Springe zum Inhalt
  • Einträge
    3
  • Kommentare
    7
  • Aufrufe
    1.263

Erste Eindrücke


Felix27

514 Aufrufe

Es ist soweit,  seit einem Monat bin ich beim ILS im Abiturlehrgang eingetragen. Mit 28 und einer Schulabstinenz von über 10 Jahren konnte ich mich nach einer erfolgreichen, nebenberuflichen Weiterbildung mit einem sehr guten Abschluss zu einem neuen Projekt ermutigen. Bis jetzt läuft es gut, die ersten Hefte (Chemie, Soku) sind mit gut und sehr gut bewertet. Momentan quäle ich mich etwas mit der deutschen Grammatik. Im Einführungsordner der ILS steht man könne sich kostenlos Grammatikhefte schicken lassen um etwas nachzuschlagen. In meinem Ehrgeiz habe ich angefangen sie gründlich durchzuarbeiten, zwei andere Fernabiturienten berichteten mir diese Hefte nie angerührt zu haben. Was meint ihr sollte man sich nur bei großen Problemen ausführlich mit Grammatik beschäftigen?  Sollte ich lieber direkt die Einsendeaufgaben für Deutsch angehen und anhand der Bewertung gezielt auf eventuelle Grammatikschwächen eingehen? Und jetzt kommt es... welche Fehler fallen in diesem Text auf?(Rechtschreibung, Ausdruck)

Grüße Felix

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Hallo Felix,

 

Ich bin seit seit Ende Mai 2018 dabei.

 

Die Grammatikhefte habe ich mir auch zusenden lassen und nutze sie als Nachschlagewerk, aber nur selten. Der Sinn und richtige Einsatz des Semikolons war mir beispielsweise nie klar. Im Heft Zeichensetzung II ist das erklärt. Es sind neun Studienhefte zu Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik. Meinem Eindruck nach ist das eine ganz gelungene, ausführliche Zusammenstellung und schnell griffbereit. Es gibt zwar keinen zentralen Sachindex, weil es neun Einzelhefte sind, aber jedes Heft hat ein Thema (z.B. Zeichensetzung) und ein ausführliches Inhaltsverzeichnis, in dem man schnell suchen kann.

 

Dein Blogtext oben ist flüssig geschrieben und eine Grammatik-Schwäche habe ich nicht entdeckt. In der SoKu-Aufgabe hast Du ja auch schon einen Text erstellt, den ein Fernlehrer korrigiert hat. Hast Du in der Korrektur Hinweise auf Fehler erhalten? Ich bearbeite SoKu nicht, weil ich es nicht prüfen lasse, deshalb weiß ich nicht, wie stark auch in diesem Fach die korrekte Ausdrucksweise korrigiert wird.

 

Mein Rat: Konzentriere Dich auf die Inhalte der eigentlichen Deutsch-Studienhefte und der Lösungen Deiner Einsendeaufgaben. Nach Ende der Texterstelllung, d.h. wenn Du beschließt inhaltlich fertig zu sein, drehe noch eine Runde mit Fokus auf der Sprache (Satzbau, Rechtschreibung, Zeichensetzung). Analysiere dann im Nachhinein die Grammatik-Hinweise in den korrigierten Arbeiten. Du kannst bei der Fernlehrerin im Falle von weiterem Klärungsbedarf mit Verweis auf ihre eigenen Korrektur-Hinweise auch gezielt nachfragen.

 

Viel Spaß und Durchhaltevermögen

Greetsiel

Bearbeitet von Greetsiel
Link zu diesem Kommentar
  • Admin

Schön, dass es nun einen weiteren Fernabi-Blog gibt :).

 

Welche Ziele verfolgst du denn mit dem Abi? Ich wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg und finde auch, dass dein Blogbeitrag gut geschrieben ist.

 

Ins Verzeichnis der Fernabi-Blogger habe ich dich auch gleich mit aufgenommen:

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...