Springe zum Inhalt
  • Einträge
    22
  • Kommentare
    78
  • Aufrufe
    2.168

Ergebnisse, Bücherdschungel und Technik, die begeistert

Colle84

353 Aufrufe

So, da bin ich wieder. Schon ein Weilchen her, aber ich lebe noch.

Seit heute habe ich endlich beide Prüfungsergebnisse. Was lange währt und so... :7_sweat_smile: Was soll ich sagen..... Ich bin super zufrieden. Beides eine 1. Anscheinend habe ich mir in Geschichte das Richtige aus den Fingern gesogen. :15_yum: Aber zumindest scheint meine Art zu lernen, die Richtige zu sein. Ich bin froh, dass ich ans erste Semester endlich einen Haken machen kann.

Im August ist jetzt vorlesungsfrei. Es geht erst pünktlich zu meinem Jahresurlaub wieder los. :46_confounded: Trotz allem ist der Plan ein paar Tage weg zu fahren. Ich brauche dringend eine Auszeit. Zu allem Überfluss wurde ein Samstag ausm Juli in den September geschoben. Da heißt es dann nicht nur drei Samstage ran, sondern gleich vier. Mit meinen Schichten nicht ganz unkompliziert. Muss ich morgen erstmal mit meiner Chefin bequatschen. Wird irgendwie.

Dann hieß es diese Woche Literaturrecherche für meine Hausarbeit. Dafür habe ich mich in einer hiesigen Hochschulbibliothek als externer Nutzer registrieren lassen und habe den ersten Schwung auf dem Schreibtisch liegen. Der zweite folgt nächste Woche aus einer Partnerhochschule über Fernleihe. Dann müsste ich mit Material gut aufgestellt sein. Durch die Semesterferien sind die Leihfristen 4 Wochen länger, was mir natürlich enorm entgegen kommt. Sehr positiv war ich von der Parksituation an der Hochschule überrascht. Ein kostenfreies Parkhaus. Total nettes Personal. Jedoch eine für mich zunächst total unverständliche Sortierung der Bücher. Aber irgendwann hat sich der Bücherdschungel auch mir erschlossen. ;) Aber ich kam mir mit meinem Notizblock und Kuli total "oldschool" vor. Hatten alle Studenten doch ihren Laptop dabei und arbeiteten fleißig in der Bibliothek. :51_scream: Was ich auch gut finde, ist der online- Katalog, in dem ich vorab schon schauen kann, ob für mich relevante Bücher vorhanden sind, vorreservieren oder in Partnerbibliotheken bestellen kann. Für Bestellungen zahle ich 1,50 fürs Porto. Damit kann ich leben.

Nun sammle ich meine ersten Erfahrungen mit dem Literaturverwaltungsprogramm Citavi. Ist sehr intuitiv und praktisch. Werde ich auf jeden Fall kontinuierlich für Hausarbeiten nutzen, so das ich es für die Bachelorarbeit aus dem FF beherrsche.

Außerdem habe ich mir gestern eine externe Festplatte gekauft. Auf der wurden alle privaten Geschichten und Studiumsachen gesichert. Meine Hausarbeit werde ich auch doppelt sichern. Auf der Festplatte und dem Rechner selbst. Sicher ist sicher. Und dann habe ich mich mit Office beglückt. Nur hat mich das heute früh bald zur Verzweiflung gebracht. Laut Programm war alles installiert, aber nix auffindbar. Und das vor der Spätschicht. Ich war, gelinde gesagt, genervt. Technik, die begeistert. Ich habe heute vormittag dann einfach aufgegeben. Nach der Arbeit habe ich alles nochmal deinstalliert und einen erneuten Versuch gestartet. Ich hatte schon befürchtet, morgen in der Servicehotline zu versauern. Aber als ich aus der Dusche kam, lächelten mich Word, Exel und Co von meiner Taskleiste an. Gott sei Dank. 

Ansonsten laufen bzw. liefen die Vorlesungen. Jetzt kamen die "Arbeitsfelder der SA" hinzu. Interessantes Fach und tolle Dozentin. Trotz Nachtschicht und furchtbarem Schlafmangel hat sie mich sofort abgeholt und ich war auch den ganzen Tag aktiv dabei. Das schaffen nicht viele.

Und außerdem kamen diese Woche die Unterlagen für Semester 3. :51_scream: Ich bin gefühlt gerade mal in Semester 2 angekommen. Recht und Soziale Arbeit im Kulturellen Kontext erwartet uns. Das dritte hab ich gerade vergessen. Auf jeden Fall kommt eine Klausur, ein Portfolio und eine Hausarbeit auf uns zu. Das Portfolio gibt mir schon etwas zu denken. Aber auch das wird irgendwie.

So, jetzt ruft aber mein Bett. Bis Bald. :)



3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Endlich Ergebnisse - und dann auch noch sehr gute. Herzlichen Glückwunsch :).

 

Wie machst du das denn mit der externen Festplatte? Steckst du die dann immer nur von Zeit zu Zeit für eine Sicherung an?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden, Markus Jung schrieb:

Endlich Ergebnisse - und dann auch noch sehr gute. Herzlichen Glückwunsch :).

 

Wie machst du das denn mit der externen Festplatte? Steckst du die dann immer nur von Zeit zu Zeit für eine Sicherung an?

Danke.

Allgemein werde ich ab und an sichern. Hausarbeit immer. Ich bin in solchen Dingen etwas zwanghaft. Ist ja auch kein Akt die Festplatte eben mal einzuspöpseln.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Diese Zwanghaftigkeit kann sich durchaus auszahlen, wenn wirklich mal etwas weg ist.

 

Bei wichtigen Dokumenten habe ich auch immer Sicherungen, ggf. auch mehrere Versionen. Wobei ich da mittlerweile ganz auf die Cloud (Google Drive) setze.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung