• Einträge
    72
  • Kommentare
    267
  • Aufrufe
    7.137

Das perfekte Wochenende?! Vatertag, Muttertag und Studium

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Marmotte

309 Aufrufe

Am verlängertem Wochenende konnte ich vieles unter einen Hut bringen: Präsenzveranstaltung Finanzwirtschaft, Besuch bei den Eltern, Grillabend mit der Schwester, Shopping mit Schwester und Mama soweit einen kurzen Besuch bei meiner Freundin. Planung ist alles! :lol:

 

Am Vatertag bin ich also von Luzern nach Castrop-Rauxel gedüst. Ohne Stau dauerte das ganze nur gut 5 Stunden und ich konnte noch viel Zeit mit meinen Eltern verbringen. Am Samstag Nachmittag stand die Präsenz Finanzwirtschaft in Düsseldorf auf dem Plan, 16 Uhr sollte es los gehen. Da ich zuvor aber noch anlässlich einer Hochzeit ein Kleid kaufen wollte, bin ich mit Mama und Schwester als Beratung losgezogen. Ein Kleid haben wir gefunden und waren pünktlich am Castroper Hbf. Perfekt!

 

Der Präsenzort ist keine 5 min vom Düsseldorfer Hbf entfernt, so war die Anreise nicht schwierig. Im Campus hieß es man solle sich schon gut durch den Stoff arbeiten, da die Präsenz keine Kick-off Veranstaltung ist. Ich habe getan was ich konnte in den 2 Wochen nach der letzten Klausur, in denen ich auch noch umgezogen bin. Gut vorbereitet habe ich mich also nicht gefühlt, ein kurzes Gespräch mit den anderen 4 Teilnehmerinnen ergab, dass es ihnen nicht viel anders geht. Das hat mich dann etwas beruhigt.

Der Dozent hat viel Spaß an dem Thema und hat alles locker rüber gebracht. Der erste Teil drehte sich um Investitionen. Kein stures vorführen der Folien. :thumbup: Ich habe mich dann auch überwinden können Fragen zu stellen, die wirklich an der Basis ansetzten und viele vielleicht als dumm abgetan hätten. Aber nicht in unserer Runde, hier konnte man ungeniert alles ansprechen. So habe ich mir noch mal erklären lassen was denn jetzt der Unterschied ist wenn ich mit Kosten und Erlösen oder Mit Ein- und Auszahlungen rechne. Vielleicht denkt jetzt hier der ein oder andere: ach herrje, wenn die das nicht mal weiß.... Lasst mich dazu sagen dass ich noch nie was mit Rechnungsstellung und Bilanzierung zu tun hatte. Und jetzt weiß ich es ja :lol:B)

Wir haben pünktlich um 20 vor 9 beendet und ich wurde von meiner Freundin abgeholt. Die wohnt praktischerweise in Düsseldorf, mit dem Bus 15 min vom Bahnhof entfernt. Ich habe dann bei ihr übernachtet und wir konnten noch ein bisschen quatschen. Leider musste ich dann ja am nächsten Morgen wieder zeitig los für den zweiten Präsenztag. Auch das zweite Teilthema Finanzierung wurde gut und anschaulich rüber gebracht, die Schwerpunkte für die Klausur wurden auch klar. Etwas vor der Zeit haben wir dann beendet und ich habe den Abend im Garten meiner Schwester ausklingen lassen.

Am Muttertag habe ich meine Mama immerhin noch mal drücken und mit ihr frühstücken können, bevor ich in die Schweiz zurück bin.

 

Viel besser kann ein Wochenende nicht laufen. Ich war nach der Präsenz ganz gechillt, weil das Modul doch nicht so Horror ist wie befürchtet. Meine Eltern und Schwester hatten Freude dass ich da war und auch die Übernachtung bei meiner Freundin passte perfekt in die Wochenendgestaltung. Was will man mehr?!

 

Euch allen noch eine schöne Woche und frohe Pfingsten!

 

Eure Marmotte


3 Personen gefällt das
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


So macht das Fernstudium doch Spaß! :)

 

Und im schönen Luzern wohnen bestimmt auch!

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Meistens muss mal ja irgendwie schauen dass man die Termine organisiert bekommt und dafür auch mal privates absagen oder verschieben. Selten dass man so eine Kombination hat, aber dafür umso schöner.

 

Oh ja es ist wirklich schön hier in der Region. Will hier auch nicht weg :-)

 

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Markus Jung

Geschrieben

Das ist ja wirklich klasse gelaufen alles und ich finde es besonders schön, dass es in der Präsenz so eine gute Atmosphäre gab, dass offen alle Fragen gestellt und geklärt werden konnten. So bringt das Ganze dann auch wirklich was.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?