Zum Inhalt springen

Wahnsinn am Samstag Abend


Kruemmelchen

498 Aufrufe

Heute ist es mir echt in den Kopp gekommenÂ đŸ˜”

Ich habe meine komplett fertiggestellte PrĂ€sentation fĂŒr das Kolloquium gelöscht đŸ˜Č

Keine Ahnung ob es Wahnsinn, der wiedergefundene Perfektionismus oder aber die ungewohnte Freizeit war.

Eigentlich wollte ich nur noch ein bisschen Feintuning durchfĂŒhren, aber irgendwie gefiel mir gar nichts mehr.

Was blieb mir ĂŒbrig?

Genau!

Alles unter stĂ€ndigem RĂŒhren in den Ausguss kippenÂ â˜Łïž

Gesagt getan

Also wieder bei Null angefangen.

 

Die ersten Schritte waren einfach

- die geschmackliche Entgleisung der Masterfolie in ein halbwegs ertrÀgliches Farbkonzept Àndern

- die Inhalte in eine vernĂŒnftige Reihenfolge bringen und dadurch das Inhaltsverzeichnis erstellen

- Folie Forschungsfrage und Hypothesen fertigstellen

- Methodikfolien erstellen (ist ja nicht so schwer bei einer kurzen Literaturrecherche, 2 Hypothesen, statistische Auswertung)

- Limitationen und Ausblick beschreiben

 

Was bleibt noch ĂŒbrig?

- Theoretische Grundlagen

- Ergebnisse und Diskussion

 

Bin ich zufrieden?

- mit dem Design ja 😄

- mit dem Aufbau ja 😄

- mit dem Fortschritt nein đŸ„ș

 

Ich denke es wird einfach Zeit, dass ich wieder ein bisschen mehr Eustress in meinem Leben bekomme. Ich scheine mit mehr als 1 Stunde Freizeit nur auf dusselige Ideen zu kommen. 

Hoffentlich beginnt bald der Begutachtungsprozess - immerhin hat mein Erstgutachter am Donnerstag schon mal Kontaktversuche mit meinem Zweitgutachter (extern) unternommen. Mein lieber ehemalige Kollege, eine KoryphĂ€e auf dem Gebiet Statistik und wissenschaftlichem Arbeiten, muss ja immerhin mal erfahren wie meine aktuelle Hochschule Bachelorarbeiten bewertet 🙈

 

Zum GlĂŒck darf ich Morgen noch den Dienstplan fĂŒr die Notaufnahme zusammenbasteln, oder anders ausgedrĂŒckt aus NIX das MAXIMUM herausholen.

Aber am allerbesten ist, dass am 14.02. endlich meine PrĂ€senzfortbildung zum systemischen Berater beginnt 😍 (HierĂŒber werde ich ausfĂŒhrlich in einem gesonderten Blog berichten - auch wenn es kein Fernstudium ist) 

 

Morgen geht es an die theoretischen HintergrĂŒnde und wenn ich ganz viel Motivation finde auch noch an die Ergebnisse

 

Montag oder Dienstag werden dann die Karteikarten erarbeitet, fĂŒr einen reibungslosen Vortrag

 

Ab Mittwoch werden meine Kids leiden mĂŒssen, denn die wirre Muddi wird ihren Vortrag ĂŒben, bis er sitzt und am Wochenende werde ich mir ein "Opfer" suchen mit dem ich den Ernstfall in Teams ĂŒben werde. 

 

FĂŒr irgendetwas muss sich ein hervorragender Kontakt zu den Mitstudierenden ja auch mal rentieren 😉

 

Zum GlĂŒck sollte dieser gesamte Prozess ja maximal 6 Wochen dauern. Diese Zeitspanne sitze ich locker auf einer A*backe ab 

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Zitat

e PrĂ€senzfortbildung zum systemischen Berater beginnt 😍 (HierĂŒber werde ich ausfĂŒhrlich in einem gesonderten Blog berichten - auch wenn es kein Fernstudium ist) 

 

Gerne. Wird hier bestimmt auch ohne Fernstudium auf großes Interesse stoßen. Mich interessiert es auf jeden Fall schonmal. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto fĂŒr unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
  • Neu erstellen...