Zum Inhalt springen

Empirische Methoden - eines der schwersten Module überhaupt?


Byana

267 Aufrufe

Gott sei Dank hat es mit den Onlineseminaren geklappt. Insgesamt gab es zwei ganztägigen Onlineseminare sowie ein freiwilliges Klausur- vorbereitungsseminar. 

 

Bei den Seminaren stellte sich heraus, dass sehr viele Studierende Schwierigkeiten mit den Studienbriefen 2 und 3 hatten. Also haben wir uns beim ersten Termin schwerpunktmässig damit beschäftigt, beim zweiten Termin stand dann die qualitative Forschung im Vordergrund. Da der SB 5 den gesamten Forschungsprozess abbildet, war dies sozusagen nur eine Gesamtwiederholung. Dieser SB wurde relativ schnell abgehandelt. 

 

Der Lehrbeauftragte konnte die Lehrinhalte sehr verständlich und einfach rüberbringen. So konnte er uns beispielsweise die ganzen Skalenniveaus mithilfe eines Apfels erklären, bevor wir die Skalenniveaus anhand von Aufgaben übten.Er ist auch auf unsere Fragen eingegangen und löste mit uns noch ganz viele weitere Aufgaben. Dadurch lernte ich zumindest, die meisten Sachverhalte aus deskriptive Statistik zu verstehen und anzuwenden. 

 

Aber bei der induktiven Statistik mit diesen Schätzverfahren wie der Punktschätzung sowie den statistischen Tests und Korrekationskoeffizienten hackte es bei mir immer noch. Es war wie bei einer Kurve. Ein kleines bisschen was verstand ich, dann kam wieder irgendwas Schweres,  von dem ich gar  keine Ahnung hatte und ich begriff dann nichts mehr...

Zum Glück gab uns der Lehrbeauftragter auch seine E-Mail-Adresse, so dass wir uns auch nach den Onlineseminaren bei ihm melden konnten. Davon machte ich wirklich regen Gebrauch und belästigte ihn teilweise oft. Aber er gab uns auch eine Sammlung von Fallaufgaben, die wir freiwillig machen konnten. Diese Fallaufgaben versuchte ich zumindest (auch unvollständig) zu lösen, um auf meiner Fragen auch Antworten zu bekommen.

 

Beim Vorbereitungsseminar konnten wir dann die Altklausuren üben. Kurz vor dem Prüfungstermin stellte die HFH ebenfalls (schwierige) Fallaufgaben im WebCampus zur Verfügung. Diese Fallaufgaben lösten wir in einer Lerngruppe. In dieser Lerngruppe waren wir zu dritt. Der Austausch und das Lösen von Aufgaben in der Lerngruppe war ebenfalls sehr hilfreich. Ein paar kleinere Unklarheiten blieben zwar noch bestehen, aber wir alle beschlossen, dass diese Klausur nur mit "Mut zur Lücke" angegangen werden kann!

 

Hauptsache bestehen, die Note ist in diesem schwierigen Modul wirklich nur zweitrangig, oder?

 

Herzliche Grüße 

 

Byana 

1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Zitat

Hauptsache bestehen, die Note ist in diesem schwierigen Modul wirklich nur zweitrangig, oder?

 

Ja, manchmal ist durchkommen die Hauptsache. 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
  • Neu erstellen...