Springe zum Inhalt

  • Einträge
    16
  • Kommentare
    32
  • Aufrufe
    1.388

Einträge in diesem Blog

Erste Open-Book Klausuren zu Hause geschrieben

Heute hab ich die ersten Open-Book Klausuren am heimischen Schreibtisch geschrieben. Ich hab vorher ziemlich viel technisch ausprobiert, um das ganze dann effizient einzuscannen usw. Das ist gar nicht mal so einfach, weil das eingescannte offenbar wieder ausgedruckt wird zur Korrektur, daher musste ich auch sicher gehen, dass der Ausdruck entsprechend gut aussieht. Und gleichzeitig darf das Größen-Limit der Datei nicht überschritten werden.   Es handelte sich um Electronic and Mobile S

narub

narub in Status

Endlich Urlaub, endlich mal Zeit für LaTeX

Nachdem ich praktisch noch keinen Urlaub in diesem Jahr hatte, liegen vor mir nun einige Wochen der arbeitsfreien Zeit bestehend aus Urlaub und Arbeitszeitkonto-Abbau. Ich versuche (klappt nicht) die Zeit produktiv zu verwenden, immerhin muss ich auf zwei Klausuren lernen (bis in Januar) an einer B-Aufgabe schreiben und unsere Projektarbeit schon mal weiter vorbereiten.   Natürlich nutze ich die Zeit aktuell für eine ausgedehnte Prokrastination (wie immer, wenn Klausuren anstehen) - un

narub

narub in Status

Klausuren verschoben und Projekt

An der WBH wurden die Präsenztermine bis Mitte des nächsten Jahres abgesagt. Also werde ich die 2 Klausuren (Softwarearchitektur, Mobile Services) tatsächlich als "Open Book" zu Hause schreiben, da bin ich echt gespannt, wie das läuft und funktioniert. Immerhin hab ich dadurch jetzt gut 4 Wochen mehr Zeit zum lernen, bzw. habe ich jetzt mehr Zeit um den Anfang des Lernens zu verschieben.    Ansonsten bin ich grad dabei, die Projektarbeit zu beginnen, also Teamsuche, Thema usw. Dafü

narub

narub in Status

Nächste Aufgabe erledigt und nächste Schritte

So, nun liegt die SAP-Einführung hinter mir und ich habe auch die B-Aufgabe bearbeitet und eine 1,0 bekommen.   Meine Planung hat sich nun etwas geändert, ich beginne nun mit der Vorbereitung auf 2 Klausuren aus dem 1. Semester (Electronic and Mobile Services, Softwarearchitektur) Damit ich mit der Projektarbeit anfangen kann, muss ich alle Leistungen aus dem 1. Semester erledigt haben - und da stehen eben noch diese Klausuren aus.   Der Termin für die Klausuren wäre nun

narub

narub

Note bekommen und SAP Einführung

Endlich hab ich die Note für Servicemanagement bekommen, nach 16 Tagen - es ist  wieder nur 1,3 geworden..   Als nächstes steht das SAP Einführungsseminar an, dass jetzt zum Glück doch online stattfindet. Um dann die B-Aufgabe für ERP und Business Intelligence zu schreiben. Noch offen ist die B-Aufgabe Interkulturelle Kommunikation - damit habe ich noch gar nicht angefangen. Irgendwie kann ich erst mit was Neuem anfangen, wenn ich die Note bekommen habe.   Nach diesen B-

narub

narub

Nächste Aufgabe erledigt

Habe vor einigen Tagen die B-Aufgabe für IT-Servicemanagement erledigt. Habe ich während einer Morgens-Session ab 05:00 - 08:00 fertiggestellt. Leider dauert die Korrektur jetzt schon 7 Tage an - die anderen wurden immer innerhalb von 0-1 Tagen nach der Abgabe bewertet, daher mach ich mir schon langsam sorgen um den Tutor, hoffentlich gehts ihm gut - BITTE BEWERTE DIE DOCH ENDLICH 😉    Jetzt steht Managementtechniken und Interkulturelle Kompetenz als nächste Aufgabe an - das wird siche

narub

narub

Erst Monate lang nix und dann gehts rund

Ich habe die nächste B-Aufgabe, Softwarearchitektur- und Konzepte abgeschlossen und mit 1,3 bestanden. Was mich echt nervt, da ich fest mit 1,0 gerechnet habe, da ich das eigtl. kennen sollte. aber gut, würde mich interessieren was gefehlt hat.    Nun habe ich mir die B-Aufgabe für IT-Servicemangement runtergeladen und angefangen diese zu bearbeiten.   Ansonsten habe ich mich auch für die B-Aufgabe "ERP und Business Intelligence" angemeldet. Dazu gehört eine SAP-Einführung -

narub

narub

Zertifizierung und nächstes Thema

Ich habe mich spontan für eine weitere Zertifizierung angemeldet, in dem Thema "Infrastructure as Code" - Terraform Associate nennt sich das. Das ist so ne deklarative Sprache, um (Cloud-) Infrastruktur zu verwalten. Hab ich heute mit 89% 51 von 57 Fragen bestanden, da waren schon sehr knackige Fragen dabei. Als Vorbereitung habe ich primär den StudyGuide benutzt, sowie einige Sample-Fragen. Um komplett auf dem Nerd-Level zu sein, habe ich noch einen eigenen "Provider" in Go geschrieben, der pra

narub

narub

B-Aufgabe der Einführungsveranstaltung und Makroökonomie erledigt

puh, ich habe jetzt wirklich bist zum vorletzten Tag gewartet, um meine B-Aufgaben einzusenden. Immerhin weiß ich nun, dass ich die Aufgaben sehr effektiv bearbeiten kann, wenn ich wirklich an der Sache dranbleibe. Trotzdem nehme ich mir zukünftig vor, die B-Aufgaben wirklich etwas zeitiger zu bearbeiten.   Bei der B-Aufgabe zur Einführungsveranstaltung ging es um Projektmanagement-Methoden, wofür auch ein Entwurf für ein Plakat erstellt werden sollte. Das habe ich gemacht, insgesamt 1

narub

narub

Einführungsseminar absolviert

Nun habe ich das verpflichtende Master-Einführungsseminar besucht. Inhalt ist "Wissenschaftliche Methoden und Projektmanagement". Am Tag zuvor bin ich im "Hotel One" in Darmstadt eingecheckt, das liegt ca. 100m neben dem neuen WBH Standort in Darmstadt - das nächste mal nehme ich wohl ein anderes Hotel, dort ist es sehr hellhörig und ständig hört man die Türen knallen (auch nachts) - das kann ich mir vor dem Kolloquium o.ä. als echt nervig vorstellen.   So fing der Tag um 08:30 Uhr an

narub

narub

B-Aufgabe erledigt und Zertifizierung

Habe die B-Aufgabe Finanzwirtschaftliche Entscheidungsgrundlagen erledigt - mit 2,3, nicht so super toll aber erledigt. Das Modul lag mir nicht besonders und ich war froh, dass es nun rum ist. Aber die Geschwindigkeit der Benotung war wirklich mal wieder außergewöhnlich - wenige Stunden später war die Note schon im Online Campus zu sehen.   Jetzt hoffe ich, dass es in den kommenden zwei Modulen, die mit Klausuren abgeschlossen werden, etwas besser läuft.   Das werden Electron

narub

narub

Erste Prüfungsleistung erledigt

Ich hab die erste B-Aufgabe in QMW, quantitative Methoden (vorwiegend Mathe) erledigt - und überraschend eine 1,0 bekommen. Na das ist doch genial, was hab ich mir sorgen gemacht 😀   Nun hab ich mir eine weitere runtergeladen und evtl. bekomme ich in diesem Jahr sogar noch eine zusätzliche Leistung hin.    Das ganze stimmt mich doch wieder positiv, das schwierigste war wirklich einfach wieder anzufangen.   Grüße narub    

narub

narub

Letztes Ziel im Jahr und neue Herausforderungen

Na gut - es ist schon einiges passiert im letzten halben Jahr, ich hab die CPSA-A Zertifizierung gemacht, ich bin umgezogen (im Landkreis) und ich habe mich intern auf eine andere Stelle beworben (und wurde genommen).   Vor dem Hintergrund fällt es mir etwas leichter, das eingeschlafene Studium zu akzeptieren. Für die B-Aufgabe habe ich jetzt noch 1 Monat Zeit, daher habe ich wenigstens etwas Druck dahinter.   Meine neue Stelle wird natürlich eine Herausforderung, die mich no

narub

narub

CPSA-A Fazit

Heute hab ich den letzten Teil der CPSA-A Zertifizierung absolviert, das Telefoninterview. (= Certified Professional for Software Architecture - Advanced Level)   Vllt. kurz zum Aufbau - man muss eine Hausarbeit zu einem fachlichen Thema erstellen, anschließend ist diese Ausarbeitung per Telefon zu verteidigen.   Insgesamt ist das eine sehr interessante Prüfung, die ich jedem Softwarearchitekt-/entwickler empfehlen möchte. Ich musste mich einer neuen Fachlichkeit st

narub

narub

Softwarearchitektur Zertifizierung geht los CPSA-A

Seit langem bin ich in der Java Entwicklung tätig und habe von Anfang an Zertifizierungen abgelegt. Begonnen habe ich damals mit der Sun certified Programmer und abgeschlossen mit der Oracle Certified Master, Java Architect Zertifizierung - das ganze war natürlich herstellerspezifisch für den Oracle Technologiestack.   Seit einigen Jahren gibt es eine formalisierte Ausbildung von Entwicklern in Bezug auf Softwarearchitektur, den Certified Professional for Software Architecture, organis

narub

narub

Pre-Master Anmelde Eintrag

Meinen Bachelor (Blog) habe ich tatsächlich hinter mich gebracht - und jetzt bin ich total gespannt auf den Master. Ich muss vermutlich erst noch realisieren, dass ich damit wieder 2-3 Jahre meiner Zeit, unendlich viele Nerven und auch noch Geld investieren werde. Auf meine Urkunde vom Bachelor muss ich vor der Anmeldung auch noch warten.. (Was dauert da eigtl. so lange?)   Aber irgendwie ist es schon ein bisschen langweilig, so ganz ohne ein nächstes Leistungsziel.   Ich sch

narub

narub




×
×
  • Neu erstellen...