Zum Inhalt springen

  • Beiträge
    29
  • Kommentare
    89
  • Aufrufe
    11.375

Freud und Leid


Lukas

621 Aufrufe

Hallo zusammen, 

 

in der Zwischenzeit wurde meine Praxisreflexion, also der schriftliche Teil meines Praxisprojektes in der Schule, mit ‚bestanden‘ bewertet. Bei Turnitin ist einsehbar, dass die Professorin ihre Korrektur bereits Anfang August vorgenommen hat, bekommen habe ich das Ergebnis allerdings erst pünktlich sechs Wochen nach Ende des Abgabemonats, Mitte September. Gibt schlimmeres, aber so ganz nachvollziehen kann ich dieses Vorgehen auch nach inzwischen vier Jahren an der IU noch nicht. Aber ich freue mich, dass nun somit auch offiziell das Praxisprojekt beendet ist, hat es nun von Start bis Ende doch acht Monate gedauert. Für ein Modul an der IU (5 ECTS) doch recht lang. Mit Eingang der Bewertung kann dann auch das erste Semester im Master als abgeschlossen angesehen werden. 
 

Ebenso habe ich im August den Kurs ‚Gesundheitspsychologie und -soziologie‘ bearbeitet und Ende August die Klausur geschrieben. Ich hatte im Anschluss eigentlich nicht so ein gutes Gefühl, da ich eine 18-Punkte-Frage nicht richtig beantworten konnte (insgesamt gibt es 90 Punkte zu erzielen). Heute kam nach drei Wochen bereits die Note und die Klausur ist nicht nur bestanden, sondern auch deutlich besser als befürchtet. Ich freue mich.


Aktuell bearbeite ich das Modul ‚Forschungsmethodik‘. Wer bereits zu Bachelorzeiten hier mitgelesen hat, weiß, dass diese Art Module und ich fast naturgemäß keine besten Freunde sind (was vor allem auf den statistischen/quantitativen Teil zurückzuführen ist). Im Bachelor gab es zu jedem Paradigma (qualitativ/quantitativ) je ein eigenes Modul, im Master ist dies nun in einem Pflichtmodul zusammengefasst (es gibt im Wahlpflichtbereich nochmal die Möglichkeit, jeweils ein spezialisiertes Modul zu belegen). Das Skript habe ich bereits gelesen, es ist relativ verständlich geschrieben und die einzelnen Lektionen sind schön kompakt. Ebenso habe ich mir parallel zur Skriptbearbeitung auch bereits eine komplette ‚Vorlesungsreihe‘ angesehen. Der Tutor wirkt sehr bemüht und man kann ihm gut folgen. Und das (für mich) wichtigste: rechnerisch scheint es sich auf die ‚Basics’ zu beschränken, die ich im Bachelor bereits gelernt habe. Der Kurs endet mit einer Klausur, welche ich für nächste Woche Samstag angemeldet habe. Da ich mir spontan nächste Woche auf der Arbeit frei nehmen konnte, hoffe ich, dass ich noch einigermaßen im Zeitplan bin. Diese Woche möchte ich noch meine Zusammenfassung fertigstellen und nächste Woche dann parallel zum Lernen auch das zur Verfügung gestellte Repetitorium durcharbeiten. Obwohl ich das Modul dieses Mal unvoreingenommener angehe als im Bachelor, mache ich trotzdem drei Kreuze, wenn ich es als abgeschlossen verbuchen kann. 

Bearbeitet von Lukas

0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden



×
  • Neu erstellen...