Zum Inhalt springen

2021


nojulia

273 Aufrufe

 Teilen

Hallo ihr lieben!

So schnell ist ein Jahr rum. Die Zeit "zwischen den Jahren" ist für mich immer Zeit, um über Erfolge und Misserfolge im Vergangenen Jahr zu reflektieren und Ziele fürs kommende Jahr zu setzen.

 

Dieses Jahr war einiges los bei mir. Privat stand im Frühjahr ein großer Umzug an, der mir zeitlich und finanziell einiges abverlangt hat und mich neben dem Fernstudium echt an meine Grenzen gebracht hat. Ich habe mir dann bewusst eine kleine Auszeit genommen und mich auf den Umzug konzentriert. Im Sommer lief es dann ganz gut, ich war einige male in der örtlichen Uni Bib und habe im Fach Interkulturelles Management eine sehr interessante Hausarbeit über Personalbesetzungsstartegien in internationalen Unternehmen geschrieben. Die Arbeit und Recherche hat mir wirklich viel Spaß gemacht und wurde auch mit einer super Note belohnt. Dafür sind aber auch zwei Wochen von meinem Sommerurlaub drauf gegangen. Fürs nächste Jahr nehme ich mir auf jeden Fall vor, im Sommer auch mal wirklich Urlaub zu machen und die Zeit nicht in der Bib zu verbringen.

 

Im November habe ich eeeendlich mein Horror Modul Statistik bestanden. Das hat mir echt Selbstvertrauen gegeben. Nach Statistik habe ich dann noch eine Hausarbeit in Personal Skills abgegeben und Konfliktmanagement geschrieben. Bei Konfliktmanagemen habe ich deutlich mehr erwartet, das Fach war vom Stoff super einfach, aber ich habe mir einfach zu wenig Zeit genommen.

 

Aktuell befinde ich mich leider in einem kleinen tief, wo ich mich Frage "wieso tue ich mir den sch.. eigentlich an!?". Beruflich geht es bei mir zurzeit leider absolut nicht weiter und ich habe das Gefühl an meinem Arbeitsplatz zu versauern. Ich hoffe das ändert sich spätestens nach Abschluss von meinem Studium. Ein bisschen muss ich noch durchhalten.

Langsam merke ich, dass an dem Spruch "Ein Fernstudium ist wie ein Marathon lauf" was dran ist. Man muss echt kontinuierlich dranbleiben und es ist ein ständiges Auf und Ab. Ich brauche noch zwei Module, dann habe ich die Hälfte vom Studium schon geschafft, Wahnsinn. Für 2022 nehme ich mir auf jeden Fall vor, das ganze etwas entspannter anzugehen und mehr Pausen zu machen.

 

Was waren eure Erfolge und Misserfolge in 2021? Was nehmt ihr euch für 2022 vor?

 

Ich wünsche euch einen super Start ins neue Jahr und das all eure Träume in Erfüllung gehen.

Bearbeitet von nojulia

 Teilen

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Das mit dem "es langsamer angehen lassen" und "mehr Pausen machen" nehme ich mir auch immer wieder aufs Neue vor. 😄 An der Umsetzung hapert es dann aber irgendwie immer. 

Ich wünsche dir auch einen guten Start ins neue Jahr 🎉

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
×
  • Neu erstellen...