Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    15
  • Kommentare
    41
  • Aufrufe
    2.070

Rückblick 2022


Sumelis

517 Aufrufe

Das Jahr neigt sich zum Ende und ich habe einiges mitgenommen, wie ich meine zukünftigen Fächer heran gehen werde.

Erstens habe ich festgestellt, zwei Fächer gleichzeitig zur machen funktioniert leider nicht. Es kommt immer irgendwas dazwischen, dass man am Ende an einem Fach kleben bleibt und das andere nie vorankommt. Somit schiebe ich mein Mathe nur daher, wo ich mich jetzt mit Matrixen und Matlab beschäftigen will.

Wenn ihr euch fragt, wie ich dazu gekommen bin, doch mit 2 zu beginnen. Erstens hatte ich eine Wartezeit bis Terminbedingt mein SQF24 Schlüsselqualifikationen für Studium und Beruf beginnt. Als es endlich starten sollte wurde am letzten Tag abgesagt, da der Dozent krank war. Somit verschiebt sich mein Termin wegen Krankheit vom Dozenten und meinem Urlaub noch ein Stück weiter nach hinten. Aus diesem Grund habe ich mit Mathe begonnen. Bevor ich nichts erledige. Jedoch hat sich hinterher mein berufliches Problem in meinem privaten so weit reingezogen, dass ich erstmal Mathe pausieren musste und C++ dazwischen klemmte, bis ich endlich SQF24 starten konnte und erfolgreich absolvierte.

Nun zu meiner beruflichen Situation. Erstens wurde mir eine leere Seifenblase versprochen, einfach nur leere Versprechen, die nicht eingehalten wurden. Stellt euch vor ihr bewerbt euch in einer Küche als Koch. Freut euch riesig, dass ihr bald kochen dürft. Die Wahrheit ihr putzt nur die Küche. Dies ist ein himmelweiter unterschied zwischen Versprechen und Realität. Genau dies ist mir passiert. Nur das ich mich nicht als Köchin beworben habe, sondern als Hardwareentwicklerin. Beim Vorstellungsgespräch sagte ich vorne rein, was ich will und was nicht. Ebenso, dass ich seid 3J einem Karpaltunnelsyndrom habe und daher unsicher sei für längere Bastelarbeiten. Tja ich wurde trotzdem im Labor reingestopft, weil das Unternehmen mich kennt und weiß, dass ich dies super kann, aber ich hasse es wie die Pest. Jedoch ist hier nicht mein Problem. Mein größtes Problem ist, dass meine Hand nicht mitspielt. Durch Dauer Einsatz mit den Händen in Labor und diverse Basteltätigkeiten konnte ich nach 6 Wochen mühselig zur Hause in der Küche Äpfel oder Kartoffeln schälen. Ebenso verschwand völlig meine Kraft in der Hand. Der weitere Nebeneffekt, da meine linke Hand ausfiel belastete ich automatisch rechts mehr und am Ende wurde die mir zur larm beim Mathe schreiben. Also brauchte ich eine andere Handbewegung und fing deswegen mit C++ an und hörte auf mit Mathe zu schreiben. Obwohl ich auf der Arbeit es 3 mal meinem Teamleiter und meinem Abteilungsleiter dies erzählte, werde ich trotzdem hauptsächlich zum basteln geschickt. Dies treibt mich so weit, dass ich durch einige Arzt besuche, einem ärztlichen Artest holte. Ende aus mit Labor. Ein Büro Job muss her. Diesen ärztlichen Artest legte ich auch meine Leihfirma vor, ebenso mit der bitte, dass wir dazu alternativen finden sollten. Daher weiß ich, dass nächstes Jahr dazu einiges ändern wird. Wann und wie? Aber Fakt ist es, dass ich die Reißleine ziehen werde und meine Hände auf der Arbeit nicht mehr schädigen will. Klar ist es schöner einem festen Job zu haben ohne Leihfirma und nebenbei zu studieren. Aber dies habe ich leider nicht. Ich studiere nebenbei mit einem 40h Vertrag und weiß, dass als Leiharbeiter nach einer Zeit x meistens 18m der Kunde wechselt. Es sei den man wird übernommen. Das letzte Unternehmen wollte mich nehmen, aber 2/3 Standortschließung hat sich das Thema erledigt. Das jetzige Unternehmen kennt mich, weil ich vor par Jahren bei denen war. Leider haben Sie sich verändert, indem alle Hardwareentwickler Jobs nach Ost Europa rübergeschoben wurde und am Ende sitzen nur Projektleiter vor Ort. Deswegen habe ich dieses Unternehmen auch ganz anders in der Erinnerung, als wie es jetzt ist. Wir werden sehen, wie sich durch die Inflation und Wirtschaft alles sich entwickeln wird.

Mein Studium werde ich bis zum bitteren Ende durchziehen, der Weg ist das Ziel. Nur muss ich eine Lösung finden, wenn ich auf der Arbeit Handprobleme kriege, wie ich zur Hause lernen will. Immer wieder kam ich auf den Gedanken Projekt auslaufen lassen und mit dem Dienstleister weiterreisen. Eine Übernahme hat mich aktuell nicht überzeugt.

Au jedenfall werde ich in der Zukunft, die Fächer einzelnd abarbeiten.

 

Bearbeitet von Sumelis

3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Wenn du in C++ bestanden hast, du aber mit deiner Note unzufrieden bist solltest du das Modul erstmal nicht abschließen und nächstes Jahr als SOK nochmal schreiben. Dann wirds leichter... Wenn du im Campus unter den Meldungen nachsiehst gibt es jetzt die Möglichkeit für "Anfänger" bei nichtgefallen der Note einen Freiversuch in Anspruch zu nehmen. Du darfst aber das Modul dafür nicht abschließen! Wann du sie dann schreibst ist furzegal.

Außer du bist dann mit deiner Note zufrieden, aber wenn ich die Wahl zwischen einer SOK und einer möglichen nicht so guten Note hätte...

Wollte dich nur darauf hinweisen. Lies es dir durch und entscheide. Die SOKS sind aber viiiieeeel einfacher als die "normalen" Klausuren. Das kannst du jetzt noch nicht wissen und das Modul später jederzeit abschließen.

Die SOKs haben immer das Niveau der Onlineübungen und Probeklausuren, d.h. wenn du die kannst bist du save. Auch die Prozente die du dort erzielst wirst du in der scharfen Prüfung erreichen.

 

Selbst wenn der zweite Versuch schlechter wäre als der erste wird die bessere Note gewertet. Du hast also nichts zu verlieren!!! Lies es!!

Bearbeitet von brotzeit
Link zu diesem Kommentar

Danke für den Tip. Also die Probeklasuren bei C++ sind extrem veraltetet und passen nicht mehr dazu, wie die aktuelle Prüfungen gestellt werden. Weil z.b. fehlt das Thema Try und Catch weg. Ebenso dieser Stil, wie sie gestellt wurde ist auch nicht mehr so. Zwar gibt es 3 Komplexe und 2 zu bearbeiten und davor par kleinere Aufgaben. Jedoch keine einzige Wissendfrage. Sondern nur Code programmieren. Oder genau genohmmen ein Teil von Programm schreiben. Ebenso denke ich, dass die online und vor Ort Klasuren unterschiedlich sind. Wahrscheinlich bei online mehr Ankreuzfragen. Weniger Code schreiben. Erstmal werde ich mal auf die Note abwarten. Dann mal weiter sehen

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...