Springe zum Inhalt
  • Einträge
    103
  • Kommentare
    447
  • Aufrufe
    12.279

Statistik... die Unendliche Geschichte zu Ende?

Ferros

433 Aufrufe

Heute war ich soweit. Ich habe Statistik gemacht. In den letzten Wochen habe ich Gerechnet, gelesen, geschaut, gegoogelt und mir den Kopf zerbrochen. Ich habe die Aufgaben 1 bis 4 gelöst, überprüft, neu gemacht, verworfen und dann als Final bezeichnet. Ich habe Aufgabe 6 gerechnet und wieder gerechnet, habe nachgelesen, gegrübelt, ein Ergebnis erzielt, dieses geprüft und wieder alles gerechnet um dann zufrieden damit zu sein. Aber Aufgabe 5 hat sich mir widersetzt. Erfolgreich... über Stunden hinweg...

 

Wenn ich zurück blicke sehe ich mich, damals im Jahr 2012, vor den Statistik-Heften sitzend. Das gute Gefühl meiner Matheklausur noch im Bauch und genug Zeit für Physik vorzubereiten. Doch ich habe die Aufgaben nicht gelöst bekommen. Nach einigen Stunden Lernarbeit habe ich Statistik zur Seite gelegt und mich auf Physik beschränkt.... und nie wieder weitergemacht. Ich hatte damals ca 30 Stunden investiert und habe erfolgreich die Übungsaufgaben NICHT gelöst bekommen. Ich war frustriert, aber hoffte auf die Weisheit meines späteren Ich's.

Jetzt, 4 Jahre später, habe ich wieder angefangen. Damals, mitte des Jahres. Ich hatte Urlaub und dachte mir: "Mensch, machst mal an Statistik weiter!"

Dachte ich... Ich machte das selbe durch wie damals, nur schneller. Es dauerte dieses mal keine 30 Stunden, bis ich keine Lust mehr hatte. Naja, keine Lust und die Komponenten der Energietechnik Klausur vor mir. Aber ich hatte Aufgabe 1 gelöst. Es war das erste mal, dass ich mir die Aufgaben intensiver angesehen habe und konnte sie schon vor dem Bearbeiten der Hefte lösen. Doch die Vorgänge in den Heften blieben mir verschlossen. "Vielleicht wenn ich mich erneut mit Mathe als Vorbereitung beschäftigen würde, wird es besser Gehen." dachte ich damals.

Nope... denn zwei Klausuren später machte ich genau das. Ich arbeitete mich erneut durch die Mengenlehre und Differenzialgleichungen durch... doch es nützte nichts. Ich hatte trotzdem eine miserable Erfolgsquote von 15% bei den Übungsaufgaben. Meistens konnte ich sie nicht einmal nachvollziehen, wenn ich die Lösung sah.

 

Doch mit harter Arbeit und Durchhaltevermögen habe ich mich mit Zusatzliteratur und Freund Google durch alle Aufgaben durchgearbeitet. Manchmal fiel es mir leichter (wie bei Aufgabe 1 und 3) meistens aber schwerer. Im Schnitt habe ich ca. 5 Stunden pro Aufgabe gebraucht.

 

Und heute war ich soweit. Ich hatte die Schnauze voll. Das verf***te dr***s k**k Fach kann mich am A***h lecken. Dann fehlen mir halt 16 oder 17 Punkte. Aber ich habe es hinter mir! Ich habe die Lösung einfach ohne Aufgabe 5 eingeschickt. Wenn es zum bestehen reicht, ist es super, aber ich werde mich nicht noch länger daran aufhalten.

 

Ich glaube sogar, dass Statistik einer der Hauptgründe war, wieso ich keine B-Aufgaben gelöst habe. Ich gebe zu, dass ich für Statistik kein Talent habe. Aber ich weis, dass harte Arbeit einen sehr weit bringen kann. Und ich hoffe nur noch, dass sich die insgesamt 100 Stunden die es bis zum Abschicken gedauert hat, ausreichen, um mit einem nicht durchgefallen endlich weiter machen zu können.


Obwohl. Heute ist meine Angeforderte B-Aufgabe für Elektrotechnik gekommen. Vielleicht bekomme ich die noch vor Silvester fertig? Wäre mal eine nette Abwechslung...



5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Schön das du Statistik abgeschickt hast. Ich häng gerade mitten drin und seh derzeit kein Land.

 

E-Technik Hab ich angefangen, aber zwischenzeitlich auch ersteinmal wieder beiseite gelegt. Vieles angefangen und derzeit wenig beendet :confused:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Finde ich sinnvoll, dass du es jetzt nach dem Einsatz von so viel Zeit und Mühe zu Ende gebracht und abgeschickt hast.

 

Ich denke, mit viel Fleiß lässt sich in Mathe/Statistik viel erreichen, alles wird sich einem aber vermutlich dennoch nicht erschließen, wenn es einem nicht liegt - so war zumindest meine Erfahrung. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Das hört sich nach einer sinnvollen Entscheidung an. Jetzt hast du den Kopf wieder frei für andere Sachen, die dir mehr liegen! :thumbup:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung