt keine Vorgänger die mir ihr Wissen weitergeben können. Ich bin jetzt Gruppenleiterin einer 3-Mann kleinen Laborgruppe. Eine tolle Sache, aber ich genüge meinen eigenen Ansprüchen nicht. Ich möchte mehr wissen, mehr können.

In den ganzen Jahren habe ich immer wieder nach Fernstudiengängen geschaut, aber in den Naturwissenschaften ist das Angebot nicht gerade riesig. Es gab immer einen zu großen Haken an der Sache, sei es Studiengebühren, Studienthema oder die Präsenzzeiten.

Dann habe ich den Studiengang PMT entdeckt, den es ja erst seit, ich glaube September, gibt. Die Präsenzen sind machbar, viele (die Meisten) der Studieninhalte sind das was ich gesucht habe und was ich hier in meiner Anstellung brauchen kann.

Der Anreiz ist da, der Studiengang ist da, das private Umfeld passt - wenn nicht jetzt, wann dann?

So, wenn ich wirres Zeug geschrieben habe tut es mir leid, aber ich hoffe ich konnte einen kleinen Einblick in meine Beweggründe geben.

Einen schönen sonnigen Donnerstag wünsche ich allen!

Eure Marmotte

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Danke. Ich fand das gar nicht wirr, sondern sehr interessant und nachvollziehbar. Du machst das Studium, weil du dir davon Wissen für deine berufliche Praxis erhoffst und viele Inhalte zu deinen Vorstellungen passen und offensichtlich ja auch die Rahmenbedingungen und auch das private Umfeld.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung