Zum Inhalt springen

Die Maturitätsfächer, Teil 1: Fach Erstsprache Deutsch, Französisch oder Italienisch


Timshal

136 Aufrufe

 Teilen

Sei gegrüsst, werter Leser oder werte Leserin

 

In den nächsten Blogbeiträgen, werde ich jeweils eines meiner Prüfungsfächer vorstellen und dabei auf die Prüfungsverfahren, die Anforderungen sowie die (Zusatz-)Materialien eingehen, mit denen ich mich auf die jeweilige Prüfungen vorbereite.

 

In den Spachen und in der Musik wird es auch um die Wahl der Werke gehen, welche vorzubereiten sind.

 

Einige Vorbemerkungen:

Wie die meisten der Leser sicher wissen, ist die Schweiz ist ein mehrsprachiges Land. Somit ist es wenig verwunderlich, dass die Maturitätsprüfungen auch in verschiedenen Spachen abgelegt werden kann.

 

Man hat die Wahl zwischen Deutsch, Französisch und Italienisch als Erstsprache. In dieser Sprache werden alle Fächer (ausser natürlich den Fremdsprachen) geprüft.

 

Des weiteren hat man die Möglichkeit eine zweisprachige Maturität abzulegen. Hier hat man die Wahl als Zeitsprache eine zweite Landessprache oder Englisch zu nehmen. Dabei werden drei der Grundlagenfächer in der Zweitsprache geprüft.

 

Prüfung in der Erstsprache:

 

Die Erstsprache wird grundsätzlich auf erhöhtem Niveau geprüft und besteht aus zwei Teilen:

 

Zum einen gibt es eine vierstündige schriftliche Prüfung, bei der man zu einem aus vier zur Wahl stehenden Themata einen Aufsatz schreiben muss. Darunter ist, so wie ich es aus den Altprüfungen sehe, immer ein Gedicht und eine Erörterung.

 

Weitaus aufwändiger ist die halbstündige, mündliche Prüfung, für die man 6 Werke vorbereiten muss.

 

Vorbereitungsunterlagen für die schriftliche Prüfung:

 

Als Vorbereitung für die schriftliche Prüfung, fühle ich mich mit den Sgd Unterlagen gut vorbereitet, vorallem Deutsch Kompetent ist ein Schatz. Daneben verwende ich noch ein Vierbändiges Lehrmittel von Pascal Frey "Deutsch am Gymnasium".

 

Am ehesten werde ich entweder das Gedicht oder die Erörterung wählen, da mir diese beiden Aufgabentypen am ehesten zusagen.

 

Wahl der Werke für die mündliche Prüfung:

 

Für die mündliche Prüfung muss man aus einer vierseitigen Liste 6 Werke von 6 verschiedenen Autoren wählen. Des weiteren gilt, es müssen mindesten 3 verschiedene Epochen und 3 verschiedene Gattungen sein.

 

Folgende Werke habe ich bereits fest gewählt (in Klammer Epochenkategorie der Liste und Gattung):

  • Hoffmann, E.T.A. : Der goldene Topf (III, P)
  • Roth, Joseph: Hiob (IV A, R)
  • Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker (IV B, T)

 

Mit der restlichen Wahl tue ich mich sehr schwer. Mir fehlt noch eine weitere Epoche (IV A und B gelten als eine Epoche) und ich würde gerne auch Lyrik reinnehmen.

 

Folgende Autoren mit ihren Werken sind in der engeren Auswahl

 

Goethe, Johann Wolfgang (II):

  1. Faust (R)
  2. Gedichte (L) [Willkommen und Abschied / Ganymed /Prometheus / Wanderers Nachtlied /Grenzen der Menscheit / Vor Gericht / Mahomets Gesang]
  3. Die Wahlverwandtschaften (R)

Hölderlin, Friedrich (II):

  1. Hyperion (P)
  2. Gedichte (L) [An den Äther / An die Parzen / Sonnenuntergang / Hyperions Schicksalslied/ Abendphantasie / Hälfte des Lebens]

Moritz, Karl Phillip:

  1. Anton Reiser (R)

Schiller, Friedrich (II):

  1. Willhelm Tell (T)
  2. Gedichte (L)

Gotthelf, Jeremias (III):

  1. Geld und Geist (R)
  2. Der Besenbinder von Richiswyl / Die Wassernot im Emmental / Elsi die seltsame Magd (P)

Keller Gottfried (III):

  1. Das Fähnlein der sieben Aufrechten / Der Landvogt vom Greifensee

Nietzsche, Friedrich(III):

  1. Also sprach Zarathrustra (P)

Rielke, Rainer Maria (III)

  1. Gedichte aus dem "Buch der Bilder" [Panther/ Blaue Hortensie/ Karusell/ Ich fürchte mich so vor der Menschen Wort] (L)
  2. Sonette an Orpheus (L)

Storm, Theodor (III)

  1. Der Schimmelreiter (P)

Zweig, Stefan (IV A):

  1. Die Welt von Gestern (P)

Krohn, Tim (IV B)

  1. Vrenelis Gärtli (R)

Mercier, Pascal (IV B)

  1. Nachtzug nach Lissabon (R)

Suter, Martin (IV B)

  1. Die dunkle Seite des Mondes (R)

 

Bei Schiller bin ich zu 30 % sicher dass ich ihn wählen werde, aber ich kann mich nicht entscheiden, zwar wäre der Tell interessant, wegen des historischen Bezugs der Legende, aber anderseits, ich weiss nicht. Und bei den Gedichten hat er halt viel geschrieben, auch gibt es einiges an Sekundärliteratur die man zu Rate ziehen könnte

 

Goethe gehört wie Rielke und Storm zu den ganz grossen, also möchte ich gerne einen von denen wählen, nur welches Werk und vorallem wen?

 

Denn ich überlege noch einen der grossen alten Schweizer (Keller oder Gotthelf) zu wählen, aber je nach Wahl von den drei Grossen, hätte ich dann 3 Werke aus der Epoche III und ich glaube es ist besser eine grössere Auswahl zu haben.

 

Auch halte ich es für unsinnig, alle Werke zu lesen um eine Auswahl treffen zu können, dafür wäre die Zeit bis Februar etwas knapp.

 

Für Hilfe bei der Werkswahl bin ich offen :-)

 

 

 

 

 

 

 

WhatsApp Image 2022-07-13 at 15.18.58.jpeg

WhatsApp Image 2022-07-13 at 15.19.16.jpeg

 Teilen

0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...