Cassis Reise zum Killesberg

Der Vertrag ist da!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Cassibodua

132 Aufrufe

Die Post vom Lernzentrum Killesberg war gestern Morgen im Briefkasten. Etwas bedauerlich fand ich, dass "nur" ein kurzes Begleitschreiben sowie das Anmeldeformular beigelegt wurden. Ein kleines Infoblatt hätte ich nett gefunden, auch wenn natürlich alle Informationen zum Lehrgang im Internet zu finden sind.

Interessant für alle, die sich auch über ein Abi mit dem Lernzentrum Killesberg informieren möchten ist Punkt 3 der Studienbedingungen. In den 4 Probewochen erhält man Zugriff auf Forum und Online-Lernzentrum und damit auf das "Basisstudienmaterial". Für die Hauptfächer stehen Probelektionen mit Fremd- und Selbstkontrolle bereit. Erst nach dem Ablauf der Probezeit werden die Kursbücher zugesandt. Das ist zwar verständlich - die Bücher sind wahrscheinlich wesentlich teurer als die Hefte vom ILS - jedoch kann man so eventuell im Probemonat nicht wirklich einschätzen, ob der Zeitaufwand für einen persönlich passt. Ich will da nun nicht zu viel sagen, bevor ich nicht das "Basisstudienmaterial" gesehen habe, aber ich werde darauf einen genauen Blick werfen.

Ausgefüllt habe ich das Ganze bereits und nun warte ich auf den Absendetag. Ach so, ein Rückumschlag lag leider nicht bei - schade :) .


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Interessant zu lesen, was dir so gut gefällt und was für dich eher schade ist.

Wenn du wirklich den Eindruck hast, dass du mit dem Basisstudienmaterial nicht beurteilen kannst, würde ich mit der Fernschule sprechen, was du noch ergänzend erhalten kannst. Aber vielleicht erhalten diese Materialien ja auch schon Auszüge aus den Büchern?

Hast du die Kursgebühren des Lernzentrums mal mit denen von ILS etc. verglichen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich werde, sollte das Basismaterial nicht ausreichen um mir einen Eindruck zu verschaffen, auf jeden Fall mit der Schule sprechen. Aber erst mal anschauen, was da so kommt - ich werde berichten ;)

Die Kursgebühren sind ein ganzes Stück höher als die vom ILS (vor allem, da das ILS und co ja ständig Rabattaktionen schieben). Der Lehrgang kostet 146 Euro im Monat und ich gehe stark davon aus, dass das LZK mich nicht mit Post und "einmaligen" Stipendien überschütten wird. Der Lehrgang vom ILS kostet derzeit mit "einmaligem" Stipendium 117 Euro - ohne Stipendium bei 138 Euro. Deshalb muss ich mir das Ganze auch ganz genau ansehen, inwieweit sich der Mehrpreis lohnt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?