Springe zum Inhalt

Lukas

Benutzer
  • Anzahl Inhalte

    47
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

92 Sehr gut

Informationen

  • Status
    Aktiver Fernstudent
  • Anbieter
    IU Internationale Hochschule
  • Studiengang
    B.A. Pflegepädagogik
  • Geschlecht
    m

Letzte Besucher des Profils

342 Profilaufrufe
  1. Schön, dass der Start an der neuen Schule so gut geklappt hat und das es dir Spaß macht. Ich glaube auch, dass jede Schule einen eigenen kleinen Mikrokosmos darstellt. Klar, unterrichtet wird überall, aber wie das drum herum so abläuft, ist nochmal ne ganz andere Sache. Freut mich, dass du deine neue ‚Freiheit‘ bzgl. der Arbeitszeit so genießen kannst. Bei mir an der Schule habe ich tatsächlich auch das ‚Glück‘, mir meine Arbeitszeit recht frei einteilen zu können, aber mich verleitet das auch schnell dazu, kein Ende zu finden 🙈 Auch fühlt es sich für mich irgendwie mehr nac
  2. Stammt aus dem ersten Video von Prof. Bosslau aus der Videoserie zu Seminararbeiten.
  3. Das kann ich nachvollziehen. An der iu sind halt (fast) alle Formate so ausgelegt, dass sie möglichst (zeitlich) unabhängig von anderen studiert werden können. Ich glaube aber, dass die iu Seminar einfach etwas anders definiert als du. Und wenn tatsächlich die Möglichkeit besteht, sich zumindest im Austausch mit dem Tutor, intensiv mit einem relativ frei gewählten Schwerpunkt auseinanderzusetzen, wird das meiner exemplarisch angeführten Definition von Seminar schon gerecht.
  4. Ich habe gerade auch gesehen, dass es eine 18teilige allgemeine Videoreihe zum Thema Seminararbeit gibt. Vielleicht steht sie auch in deinem Kurs zur Verfügung und kann dir etwas helfen? Dort ist auch folgende Tabelle enthalten, vielleicht sorgt das ja schon ein bisschen für Klarheit: (Quelle: iu)
  5. Ich habe bisher bei schriftlichen Ausarbeitungen immer Gebrauch von der Kontaktaufnahme mit dem Tutor gemacht. Es wurden dann sowohl inhaltliche als auch formale Dinge erklärt. Wie man jetzt den Begriff ‚Veranstaltung‘ in Bezug zum Fernstudium definiert ist sicher Geschmacksfrage. Aber in einigen Kursen (im pädagogischen Bereich zumindest) wird auch regelmäßig eine ‚Schreibwerkstatt‘ durch den Tutor angeboten. Für mich passt die Definition also schon.
  6. Mehr als das bereits geschriebene kann ich nicht beitragen. @DerLennyhat den Prüfungsleitfaden richtig zitiert. Dennoch besteht de facto in vielen Kursen die Möglichkeit, Gliederungen vorab mit dem Tutor zu besprechen. Dazu wird in einigen Kursen, wie geschrieben, auch explizit aufgerufen. Im übrigen würde das auch dieser Definition von Seminar entsprechen:
  7. Du hast recht, so steht es im Leitfaden. Aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass bisher alle Tutoren gutes Feedback zu eingereichten Gliederungen gegeben haben und dies auch z.T. offen anbieten.
  8. Eine Abstimmung mit dem Tutor bzgl. Themeneingrenzung und Gliederung wird erwartet.
  9. Der Studierendenservice ist auch Samstags telefonisch zu erreichen 😉
  10. Über einzelne Fragen lässt sich sicher streiten. Die Intention kann ich nicht beurteilen. Trotzdem fand ich es wichtig, diese, durch die IU initiierte Langzeitstudie, die über 12 Monate geht, der Vollständigkeit halber hier auch zu erwähnen.
  11. Info am Rande: Aktuell führt die IU übrigens auch eine Langzeitstudie zum Studier- und Lernverhalten durch, an der ich auch teilnehme. Ich denke also schon, dass die IU daran interessiert ist, auch die Vorstellungen und Wünsche ihrer Studierenden mit zu berücksichtigen.
  12. Lukas

    Update

    Hallo zusammen, jetzt ist seit dem letzten Beitrag schon wieder ein bisschen Zeit vergangen, also folgt mal wieder ein kleines Update: Die Note der Klausur im Modul ‚Medizin für Nichtmediziner‘ kam nach knapp 4 Wochen und ist mit einer 1 vor dem Komma, dann doch ganz gut ausgefallen. Im Februar habe ich es dann auch tatsächlich endlich hinter mich gebracht und mein Dauer-Aufschieb-Modul ‚Geschichte und Theorie des lebenslangen Lernens‘ abgeschlossen. Zumindest hatte ich mir vorgenommen, dieses Mal die Klausur wirklich zu schreiben und mich nicht (ein viertes Mal
  13. Kann ich bestätigen. Habe ohne Probleme 10 zusätzlich ECTS auf Anfrage bekommen (hatte alle Module abgeschlossen oder war zumindest zur Prüfung angemeldet).
  14. Herzlich Glückwunsch zur bestandenen Untersuchung beim Betriebsarzt 😉 Ich habe persönlich schon einige Untersuchungen beim arbeitsmedizinischen Dienst hinter mir und kenne auch beides: Die Betriebsärztin in dem Krankenhaus in dem ich arbeite ist sehr genau. Sehtest, Blutentnahmen, Urintest, Vitalzeichenkontrolle, körperliche Untersuchung... volles Programm. Der Betriebarzt an der Schule an der ich jetzt angefangen habe, war da deutlich ‚entspannter‘. Zwar wurde mir dort zu Beginn auch einmal Blut abgenommen, aber das war es dann auch. Aber ich werde
×
×
  • Neu erstellen...