• Einträge
    113
  • Kommentare
    482
  • Aufrufe
    8.504

Endspurt vor der Studienpause

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Hep2000

260 Aufrufe

Heute kam die Bestätigung, dass meine 3-monatige Unterbrechung bei der Apollon zum 01.04. in Kraft tritt. 

Auf die Bestätigung der SBB zur Förderzeitunterbrechung warte ich noch, hoffe aber, dass es auch da klappt. 

 

Vorher aber jetzt noch ein Endspurt.... die VWL-Fallaufgabe ist ja weg, ich warte noch auf die Note.

Morgen um 11.30 Uhr schreibe ich in Frankfurt "Empirische Sozialforschung". Mein Mann wird mich zum ersten Mal begleiten... irgendwie war mir diesmal danach. Ich kann nicht mal erklären warum, ich hab keine Angst vor der Klausur, fühle mich soweit auch gut vorbereitet. Aber ich mag einfach diesmal nicht alleine fahren.

Und kommende Woche Dienstag gehts dann nach Bremen, "Spezielle Aspekte der Kommunikation". Zusammen mit 2 lieben Mädels von meinem hiesigen Stammtisch und einer Mitstudentin, die ich schon von anderen Gelegenheiten kenne. Darauf freue ich mich auch sehr.

Alles in Allem werde ich also hoffentlich vor Beginn der offiziellen Unterbrechung noch 3 Module "eintüten" können, und arbeite dran, dass ich auch die "Speziellen Aspekte der VWL" noch schaffe vorher. Da muss ich mich dann allerdings schon sehr beeilen.

 

In der Pause startet dann die Vorbereitung fürs Gruppenprojekt (Hefte lesen) und ich will doch gern endlich Public Health von der Backe haben. Und vielleicht schaffe ich ja noch irgendwas zusätzlich.... mal schauen. In die Unterbrechung fällt unser Urlaub, und ich habe der Familie versprochen, dass ich da nicht lernen werde. Aber auch in die Unterbrechung fällt sowohl die reguläre Klassenfahrt, als auch der England-Trip vom Sohn1, so dass ich fast 14 Tage am Stück nur 1 Kind hier habe. Die Zeit möchte ich dann schon nutzen!

 

Zwischenzeitlich hat mir die Rentenversicherung immerhin mal mitgeteilt, dass man meinen Widerspruch erhalten hat und ihn jetzt prüft... ich bin gespannt zu welchem Ergebnis man dabei kommt. Fakt ist: Eine Klage vor dem Sozialgericht schließe ich aktuell aus. Dann warte ich eher 3 Monate und stelle dann einen neuen Antrag.

 

Aber jetzt erst mal Konzentration auf Statistik und Sozialforschung!


2 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


0 Kommentare


Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?