Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    63
  • Kommentare
    283
  • Aufrufe
    9.425

Der Countdown läuft ... noch 4 Tage bis Abgabe


unrockbar

302 Aufrufe

 Teilen

Eigentlich hätte ich die letzten Tage täglich hier dokumentieren sollen. Ist die reinste Achterbahnfahrt der Gefühle. Mal denke ich, ach eigentlich kommst gut voran, das schaffe ich noch in einem angenehmen Tempo. Dann gibt es Tage, da mache ich kaum etwas und könte mich dafür abends vor lauter Selbsthass heulend in die Wanne setzen.

Sich selbst so fertig machen ist eigentlich das schlimmste. Ja ich war bestimmt seit 3 Wochen kaum vor der Tür, um etwas Sozialleben nachzugehen. Ich hab kaum geschlafen die letzten Tage, weil ich selbst im Bett nicht abschalten kann und in Gedanken weiter vorm PC sitze und einfach nicht zur Ruhe komme. Nun kommt wahrscheinlich wegen dem Stress noch krank werden dazu. Bin so müde und hab Halsschmerzen und Husten. Da ich das Haus kaum verlasse, kann ich mich kaum irgendwo angesteckt haben. Aber das ist alles nicht so schlimm, wie dieses "du hast wieder nichts geschafft" und dann ist man traurig, gereizt, für jeden um einen rum ein unangenehmer Zeitgenosse. Ständig fragen mich Leute, ob ich zum Kopf freikriegen nicht was unternehmen will, ich entgegne verzweifelt JA BITTE und sage dann doch ab, weil keine Zeit und "du schaffst sonst schon wieder nichts!!!"

Ach schrecklich, so ging es mir schon bei meiner letzten BA und nochmal schlimmer zur MA. In meinem ersten oder zweiten Blogpost hatte ich mir noch fest vorgenommen, das machst du so nie wieder, sich selbst so fertig machen je näher der Abgabedruck kommt. Jetzt ist es wieder so gekommen. Liegt ja aber leider nur an der Umschreibung in den Master. Weil ich die nun unbedingt noch hinbekommen will, muss das jetzt fertig werden. Sonst wäre eigentlich entspannt bis Dezember noch Zeit.

Wenn die Abgabe nächste Woche durch ist, werd ich 3 Tage nix tun und dann radikal mich jeden Tag mit Leuten verabreden 😁 Hab schon Dates für einen Bummel über den Jahrmarkt, im Kino James Bond gucken und beim Kneipenfestival dabei sein. Es gibt also eine Menge nachzuholen, was ich verpasst habe, darauf freue ich mich schon! Die letzten 4 Tage müssen jetzt noch irgendwie gehen. Auch wenn aufstehen langsam echt schwer fällt. Mit dem krank werden zeigt mir der Körper mittlerweile: bitte bitte hör endlich auf. Hab extra nochmal Urlaub genommen, um wirklich halbwegs in Ruhe fertig zu werden.

 

So denn, bis zum Korken knallen!

 Teilen

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Psychologiestudent1998

Geschrieben

Hört sich ja dramatisch an aber ganz bald hast du es geschafft, ganz viel Erfolg! Vielleicht schaffst du es ja noch eine kleine Pause zu machen um mit klaren Kopf die Arbeit noch einmal durchzugehen - Respekt auch dafür, dass du direkt den Master anfängst.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...