Springe zum Inhalt

KaaRoSachs

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

31 Gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    Apollon Hochschule
  • Studiengang
    Pflegemangement (B.A.)
  • Wohnort
    Leipzig

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Einiges getan hat sich seit dem letzten Blogeintrag. Die letzte Klausur ist geschrieben und mit ner glatten 1,0 benotet schon wieder im Briefkasten. Zudem ist mein Thesisexpose abgesegnet und gestern die offizielle Anmeldung in die Post gegangen. Die Eingangsbestätigung per Mail habe ich bereits erhalten, die postalische Info inklusive offiziellen Abgabedatum kommt wohl in den nächsten Tagen. Nun geht es also so richtig los. Passend dazu habe ich ab Montag 3 Wochen Urlaub, in denen ich mich voll und ganz der Thesis widmen werde. Im Gruppenprojekt ging es zunächst etwas schleppen
  2. Einiges los gewesen in diesem Monat. Die Hausarbeit konnte ich relativ zügig bereits zu Monatsbeginn fertigstellen, mittlerweile ist diese auch schon benotet zurück im Briefkasten. Mit der Klausur in BWL ist auch Klausur 5 von 6 geschriebene und nach nicht einmal 2 Wochen auch bereits benotet. Auf die Note der Marketingklausur warte ich ja schon geschlagene 6 Wochen. In der Zwischenzeit sind auch Praktikumsbericht und Wahlmodul Pflegepädagogik verfasst und eingereicht. Somit kann ich mich nach der letzten Klausur am 12.05. ganz den letzten beiden Hürden widmen – Thesis und Gruppenprojekt.
  3. Das Ende ist eingeläutet. Wie schon erwähnt möchte ich ja mein Studium in diesem Jahr erfolgreich beenden und als Bachelor, ganz ohne rote Rosen, ins neue Jahr gehen. Einen großen Schritt in diese Richtung habe ich mit dem erfolgreich absolvierten 1. Wahlpflichtmodul und der drittletzten Klausur am vergangenen Samstag gemacht. Insgesamt verlief die Klausur sehr vielversprechend, so dass ich das Modul jetzt mal ganz dreist als erledigt betrachte. Nach wie vor befindet sich die Anrechnung meiner Fachweiterbildung auf das Modul Pflegepädagogik in der Prüfung. Unterdessen habe ich mi
  4. Es ist tatsächlich geschafft. Heute Morgen hat Fallaufgabe 29 von 29 den Weg gen Online Campus gefunden. Keine 8 h später war diese bereits kontrolliert wieder im heimischen Postfach. Das heißt auf dem Weg zum Hut fehlen „nur“ noch 2 Wahlpflichtmodule, eine Hausarbeit, das Gruppenprojekt, die Thesis und noch die drei ausstehenden Klausuren. Am 10.03. steht mit Marketing die etwas länger aufgeschobene erste Klausur der drei fehlenden Klausuren an. Für das Wahlmodul Pflegepädagogik ist die Anrechnung der im Rahmen meiner Fachweiterbildung zum Praxisanleiter erworbenen CP aktuell in
  5. Als aller erstes ein gesundes neues Jahr an die komplette Fernstudiengemeinde! Im Dezember lief es eigentlich etwas ruhig, was das Studium betrifft. Wäre da nicht die ominöse Klausur in Personalmanagement Anfang des Monats gewesen. Die Klausur als solche lief ganz gut, auch wenn ich noch immer auf die Note warte, lediglich die Tatsache, dass ich eben diese Klausur wegen nicht funktionstüchtigen Wecker beinahe verpasst hätte ließ meinen Puls kurzzeitig dann doch nach oben schnellen. In den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr habe ich schließlich trotz Spätdienst über Weihnachte
  6. Ja weil es Sonntagabend ist, teile ich mal wieder ein paar meiner Gedanken mit der großen Fernstudentengemeinde. In eine Reihe eher gemächlicher Nachtdienste fand ich Zeit mal wieder in dem ein oder anderen Buch zu stöbern. Diesmal fiel mein besonderes Augenmerk auf das Buch "Miracle Morning". In diesem beschreibt der Autor von seiner ganz eigenen Gewohnheit zu einem produktiven Start in den Morgen. Da ich die Idee dahinter ganz interessant fand, dacht ich probier ich es mal aus. So sieht mein aktuelles Morgenritual in etwa so aus: - Ich steh ne Stunde eher auf als vorher (geht
  7. Man reißt sich um nen Physician Assistent ? Gibt es denn für diesen Berufszweif schon n klar umrissenes Aufgabengebiet? Als in unserer Klinik diese Sache mal aufkam gab es allerlei Skepsis, insbesondere von ätzlicher Seite aber auch was die konkreten Aufgaben, Bezahlung usw. angehen. Ich hoffe und denke aber, dass sich in den nächsten Jahren in diesem Bereich einiges tut, es wird Zeit dass studierte Pflegende ihr Fachwissen auch nachhaltig am Patienten einbringen können und das auch entsprechend honoriert wird. Tatsächlich sind einige Stellen im Kreis ausgeschrieben, fraglich ist i
  8. Erstmal herzlich willkommen im Kreise der Apollonianer! Viel Spaß und maximale Erfolge im Studium, ich bin mir sicher du hast die richtige Hochschule gewählt Mich würde mal interessieren in welcher Region ihr beheimatet seid? Bei mir im tiefen Osten der Republik wird das Thema "Stellenausschreibungen für Bachelor" anscheinend noch arg stiefmütterlich behandelt Ich hoffe, dass es mit einer Einladung zur 3. Runde der SBB klappt. Wichtig ist, dass du dich dann dort im Gespräch authentisch zeigst und die Dinge, die du im Kompetenzcheck angegeben hast auch bestätigst.
  9. Mit Beginn der kalten Jahreszeit mal wieder ein kurzes Update aus dem schönen Leipzig. Bezüglich meiner Planungen bis zum Jahresende bin ich im Soll. Gestern bekam ich Fallaufgabe numero 24 benotet zurück - Personalmanagement. Aktuell befinde ich mich in den Vorbereitungen für die Klausur im selben Fach für Dezember. Das Modul hat mich regelrecht vereinnahmt und so langsam kristallisiert sich heraus, dass ich mir in diesem Bereich auch durchaus meine berufliche Zukunft vorstellen kannn. Besonders gefreut hat mich, dass der korrigierende Tutor hat durchblicken lassen, dass er sich freuen w
  10. Bevor ich für die nächsten Wochen in das große Mysterium Empirische Sozialforschung eintauche war mal wieder die Einsendung der Leistungsübersicht an die SBB fällig, will ich auch doch auch weiterhin von der finanziellen ind ideelen Förderung profitieren. Beim Blick auf meine Notenübersicht fiel auf, dass bei "Grundlagen der VWL" ja gar keine Note stand, trotz bereits bearbeiteter Fallaufgabe. Bei Sichtung meiner Mails fiel mir schließlich auf, dass ich die Fallaufgabe zwar geschrieben aber nie abgeschickt hatte Da die Aufgabe und die in ihr enthaltenden Daten noch aus dem Januar stammt,
  11. Nach längerer Schreibabstinenz nun mal wieder ein Eintrag von mir. Nach fast 4 sehr ereignis- und erlebnisreichen Urlaubswochen hab ich ein bisschen gebraucht um wieder in den "Alltagsflow" zurückzukehren. EIn ordentlichen Motivationsschub gab mir hierbei eine kleine aber feine Nachricht auf dem Apollon Campus Ende Juni. Nachdem ich zunächst täglich gecheckt habe ob die bittere Wahrheit der in den Sand gesetzten Matheklausur mir auch von offizieller Seite bestätigt wird, konnte ich im Urlaub (auch dank fehlender Internetverbindung) etwas Abstand gewinnen. Doch dann kam Ende Juni die Nachricht
  12. Ich wurde erst heute Nacht im Nachtdienst gefragt wie ich denn das eigentlich hnkriege so viele verschiedene Sachen unter einen Hut zu kriegen. Um diese Frage zu verstehen, muss man wissen dass ich nach wie vor 32 h / Woche im Schichtbetrieb arbeite, 2 verschiedenen Mannschaften als Fußballtrainer betreue, nebenbei noch die Fachweiterbildung zum Praxisnaleiter mache, nen kleinen aber sehr unternehmungslustigen Freundeskreis habe, und natürlich Fernstudent bin. Und im Zuge dessen fielen immer wieder die Worte Effizienz, Effektivität, Prouktivität. Bis vor ca. 1,5 Jahren sah mein
  13. Sooo, nachdem der erste Mathe Schock überwunden ist, auf das Ergebnis warte ich natürlich immernoch, brauchte ich mal wieder etwas um ne gehörige Portion Motivation zu tanken. Da kamen mir die beiden Fallaufgaben in Recht gerade recht (Haha :D). Als ehemaliger Jurastudent gingen mir diese Dinge zum Glück ganz gut von der Hand und da ich obendrein frei hatte waren in 3 Wochen mal schnell beide Fallaufgaben runtergeschrieben. Beide sind auch schon benotet und die Ergebnisse überaus erfreulich. Manchmal nerven die Vielzahl an Fallaufgaben schon ein wenig, auf der anderen Seite kommt man in e
  14. Umso ärgerlicher, da ich mich auf jene 3 Dinge besonders eingeschossen habe, da diese laut meiner Recherche nahezu immer Thema waren. Naja vielleicht einfach ordentlich Pech gehabt ... Ih bin übrigens großer Fan deines Blogs
  15. Heulend flüchten war tatsächlich die erste Reaktion die mir in den Sinn kam Aber zumindest bin ich scheinbar nicht der Einzige dem es so geht, zumindest ein bisschen Trost. Wie groß ist eigentlich die Gefahr die selbe Klausur innerhalb von 2 Monaten nocheinmal zu erwischen?
×
×
  • Neu erstellen...