Zum Inhalt springen

Prost Neujahr


mikefly

499 Aufrufe

 Teilen

Dann werde ich mal updaten. Der Jahreswechsel bietet sich ja quasi dafür an. 

Ich war jetzt eine Woche im Urlaub und habe bisschen Sonne getankt. Die Reisezeit konnte ich gut zum Lernen nutzen. Auch im Urlaub ließ es sich gut einplanen. Die Zeit rennt trotzdem irgendwie, was aber wohl normal ist, wenn man unter Zeitdruck steht. 

 

Heute bin ich mit der ersten Einsendeaufgabe fertig geworden - das zumindest deutlich eher als ich es vorhatte. Es sind schon noch einige lästige Formatierungsarbeiten und gut die Hälfte des Quellenverzeichnisses zu erstellen, aber das ist eher sowas, was ich auch machen kann, wenn ich nicht vollste Konzentration habe. 

 

Durch die Studienbriefe zur Klausur bin ich durch. Das klingt erstmal nicht viel getan ;-) weil es nur 3 sind. Aber sie sind wirklich umfangreich. An mancher Stelle fast ein viel Prosa drumrum, und sich daraus ein Exzerpt zu erstellen, ist schwierig. Für die grundlegenden Sachen habe ich mir meine bewährten Lernkärtchen geschrieben. Wobei ich für dieses Studium bewusst darauf verzichte, dass das eine Auswendiglernorgie wird. Es bleibt die Spannung, wie die Klausuren dann gestaltet sind. Man hat sich da bei der Einführungsveranstaltung sehr bedeckt gehalten.. und Altklausuren gibt es auch nicht - wobei die ja nicht mal so viel nutzen dürften, da die Studienbriefe komplett neu erstellt wurden. Das war sicher aus nötig, da sich sehr viel auf die Folgen der Digitalisierung bezieht und da ist die Zeit ja schnelllebig. 

Trotzdem.. so ein bisschen schön wäre es, wenn man überhaupt so ein bisschen eine Vorstellung hätte, wie die Prüfung aufgebaut ist. Kann man zwischen verschiedenen Aufgaben wählen.. gibt es Multiple Choice... oder sind es Fallbeispiele.. werden die Theorien und Modelle abgefragt oder liegt der Schwerpunkt im Praxistransfer... Naja, in 5 Wochen werde ich es wissen.

 

Ach, was ich noch probiert habe - ich habe mir eine App auf's Chromebook runtergeladen, mit der ich mir pdf-s vorlesen lassen kann. Insgesamt ist das eine feine Sache, wenn man im Auto sitzt z.B.; Doof ist die App allerdings beim Studienbrief mit Zitierweise in der Fußzeile. Weil da liest er die ganze Fußzeile mit vor :-( Bei den anderen Studienbriefen (die sind hier sehr freizügig mit der Zitierform, kann jeder machen wie er will - muss es halt dann durchziehen) ohne Fußzeilen bin ich aber damit zufrieden. Insgesamt muss ich aber festhalten, dass ich mir inhaltlich da so gut wie nichts merke. Zum Einschlafen habe ich es auch schon probiert.. funktioniert super - aber eben nur zum Einschlafen. 

 

Außerdem habe ich festgestellt, dass wissenschaftliche Texte gesprochen total dämlich klingen. So ähnlich, wie englische Liedtexte, die man auf Deutsch übersetzt. Uns wurde im Erststudium immer wieder gesagt, dass man leicht verständlich schreiben soll. 

 

In dem Sinne wünsche ich jedem, der den Beitrag gelesen hat, ein gesundes und frohes neues Jahr 2019.

 

Euer

Michael

 

 

 Teilen

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

@Voice Aloud Reader.

Wer eine bessere kennt.... Immer her damit.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...