Springe zum Inhalt
  • Einträge
    97
  • Kommentare
    356
  • Aufrufe
    12.070

Korrekturlesen und letzte Feinheiten

Marmotte

311 Aufrufe

Ja Wahnsinn, am Ende ging es dann doch recht schnell. Meine Thesis ist praktisch fertig. 2 Quellen muss ich noch einfügen, die ich erst gestern bekommen habe.

Aktuell liegt die Arbeit beim meinem Chef, der noch mal drüber liest und schaut, dass ich auch keinen Müll geschrieben habe. Dann muss ich selbst noch mal Korrektur lesen und schauen ob die Formatierungen passen. Quellen und Abkürzungen, Tabellen- und Abbildungsverzeichnis und Verweise auf meine Anlagen habe ich schon überprüft.

60.5 Seiten reinen Text habe ich geschrieben. Mit den ganzen Verzeichnissen, Abbildungen, Tabellen und Anlagen hat meine Thesis eine stolze länge von +++ 132 +++ Seiten! Das macht aber die Druck- und Bindegeschichte schwierig bzw. teuer. Bei allen online Seiten bin ich auf Preise von 60-80 CHF pro Exemplar gekommen. Jetzt werde ich es in einer Druckerei im Nachbarort machen lassen, die für Diplomarbeiten etc. max. 40 CHF verlangen. Die drucken auch von einem Tag auf den anderen. Da ich ja voll in der Zeit bin ist das aber nebensächlich.

Mein Ziel ist es die Arbeit Montag zur Druckerei zu geben und dann Dienstag abholen und zur Post. Und wenn ich Glück habe bekomme ich nach meinem Urlaub ja vllt schon eine Note?!

 

Dann bleibt nur noch Marketing, das ich so schnell wie möglich (mit akzeptablem Ergebnis) abschliessen will. Dann habe ich meine Freiheit zurück!



1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...