Springe zum Inhalt

  • Einträge
    109
  • Kommentare
    498
  • Aufrufe
    16.066

Die Thesis: Gliederung = schwere Geburt


Silberpfeil

434 Aufrufe

Achtung: Frust-Eintrag 
 

Warum muss eigentlich jede Hausarbeit - und eine Thesis ist ja nur eine größere Hausarbeit - Frust bedeuten?

Frust hat nur negative Auswirkungen auf den Lernerfolg. 
Und wie kommt dieser Frust eigentlich zustande?

 

Zumindest diese Frage kann ich beantworten: Wenn man keine Strategie hat, um das Problem zu lösen.

 

Mein Problem ist verrückterweise die Gliederung. 
Eigentlich lief bis jetzt alles super. Das Thema kam mehr oder weniger zu mir, es passt 1a in meinen beruflichen Alltag, seit Wochen betreibe ich Literaturrecherche, die sich auch noch als spannend herausstellt.


Um einen Themenvorschlag einreichen zu können, brauche ich aber eine Gliederung. Natürlich habe ich eine und weiß außerdem schon ziemlich genau, was ich in den einzelnen Kapiteln bearbeiten werde.

 

Aber eine so feine Gliederung wie von der HFH gefordert könnte ich erst erstellen, wenn die Arbeit schon fertig ist.
An der Stelle drehe ich mich im Kreis und bin genervt, weil mich so eine (meiner Meinung nach völlig unnütze) Vorgabe in meiner Kreativität blockiert.

 

Und das zum Montag...🙄🤬

Bearbeitet von Silberpfeil

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Ich weiß natürlich nicht, wie stark da die Vorgaben für deine Gliederung sind. Aber normalerweise sind diese nicht in Stein gemeißelt. Oft ändert sich ja während man die Arbeit schreibt auch noch die Richtung oder der Name, in Zusammenarbeit mit dem Betreuer. 

Falls möglich könntest du ja versuchen die einzelnen Gliederungspunkte genereller zu formen. Man hat ja zum Beispiel of nach jedem Kapitel eine persönliche Bewertung des Inhalts.

Vielleicht kannst du auch an deiner Hochschule nachfragen, manchmal gibt es Betreuer, die bei so etwas helfen, Ratschläge geben und darauf achten, dass es auch der Hochschule passt.

Alles in allem auf jeden Fall viel Glück und Kraft bei dem Hochschulbürokratie Kampf 👍😊

Link zu diesem Kommentar

Ich denke auch, dass sich nachfragen lohnt. Eine erste Gliederung ist in der Regel immer genau das... eine ERSTE Gliederung. Ein erster roter Faden, der den Beginn erleichtert. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du mit dem Thema auch die finale Gliederung einreichen musst. Bis jetzt hat sich in jeder meiner Arbeiten die Gliederung bis zum Schluss verändert. Mal hat man die Reihenfolge umgeworfen, weil es der Logik diente, mal hat man etwas raus gestrichen, weil man an die Seitenbegrenzung näher rückte. Tief durchatmen und nachfragen. 😉

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...