Springe zum Inhalt
  • Einträge
    7
  • Kommentare
    14
  • Aufrufe
    334

Immatrikulation und erstes Semester (WS 16/17)

Knirin

176 Aufrufe

Für den Master an der FernUni hatte ich mich im Frühsommer 2016 entschieden. Also hab ich die benötigten Unterlagen zusammengesammelt, die Online-Anmeldung ausgefüllt und bin dann nach München zum Studienzentrum getingelt, um mir die beglaubigten Kopien zu sparen.

War auf jeden Fall sehr praktisch und ging auch schnell. Wobei die Dame vor Ort mich dann erst einmal nervös gemacht hat, weil ich meine Bachelor-Urkunde nicht dabei hatte, sondern nur das Zeugnis (wie verlangt). Das würde ja nicht gehen und das müsste immer und, und, und... 🤨

 

Am Ende war aber alles gut, ich glaube nach nur zwei Wochen hatte ich dann schon meine Immatrikulationsbestätigung. 🙃

Das hat mich dann schon irgendwie gefreut, mit einem Wirtschaftsingenieur-Bachelor einer Wald- und Wiesen-FH "einfach mal so" die Immatrikulationskriterien der FernUni erfüllt.

 

September 2016 kam dann ein riesiger Stapel Papier - die Skripte für meine Erstbelegung, die beiden Pflichtmodule "Rechnungslegung" und "Vertiefung Mathematik und Statistik". Vor letzterem hatte ich ja besonders Respekt, da der Statistikteil in meinem Bachelor-Studium nur minimal war...

 

Naja... hochmotiviert fing ich mit Beginn des Wintersemesters 2016/17 an zu lesen, ging zum Rechnungslegung-Mentoriat nach München und sogar zu einem Statistik-Mentoriat nach Nürnberg. Da war ich mal völlig überfordert, da mir echt die Grundlagen gefehlt haben.

Die ersten Einsendeaufgaben (EAs) hatte ich auch bestanden, Musterlösungen und WhatsApp-Gruppen sei Dank... *lach*

 

Tja, und dann kam Weihnachten und der Jahreswechsel und plötzlich war es Ende Januar. Da fiel mir dann auf, dass ich mir zwar brav zurückgemeldet und auch für die Klausuren angemeldet hatte, aber irgendwie seit dem letzten Mentoriat Anfang Dezember nichts mehr gemacht hatte.

Panik brach aus. Anfang Februar habe ich mich dann von der Mathe/Statistik-Prüfung abgemeldet. Klug so, da wäre wahrscheinlich kein einziger Punkt drin gewesen.

Für Rechnungslegung fing ich mal mit dem Lernen an. Oder hätte es, wenn ich einen Plan gehabt hätte. So bin ich über alten Prüfungsaufgaben verzweifelt und glich vermutlich eher einem kopflosen Huhn. Naja, long story short, kurz vor der Prüfung habe ich in den sauren Apfel gebissen und mich für 25€ doch mal schnell noch abgemeldet (zum Glück geht das bei Wiwi bis einen Tag vor der Prüfung).

 

Fazit des ersten Semesters: Immerhin die Prüfungszulassung für beide Module erarbeitet. ;)



0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutzerklärung