Springe zum Inhalt

psychodelix

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    2.187
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

972 Sehr gut

5 folgen dem Benutzer

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    FernUniversität Hagen
  • Studiengang
    Psychologie B.Sc.
  • Wohnort
    Hamburger "Speckgürtel"
  • Geschlecht
    w

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Anerkennung wird wirklich schwierig. Die ersten beiden Module umfassen je 15 ECTS. Auch ein Praktikum vorher kann nicht angerechnet werden, weil eine bestimmte Anzahl ECTS vor Beginn des Praktikums erreicht sein müssen. Sinnvoll wäre eine Vorbereitung rein privat, weil es schon sehr viel Stoff in einem Semester ist.Also quasi vorlernen. Aktuelle Pflichtliteratur: M1: Gerrig "Psychologie", 20. Auflage M2: Sedlmeier, Renkewitz "Forschungsmethoden und Statistik für Psychologen und Sozialwissenschaftler", 3. Auflage M3a und 3b ist Biologische Psychologie und auch viel Stoff.
  2. Da gibt es auf youtube Videovorlesungen von Malte Persike. Hagen stellt immer mehr auf Videovorlesungen um und es ist im Gespräch, Nachschreibetermine anzubieten, damit nicht immer ein ganzes Semester verloren geht.
  3. Das mit den Präsenzen würde bei mir schon nicht gehen, weil ich an zwei WE im Monat arbeite. Hagen hat keine klinischen Anteile, was für mich aber auch nicht wichtig ist. Was willst du nach dem Studium machen, sind dir klinische Anteile wichtig?
  4. Herzlichen Glückwunsch! Das Kolloquium ist ja eher "Formsache". 😉
  5. @Markus Jung Ja, habe ich doch geschrieben, dass es gut dargeboten wurde. 😊
  6. Ich war der Meinung, ich hätte mich für M 6a (Test- und Fragebogenkonstruktion) und M 7 (Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik) angemeldet. Im Prüfungsportal nachgesehen, da steht nur M 7. Okay, dann ist das eben so....... Durch meinen Armbruch war ich eh nicht gut drauf. Schade nur, dass meine Lernpartnerin nun diese Klausur (erstmalig nur 1,5 Stunden) alleine schreiben muss.
  7. Ich war gestern und heute zu meiner zweiten (und letzten) verpflichtenden Präsenzveranstaltung in Hamburg. Die FernUni Hagen bietet zum Glück ciatvi und auch Springer an, da bin ich froh drüber. Das "neue" M1 ist - finde ich - nicht mehr so gut. was das wissenschaftliche Arbeiten betrifft, aber da habe ich noch alte Studienbriefe, in denen Literaturrecherche beschrieben wird. Ich hatte vor Hagen schon studiert und auch einen Bachelorabschluss, von daher kannte ich die wichtigen Datenbanken, weil die Dozentin selbst Psychologie studiert hatte.
  8. „Theorien und aktuelle Befunde der Entscheidungspsychologie“ (M 3a) Zielgruppe: Die Präsenzveranstaltung richtet sich an Studierende im B.Sc. Psychologie, die in diesem Semester das Modul 3a bearbeiten oder schon bearbeitet haben. Ich hatte es schon abgeschlossen, aber es war das einzige, was in diesem SS in Hamburg angeboten wurde. Es wurde gut dargeboten. Mir persönlich hat es nicht viel gebracht weil vieles bekannt war, aber ich muss ja an zwei Veranstaltungen teilnehmen. Die Studenten kamen von teilweise sonstwo her. Das Weiteste war wohl Wien. Einige waren zu ihrer ersten Präsenzveranstaltung hier. Ich bin froh, das abgehakt zu haben – letzten Sommer M7 und diesen Sommer M 3a und fertig. Durch die Hunde und alleine lebend habe ich ja ein kleines Dilemma und mag es gar nicht, von morgens bis abends weg zu sein. 😕 Schade, dass nichts angeboten wurde was mich interessiert hätte, zumal man inzwischen zwei Tage dafür aufbringen muss. Da kann Hagen die Auswahl noch erweitern.
  9. Hier ist auch ein guter Link dazu: https://www.sparkasse.de/themen/traeume-verwirklichen/weiterbildung-finanzierung.html
  10. Soooo....... Es waren nur fünf Texte zur Auswahl, von denen man zwei bis heute zusammenfassen und mit einer Diskussionsfrage in Moodle hochladen musste. Die 13 Texte aus dem Beitrag oben sind freiwillige Vertiefungstexte. Mir reicht es schon, dass ich zwei zusammenfassen musste. 😐 Es gab einen Hinweis als pdf zum Runterladen, wie Zusammenfassungen zu schreiben sind. Als ich dann auf der Seite in Moodle war, wo man die Texte hochladen sollte, stand dort, dass man die Inhalte des Textes mit 350-450 Worten angeben soll. Gut, dass ich das gesehen habe, bevor ich mich an die Texte gemacht habe. Keine Ahnung, ob meine "Inhaltsangabe" dem entspricht, was die Dozentin haben möchte...... Für mich hat das in dem pdf nichts mit dem zu tun, was dann auf der Seite stand, wo man was einreichen konnte. Entweder stehe ich auf dem Schlauch, oder es ist missverständlich formuliert.
  11. Das geht über die Druckfunktion: Buch öffnen -> unter "Datei" auf Drucken -> als pdf drucken / speichern Dein Drucker muss die pdf-Funktion aber unterstützen, oder du nimmst ein Programm wie pdf24.
  12. @unrockbar Die kann man als pdf speichern und hat sie dann immer auf dem Rechner. 😊 M5....ich erinnere mich schemenhaft daran......gutes Lernen und viel Erfolg!
  13. psychodelix

    Auf ein Neues?

    @TomSon DAS kenne ich gut! 😂 Ich folge deinem Blog. Ob ich den Master in Psychologie noch machen will / werde, weiß ich noch nicht......
  14. psychodelix

    Sommerpause und neuer Blog!

    Passt in Rom gut auf eure Wertsachen auf! Taschendiebe sind dort sehr erfinderisch. 😕 Viel Spaß im Urlaub und gute Erholung. 😊
  15. Beide Klausuren um 14:30 Uhr - Glück gehabt! 👍 Ob die Module jetzt so bleiben, oder ob jedes Semester neu verteilt wird?
×
×
  • Neu erstellen...