Zum Inhalt springen

Pflegemanagement (B.A.) Apollon

  • Beiträge
    13
  • Kommentare
    27
  • Aufrufe
    1.900

Die letzte Fallaufgabe...


KaaRoSachs

597 Aufrufe

 Teilen

Es ist tatsächlich geschafft. Heute Morgen hat Fallaufgabe 29 von 29 den Weg gen Online Campus gefunden. Keine 8 h später war diese bereits kontrolliert wieder im heimischen Postfach.

Das heißt auf dem Weg zum Hut fehlen „nur“ noch 2 Wahlpflichtmodule, eine Hausarbeit, das Gruppenprojekt, die Thesis und noch die drei ausstehenden Klausuren. Am 10.03. steht mit Marketing die etwas länger aufgeschobene erste Klausur der drei fehlenden Klausuren an.

Für das Wahlmodul Pflegepädagogik ist die Anrechnung der im Rahmen meiner Fachweiterbildung zum Praxisanleiter erworbenen CP aktuell in der Prüfung. Auch wenn es nichts werden sollte mit der Anrechnung, existiert schon ein erster mehr oder minder exakter Projektentwurf für das Modul in meinem Kopf.

Etwas weiter bin ich im zweiten Wahlpflichtmodul – Stationäres Pflegemanagement. Hier müssen die Apollon Studierenden ein selbst wählbares Projekt in diesem Bereich theoretisch gestalten und darstellen. Das Thema ist bereits genehmigt, die Verschriftlichung des Projektauftrags folgt in der kommenden Woche.

Generell hab ich richtig Lust auf die noch ausstehenden Aufgaben. Im Gegensatz zu den Fallaufgaben, welche sich häufig mit Themenbereichen / Szenarien beschäftigen die nicht im geringsten etwas mit meinem derzeitigen oder zukünftigen Tätigkeitsbereich zu tun haben, geht es in allen weiteren Modulaufgaben darum eigene Dinge zu kreieren, zu selbst gewählten Schwerpunkten, mit denen man sich identifizieren kann und welche mich auch wirklich interessieren. Dies war leider speziell in den letzten Fallaufgaben nicht der Fall, so dass die Bearbeitung doch mitunter sehr mühsam war, insbesondere angesichts der Tatsache, dass man schon unzählige von diesen Arbeiten verfasst hat und die „Fallaufgabenmüdigkeit“ so langsam einsetzt.

Meine Mitstreiter für das Gruppenprojekt sind schon gefunden, das Thema bereits eingegrenzt. Aktuell befinden wir uns hier in der Planungsphase, offizielles Kick-Off ist Ende März, die Präsi dann Ende Juni. Und auch für die Hausarbeit in Pflegeforschung spuken erste Gedanken in meinem Kopf. Die Hausarbeit soll gewissermaßen als „Generalprobe“ für die Thesis dienen und auch thematisch schon in diese Richtung gehen, so kann ich an dieser Stelle schon erste Quellen sichten, welche später in der Thesis mal nützlich sein werden.

Etwas mehr Zeit habe ich auch in Zukunft, da ich mich ab 01.03. von einem meiner aktuell drei Posten im Fußball verabschiede. Aktuell trainiere ich ja eine U 15, bin DFB Stützpunkttrainer und seit November 2017 auch im Vorstand des lokalen Sportvereins. Ich hab gemerkt, dass in letzter Zeit etwas Sättigung eingetreten ist und ich teilweise nicht mehr mit der absoluten Lust und Freude zu meinem Hobby (was mehr eine Leidenschaft ist) gehe. Daher habe ich mich ganz pragmatisch entschieden und mich von der Tätigkeit verabschiedet, welche mir mehr Last als Ausgleich ist. Schade ist es schon beim DFB aufzuhören, aber ich merke, dass ich dadurch wieder mehr Energie in die anderen Dinge stecken kann. Und ich lebe ja generell nach dem Motto, dass man die Dinge die man macht zu 100 % macht. Alles andere kann man gerne outsourcen :D

Ich halte euch auf dem Laufenden!

 Teilen

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Ein schöner Meilenstein - Glückwunsch. Und bestimmt sehr hilfreich, dass du weiterhin mit Lust unterwegs bist.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...