Springe zum Inhalt
  • Einträge
    6
  • Kommentare
    28
  • Aufrufe
    1.101

Start ins Studium

brotzeit

220 Aufrufe

So, gestern habe ich also angefangen. Der Online Campus ist echt richtig cool. Alles wie aus einem Guß.

Die ersten paar Stunden habe ich mit dem Einführungsvideo und der Planung meiner Klausuren verbracht. Bis Dezember sollte ich, sofern alles klappt mit den ersten 30 ECTS versorgt sein. Schwieriger gestaltet sich allerdings die Buchung der Seminare. Da ist die nächsten Monate alles voll. Ich habe keine Ahnung die das funktionieren soll. Zum nächsten freien Termin habe ich die Klausur schon lang hinter mir und auch bestanden wie ich hoffe😁. Ich denke, da werde ich mal bei der Betreuung nachfragen, ob sie mich als Ersatz buchen könnten, falls jemand abspringt.

 

Als erstes nehme ich mir Ingenieurmathematik vor und hier kann ich berichten, dass inhaltlich da weiter gemacht wird, wo der Techniker aufgehört hat.

Ziemlich begeistert bin ich von Matlab. Wenn man hier schon Programmiervorkenntnisse hat kommt man ziemlich schnell rein. Man kann alle Berechnungen visualisieren, was ich als sehr hilfreich für das Verständnis empfinde. Dafür wurde ein extra Lehrbrief zur Verfügung gestellt den man parallel zu den Themen der anderen Mathehefte bearbeiten soll. Als Beispiel schaue ich mir in einem Lehrbrief Eigenschaften der Funktionen an und im Begleitheft zu Matlab werden die Befehle mit Beispielen dazu gezeigt. So kann man das Gelernte praktisch und schnell einsetzen. Das brauche ich. Finde ich gut.

 

Meine Lernzeit erfasse ich mit der App Forest, falls die jemand kennt. Hier versuche ich das Studium mehr oder weniger wie einen Arbeitstag zu sehen. Also jeden Tag mindesten 7 Stunden reine Lernzeit + 1 Stunde Organisation. Das ganze nach dem Pareto Prinzip mit jeweils 2 einstündigen Blöcken.

Ich habe noch keine Ahnung ob ich mit dem Pensum hinkomme, hängt ja auch ein bischen von der Schwierigkeit des Stoffs ab.

Falls die Zeit knapp wird, kann ich ja noch einen Tag des Wochenendes mit einbauen, da bin ich flexibel.

 

Der Lernmodus hat sich sofort wieder eingestellt. Klar wird das ein oder andere Tief kommen, ber im Moment bin ich so happy, dass ich das in dieser Form machen darf. Da kann ich die negativen Schwingungen bestimmt noch weit nach hinten schieben.😉

 

 



1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Klingt doch alles sehr motiviert :). Forest kenne ich, allerdings primär als Tool, um die Handynutzung einzuschränken.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...