• Einträge
    66
  • Kommentare
    252
  • Aufrufe
    5.725

Tief durchatmen!

Marmotte

381 Aufrufe

Liebe Blogleser und Mitstreiter,

 

ihr kennt das sicher auch, das Gefühl plötzlich nichts mehr im Griff zu haben, alles gleichzeitig machen zu wollen und gerade deswegen nirgends wirklich voran zu kommen.

Gerade plagt mich eine immense Unruhe die ich nur schwer abschütteln kann. Ich hoffe sehr, dass es mir hilft es hier im Blog mal in Worte zu fassen.

 

Bisher habe ich im Studium wirklich immer eine Sache nach der nächsten bearbeitet und habe es auch geschafft mich darauf zu fokussieren. Mein Privatleben ist weitestgehend strukturiert und planbar, wie etwa meine Sportkurse und das Minigolf.

Jetzt steht ein Umzug vor der Tür. Am Tag vor der nächsten Klausur bekomme ich die Schlüssel zur neuen Wohnung. Ich freue mich so riesig auf die neue Wohnung, dass ich am liebsten jetzt schon alles einpacken und umziehen würde. Bis dahin vergehen aber noch 3.5 Wochen und ich kann nicht richtig loslegen mit packen. Zum einen weil ja eigentlich die Pharmarechtklausur Priorität haben sollte und zum anderen weil viele Dinge einfach noch benötigt werden und ich auch gar keinen Platz für die ganzen Kisten habe. Geschweige denn die Kisten selbst :lol: Das Thema Pharmarecht nervt mich aber dermaßen, dass ich meine Zeit lieber damit vergeude Kleinigkeiten einzupacken, neue Möbel zu gucken und in Tagträumereien zu verfallen. Ich müsste also Pharmarecht lernen was ich nicht will und was ich machen will, nämlich endlich umziehen, kann ich noch nicht machen. Arghhhhh! :blushing:

Weiter zu meiner Unruhe trägt auch der Theorie-Praxis-Transfer bei. Morgen habe ich einen Termin zur Themenabsprache und ich hoffe wenigstens in der Hinsicht etwas ruhiger zu werden. Würde mich nämlich am Liebsten in die Literaturrecherche stürzen, obwohl ich ja noch nicht mal die Literaturverwaltungssoftware installiert, mich geschweige denn für eine entschieden habe. Ich kenne das gar nicht von mir, bin eigentlich immer sehr strukturiert.

Weiter steht Anfang Mai eine Präsenz im Modul Finanzwirtschaft an. Es wird angeraten die Studienbriefe vorher durchgearbeitet zu haben. Das Problem ist aber, dass ich nach der nächsten Klausur erst mal mind. 1.5 Wochen mit umziehen und einrichten beschäftigt bin. Was heißt es bliebe mir eine Woche bis zur Präsenz. Am Liebsten würde ich jetzt schon anfangen ins Modul rein zu lesen, aber dann komme ich ja wieder beim Pharmarecht nicht voran.

 

Und nun? Jemand Vorschläge? Wie kann ich mich auf ein Thema konzentrieren wenn mir tausend andere Dinge im Kopf rumschwirren?!

 

Schätze ich werde mich einfach durchbeissen müssen. Ich werde die einfache Belohnungstaktik fahren. Nach einer gewissen Zeit konzentriertes lernen erlaube ich es mir selbst mich um den Umzug oder das andere Modul zu kümmern ohne ein schlechtes Gewissen wegen Pharmarecht zu haben. Was meint ihr, sollte funktionieren oder?

 

Schreibt doch mal was ihr so für Taktiken habt wenn das Chaos droht. Würde mich sehr freuen!

 

Schon mal schöne Osterfeiertage!


3 Personen gefällt das


6 Kommentare


Das kenne ich leider auch zu gut...

 

Es hilft mir, wenn ich mich hinsetze, alle diese Punkte, die umherschwirren, aufschreibe, mir ansehe und einen Plan erstelle, wann ich was machen will und was welche Prio und damit letztlich Reihenfolge hat. Und dann stur abarbeiten. Stur deshalb, weil die lieben Chaos-Gedanken nämlich trotzdem fröhlich weiter die Gehirnzellen durcheinanderbringen; In dem Fall halte ich mir wieder den Plan vor Augen, und versuche mich in das zu stürzen was der Plan für den aktuellen Zeitpunkt vorsieht.

3 Personen gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Ich HASSE Umzüge. :(

 

Ich würde auch aufschreiben. Auf ein DIN A 3 Blatt und dieses irgendwo sichtbar aufhängen. Was aufgeschrieben ist, muss nicht mehr im Kopf rumschwirren. MIR hilft das ungemein.

1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen, zusätzlich sage ich meinem Freund Bescheid, dass er mir in den Hintern treten soll ^_^

 

Also erst mal Luft schnappen, relaxen, Plan erstellen und dann konzentriert eins nach dem anderen durchgehen.

So eine Phase hat wohl jeder einmal :)

 

2 Personen gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Liebe Marmotte,

 

mir gehts derzeit auch sehr ähnlich. Schau das du dich auf das Wichtigste konzentrierst.Und: Eins nach dem Anderen! :) Wenn du Hilfestellung für den TPT brauchen kannst, dann meld dich einfach. Das Modul hab ich schon hinter mir.

Liebe Grüße und schöne Ostern!

2 Personen gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Lumi

Geschrieben (bearbeitet)

Der Umzug lässt sich schwerlich vertagen aber vielleicht die Prüfung? Ist dein Ziel eine gute Note? Oder kannst du Vier Gewinnt spielen? Brauchst du die gute Note jetzt? Oder kannst du die Prüfung verschieben? Ich habe während des Studiums zwei Umzüge gemacht und jedes Mal hat das Studium sehr gelitten, weil ich auch so abgelenkt war. Ansonsten halte ich es ähnlich wie @psychodelix . Sobald mir ein ablenkende Gedanke kommt, aufschreiben und dann beiseite schieben. In den Erholungspausen kann ich mich dann damit beschäftigen. Ich benutze allerdings Google Notes dafür, dann kann ich auch unterwegs die Liste ergänzen oder abarbeiten. Ich wünsche dir schon mal viel Erfolg für Umzug und Prüfung!

bearbeitet von Lumi
1 Person gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank für eure Kommentare. Ich glaube ich bin wieder in der Spur!

@Lumi: Ich will immer eine gute Note - auch wenn 4 Gewinnt ausreicht. Ich habe keine Endnote die ich für einen späteren Master erreichen muss, falls du das meinst. Prüfung verschieben? Auf keinen Fall. Ich will das weg haben dieses Modul!

 

Ich hoffe ihr hattet alle erholsame Ostertage und habt genauso viel Schwung wie ich heute!

2 Personen gefällt das

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?