Springe zum Inhalt

Vorstellung

annisme

421 Aufrufe

Hallo Zusammen,

 

mein Name ist Annie, ich bin 21 Jahre alt und wohne in Berlin. Am 01.10.2018 möchte ich mit dem Master in Personalmanagement an der IUBH beginnen.

Bevor ich mich für dieses Studium entschieden habe, hab ich das Internet nach allen Informationen zu möglichen Studienmodellen durchforstet. Besonders die Blogeinträge auf dieser Seite haben mir geholfen mich letztendlich für die IUBH zu entscheiden. Deswegen möchte ich nun auch etwas zurückgeben. Vielleicht hilft es später dem ein oder anderen bei seiner Entscheidung. 😊

 

Nach dem Abi hab ich direkt mit einem dualen Studium begonnen. Die Praxiserfahrung neben dem Studium ist meiner Meinung nach super wichtig und durch das duale Modell ideal miteinander verbunden. Aufgrund dieser positiven Erfahrungen wollte ich auch unbedingt neben dem Masterstudium arbeiten. Mein Ausbildungsunternehmen hat mir eine Werkstudentenstelle im Personalbereich angeboten, die mir natürlich gelegen kam.

 

Am 17.09.18 beende ich meinen Bachelor mit der Verteidigung meiner Bachelorarbeit. Also drückt mir alle die Daumen für die allerletzte Prüfung innerhalb des Studiums. Danach habe ich knapp zwei Wochen frei und dann geht es los.😮

Auch wenn ich noch nicht bei der IUBH studiere, würde ich mich über Kontakte zu Gleichgesinnten freuen. Wenn ihr Fragen habt, stellt sie mir gerne. 😊

 

Bis dahin, Annie.



11 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Freut mich, dass die Blogs hier hilfreich für dich waren und du auch selbst einen Blog startest 🙂.

 

Für deine letzte Bachelor-Prüfung wünsche ich dir alles Gute, dann Erholung in der ja nur sehr kurzen Pause und danach einen guten Start an der IUBH.

 

Ich habe deinen Blog gleich mal in das Verzeichnis der Blogger mit aufgenommen:

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Annie und willkommen,

 

wie viele Stunden wirst du als Werkstudentin arbeiten und wie lange magst du das so handhaben? Bis du mit dem Master fertig bist oder magst du doch schon eher fest angestellt werden (vollwertig und nicht als Werkstudentin)?

 

Wüsche dir viel Erfolg beim Studieren.

LG

Maria

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo Maria,

 

in der Vorlesungszeit darf ich 20 Stunden pro Woche arbeiten. In der vorlesungsfreien Zeit darf ich Vollzeit arbeiten. Da wir ja bei der IUBH keine Semesterferien haben, darf ich insgesamt pro Jahr höchstens 26 Wochen (182 Kalendertage) Vollzeit arbeiten. Diese Regelungen stehen in meinem Arbeitsvertrag und müssen eingehalten werden, damit ich das Werkstudentenprivileg nutzen kann. (Geringe Steuer und Sozialabgaben auf das Gehalt)

 

Mein Vertrag ist erstmal auf die gesamte Regelstudienzeit des Studiums ausgelegt. Mal sehen, ob sich in der Zwischenzeit dann etwas anderes ergibt. Ich bin nicht abgeneigt. Mein „Problem“ ist nur, dass ich nicht Vollzeit neben dem Studium arbeiten möchte und es nur sehr wenig Ausschreibungen mit Teilzeit Angeboten gibt.

 

Vielen Dank!

 

Viele Grüße

Annie

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ah ok, sehr interessant. Dann hoffe ich, dass du die nächsten Jahre mit dieser Regelung zufrieden bist. Und wenn das Studium beendet ist, kannst du dich ja immer noch neu umsehen (wenn du das denn willst.) :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo, mich würde interessieren, wo und wie man die fehlenden 30 Credits erwerben kann? Und ob man sich beim master 120 Credits die fehlenden 30 Credits erwerben kann und dann zum master 30 Credits wechseln?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo,

es gibt die Möglichkeit Brückenkurse oder die TASC Prüfung abzulegen. Ich würde dir empfehlen mal bei der Studienberatung anzurufen oder eine Mail zu schreiben.

 

Ich belege die Brückenkurse und darf 30 ECTS aus dem Bachelor BWL und dem Master General Management zu wählen. Man bekommt den ganz normalen Zugang zu Care und MyCampus und kann dort die Kurse wie im normalen Master belegen.

 

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen?!

Bearbeitet von annisme

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke! Und zahlt man dafür normale Gebühren oder mehr? Bzw. wie teuer wird dann der Master insgesamt? Weil man ja dann länger studiert? Kann man auch Fächer mit Hausarbeiten belegen? Oder nur mit schriftlicher Prüfung?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Für die Brückenkurse zahlt man rund 1.400 Euro und hat ein Jahr Zeit. Man kann aber auch schon früher fertig sein. Während dieser Zeit ist man noch nicht immatrikuliert.

Die TASC Prüfung kostet etwas weniger. Ich glaube 950 Euro. 

 

In meinem Master sind die meisten Prüfungen schriftliche Prüfungen. Auch bei den Brückenkursen. Ich glaube es kommt nur eine oder zwei Hausarbeiten und die Masterarbeit auf mich zu. 

Eine Wahl in der Prüfungsform hat man glaube ich nicht. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Gast

Geschrieben (bearbeitet)

Danke! Dass man nicht Immatrikuliert ist, finde ich komisch. Man zahlt Gebühr und legt Prüfungen ab, ohne Studentin zu sein.  Im Master 120 Credits die fehlenden Credits zu erwerben und dann zum 60 Credits Master ist wohl nicht möglich?

Bearbeitet von Gast

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja da habe ich auch mehrmals nachgefragt. Ich habe sogar eine Matrikelnummer, aber eine Immatrikulationsbescheinigung bekomme ich nicht.

 

Puh bei der Frage kann ich dir leider nicht weiterhelfen. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung