• Einträge
    67
  • Kommentare
    257
  • Aufrufe
    5.985

NEBIS - Netzwerk von Bibliotheken und Informationsstellen Schweiz

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marmotte

260 Aufrufe

Ein weiterer Meilenstein in meinem Studium: Ich habe einen Bibliotheksausweis!

Vielleicht klingt das jetzt etwas blöd, aber ich habe das Gefühl, dass das Studium jetzt erst so richtig beginnt.

 

Ich wusste zu Beginn des Studiums ehrlich gesagt noch nicht wie und wo ich mir zukünftig Literatur beschaffen kann. Im ersten Studienjahr war das auch noch nicht nötig. Um Themen aus dem Studienbrief noch mal tiefer oder einfach aus einer anderen Quelle anzuschauen reichten mir die Ergebnisse der "Google-Suche". Jetzt steht aber die erste Hausarbeit an und da muss ich ja wohl ordentliche Quellen heran ziehen.

 

Im Netzt bin ich recht schnell auf den NEBIS Verbund gestossen. Um die 140 Bibliotheken von Hochschulen, Fachhochschulen und Forschungsanstalten aus allen Sprachregionen haben sich zusammen geschlossen. Mit der NEBIS Bibliothekskarte hat man Zugriff auf alle Dokumente die zum Teil online zur Verfügung stehen. Oder aber man muss sie klassisch in der Bibliothek abholen. Man kann sie sich auch zuschicken lassen, das kostet aber natürlich entsprechend.

Zunächst habe ich mich online registriert. Man musste eine Stammbibliothek auswählen und hat dann eine Registrierungsnummer bekommen. Mit der sollte man sich in der Stammbibliothek melden. Das habe ich Freitag getan. Der nette Bibliothekar hat dann sogleich nach meinem Studentenausweis gefragt. Als ich ihm den gab sagte er nur: "Der geht nicht, der hat keinen Barcode!" Kurz dachte ich, dass ich keinen Zugang bekommen würde. Aber der Mann lächelte nur und sagte: Dann bekommen Sie halt eine von unseren Karten. Heute habe ich dann noch das Login ausprobiert und es funktioniert einwandfrei.

 

Jetzt bin ich zugegeben etwas erleichtert, dass das so reibungslos geklappt hat. Der Theorie-Praxis-Transfer kann kommen.

 

 

Biologieklausur:

Die stand ja auch noch an am Wochenende. Sie bestand aus einigen Fragen aus der Übungsklausur, aus Fragen die im Vergleich zur Übungsklausur etwas anders formuliert waren, aber auch aus Fragen mit denen ich eigentlich nicht gerechnet hatte. Wenn man die Übungsklausuren und Fragen gewissenhaft durchgearbeitet hat reicht das auf jeden Fall zum ordentlichen bestehen. Für ne richtig gute Note muss man auch die Randthemen drauf haben. Die hatte ich nicht bis ins Detail angeschaut und rechne da mit einigen leichten Abzügen. Ich denke aber, dass eine 2.0 drin ist, vielleicht - je nach Erwartungen der Professorin - wird es vielleicht sogar noch ne 1.7. Oder ich liege voll daneben und ich habe alles durcheinander geworfen. Das glaube ich aber nicht, bisher habe ich meine Leistungen immer recht gut abschätzen können.

 

Und jetzt heißt es wieder warten! Wobei ich mich wirklich nicht beklagen kann. Die Noten kamen bisher immer sehr schnell.

 

Euch allen eine schöne Woche!


5 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Markus Jung

Geschrieben

Wenn ich in der Bibliothek unterwegs war, gerade auch in der Uni- oder FH-Bib, kam bei mir auch immer so ein richtiges Studentenfeeling auf, das ich sehr genossen habe. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?