Springe zum Inhalt
  • Einträge
    78
  • Kommentare
    287
  • Aufrufe
    8.125

Freude über eine dicke Klausurmappe - das gibts wohl auch nicht alle Tage

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Marmotte

397 Aufrufe

Am Samstag habe ich die Klausur im Modul pharmaspezifisches Recht abgelegt. Ich war bis zuletzt unsicher ob der im FC eingestellte Klausurapparat mit einigen Gesetzesauszügen auch in der Klausur bereit gestellt werden würde. Ich hatte zur Sicherheit noch mal nachgefragt und die Antwort klang auch so, als ob die Auszüge dabei sein würden. Allerdings sind solche Hilfsmittel eigentlich in der Hilfsmittelliste aufgeführt, was nicht der Fall war und mich wieder zweifeln ließ.

Daher war meine Freude groß, als ich sah, dass in dem ganzen Klausurenstapel sehr dicke Mappen dabei waren. Diese waren dann auch tatsächlich für mich (uns).

Ich war die Tage vor der Klausur etwas nachlässig mit lernen und alles im meinem Kopf drehte sich (und dreht sich noch immer) um den Umzug der jetzt in vollem Gang ist. Alles in allem war die Klausur aber wie erwartet vom Umfang und der Art der Fragen. Einige konnte man anhand der Gesetzte beantworten, für andere musste man das ein oder andere gelernt haben.

Wie in der Übungsklausur kam eine Art Fallbeispiel dran, in dem man die Gesetzte auf einen Fall anwenden musste. Ein imaginäres Produkt sollte rechtlich eingeordnet werden und dann die Folgen behandelt, die diese Einstufung mit sich bringen.

Eine Frage hat mich jedoch voll aus dem Konzept gebracht. Nun frage ich mich ob ich es mit einer besseren Vorbereitung in den Tagen vor der Klausur besser hin bekommen hätte. Aber ich glaube ich muss mir da kein schlechtes Gewissen einreden. Das Kapitel ist recht unübersichtlich geschrieben und sogar in meiner MindMap habe ich das Thema falsch/unvollständig auf Papier gebracht. Das einzige was wohl was gebracht hätte wären die Folien zu dem 2. Präsenztermin gewesen. Denn in der Frage wurde darauf hingewiesen, dass man es nicht so ausführlich beantworten muss wie dort dargestellt. Leider sind die Folien aber nicht online zur Verfügung gestellt und die Präsenz findet erst dieses Wochenende statt. Beim ersten Termin hat der Dozent zwar versucht auch die Themen der 2. Präsenz zu behandeln, doch auch er hatte die Präsentationen nicht zur Verfügung und hat daher hauptsächlich meine Fragen beantwortet. Und ich hatte keine weiteren Fragen zu dem Thema, weil es in den Übungsfragen auch gar nicht in der Art abgefragt wurde wie in der Klausur und ich das echt nicht richtig aufm Schirm hatte. Aber jammern nutzt nichts, ich habe das Kapitel nicht richtig bearbeitet und verstanden und das ist allein mein Fehler. Jetzt bekomme ich halt keine 1.0    :rolleyes: 

 

Nächste Woche nach dem Umzug werde ich dann richtig mit dem Theorie-Praxis-Transfer beginnen und darüber berichten was da so gefordert ist bei den PMT-lern.

 

Eine sonnige Restwoche! Hier kommt sie gerade raus, was den Umzug um einiges angenehmer gestaltet als gestern. Bei 6°C und Regen macht es wirklich keinen Spass Kisten ein und auszuladen.

 

Mein Motto für diese Woche: Stay strong!

In dem Sinne.... Bis bald!

 

Eure Marmotte

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Dann einen erfolgreichen Umzug. 

 

Mit den Folien aus dem zweiten Präsenztermin, die eigentlich schon jetzt für die Klausur notwendig gewesen wären, das ist schon sehr unglücklich. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung