Zum Inhalt springen

erster Eintrag


Vitamin

1.069 Aufrufe

 Teilen

Ich habe hier schon einige Zeit mitgelesen. Und wie auch in anderen Foren in denen ich unterwegs bin, habe ich auch seit dem Beginn des Studiums hier und da helfen können. Es macht mir einfach Freude. Ich denke, dass es sinnvoll ist, in erster Linie für mich, hier einen Blog zu schreiben. Somit schreibe ich wortwörtlich ein Kapitel meines Lebens in Echtzeit, auf das ich später zurück blicken kann.

 

Das hier soll mein erster Eintrag sein. Stück für Stück werde ich hier reflektieren, wie ich die letzten zwei Monate empfunden habe und welchen Umgang ich mir dabei mit mir fand, und gleichzeitig über meine Fortschritte und ggf. kleinen Stolpersteinen berichten.

 

Damit möchte ich niemanden etwas beweisen. Ich muss nicht studieren! Ich möchte studieren. Das möchte ich mit Herzblut tun und nicht mit Druck auf mich selbst. Um mir die Freude daran zu erhalten, habe ich ein Teilzeitstudium begonnen. Ich lernen in meinem Schritt und Tempo.

 

Mein bester Begleiter ist die Neugier. 😉 Sie ist die beste Motivation. 

 

Was man neben dem Studium selbst nicht vergessen sollte, und so ist auch mein Umgang damit und meinem Leben, dass ich nebenher auch Leben möchte. Es soll nicht mein alleiniger Lebensinhalt sein. Daher werde ich hier und da auch aus meinem privaten Leben erzählen. Denn neben dem Studium ist das Leben außerhalb diesen ebenso ein Teil, das für mich in diesem Blog gehört.

 

So verweile ich gerade in der Normandie. Mein Mann arbeitet hier in Flamanville. Ich frage mich zur Zeit, wie ich wieder nach Hause komme, denn die gelben Westen haben seit dem Wochenende unsere Umgebung, alle Zufahrten blockiert. Ob die Autobahn auf dem Weg nach hause frei ist? Ich habe drei von meinen kleinen vier Yorkis mit dabei. Da möchte ich ungern lange irgendwo stehen müssen. Ich musste Gelassenheit lernen. Also, ich nehme das gelassen. Wer weiß, was mir Gutes dadurch widerfährt. 🙂

 

 

 Teilen

6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

  • Community Manager
Markus Jung

Geschrieben

Schön, dass du hier mit einem Blog dabei bist. Du hast auch gleich einen Eintrag im Blogger-Verzeichnis zur APOLLON Hochschule bekommen:

 

Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben (bearbeitet)

@Vitamin

 

Zitat

Ich muss nicht studieren! Ich möchte studieren.

 

 

Geht mir ähnlich, wobei ich Abitur habe und ein berufsbegleitendes Studium mit einer 1 vor dem Komma abgeschlossen habe. In Psychologie muss ich mir nichts (mehr) beweisen und mache es aus Interesse und Hobby - wer weiß, wo hin es führt....

 

Für mich kam aus beruflichen und privaten Gründen nur die FernUni Hagen in Frage.

 

Edit:

Ich war zwei Mal während meiner Schulzeit mit dem Französisch-Leistungskurs in Caen. Ich mag die Ecke. :smile:

Bearbeitet von psychodelix
Link zu diesem Kommentar
Vitamin

Geschrieben (bearbeitet)

Ja, das mit dem Abi ging zu Ostzeiten nicht so, da mein Bruder schon einen Abiplatz hatte. Ich denke, wenn es einen wirklich interessiert, es von Innen kommt, dann geht das. Nur ist mein Englisch gerade so gegen Null, außer was ich vor so 20 Jahren mal mit meinen Kiddis lernte, als sie noch auf die Grundschule gingen. Französisch brachte ich mir alleine bei und lerne es immer noch jeden Tag. Und wenn man dann in die Sprache eintauchen kann, weil man da zeitweise lebt, .... Konnte ich auch damals nicht in unserer Schule lernen. :/ Ich habe mir dann die Schallplatten aus der Bibliothek aus der Schule ausgeliehen. Nur war ich da wohl mit so knapp 12 Jahren zu jung, es alleine lernen zu können. :D Es kommt schon so, wie es kommen soll  ;)

Bearbeitet von Vitamin
Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Okay, im Osten war es mit dem Abi wirklich nicht einfach und auch Englisch gab es dort nicht. :sad:

 

Doof, wenn dann Fachliteratur vorzugsweise auf englisch vorliegt.

In Hagen gibt es viele englischsprachige Artikel, die man lesen muss - aber da hat Hagen auch den wissenschaftlichen Anspruch.

Link zu diesem Kommentar
Vitamin

Geschrieben (bearbeitet)

Ich denke, wenn ich links und rechts gut aufpasse, weil ich so neugierig bin und mein Anspruch an mich ebenso hoch ist, wird das schon. 🙂 Nur jetzt mit Englisch oder Abi noch anzufangen, schiebt mein Ziel eher in die Ferne. Und ob es mir geholfen hätte, vor 35 Jahren Englisch gelernt zu haben? Ich hatte 6 Jahre Russisch 😂 Was meinst du, kann ich noch?  Und ich war richtig gut in Russisch. 😎

Bearbeitet von Vitamin
Link zu diesem Kommentar
psychodelix

Geschrieben

Nein, kein Abi mehr nachholen. Vielleicht Englisch als einen kostenlosen Sprachkurs noch irgendwo.

 

Du machst das schon ! :thumbup:

 

Твоё здоровье! 🍻

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...