Achtung Blog!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    122
  • Kommentare
    394
  • Aufrufe
    4.791

Ausblick und Rückblick

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zippy

78 Aufrufe

Alle L1-Kurse, die für mich in Frage kommen, beginnen im Februar. Könnte nicht einer dabei sein, der im Oktober oder November anfängt? Nein. Das ist blöde.

Um nicht wieder die Termine zu verpassen, habe ich jetzt bis Juni 2011 gebucht.

Das bedeutet, dass im Februar 2010 ein weiterer L1-Kurs dazu kommt, Französisch Ouverture, der Ende September 2010 endet, genau wie beginners French. Vier weitere TMAs, die sich nur minimal in den Abgabezeiten überschneiden. :confused:

Ab Oktober 2010 gibt es dann einen L2-Kurs Exploring the English Language, der im Juni 2011 endet. Wenn alles so läuft, wie ich mir das vorstelle. Ich hätte lieber mit Französisch weiter gemacht, aber das kommt dann danach wieder an die Reihe.

Allgemein ist angedacht, dass es für mich an anderer Stelle ab Februar ruhiger werden soll. Ich habe meine Vorstellungen bald realisiert, wie ich es mir vorgenommen habe. Das erste Feedbackgespräch, das mit mir geführt wurde, hat bewirkt, dass ich mir viele, viele Gedanken (noch mehr als ohnehin schon) gemacht habe, wie es werden könnte. Manchmal ist es gut sich schriftlich gedanklich zu sortieren und das habe ich auch gemacht. Nun habe ich einen guten Fahrplan erstellt, wo es hingehen soll und mit welchen Mitteln das erreicht werden kann. Insgesamt bin ich mit mir zufrieden, rückblickend. Das ist doch schon mal etwas. Etwas Bestehendes zu übernehmen hat gute Vorteile, aber auch Nachteile, wie ich feststellen konnte. Es gibt so viele festgefahrene Strukturen, in die man nicht einbrechen darf. Oder doch? Oft habe ich mir die Frage gestellt, ob nicht mein Anspruchsdenken zu hoch ist und wie viel % ich eigentlich erwarten bzw. verlangen kann? Auf halber Flamme arbeite ich jedenfalls nicht! Daran wird sich auch in 2010 nichts ändern. Wie ist es bei euch?

Und nun geht es mit Französisch weiter. Es fehlt immer noch der gesprochene Teil der TMA2. Another friend möchte den Weg zum Museum erklärt bekommen, inkl. Zeitangabe, wie lange er zu Fuss braucht und mit welchem Bus er wo lang fahren muss... Es wäre gut, wenn ich das jetzt mal endlich beenden könnte. :)


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Markus Jung

Geschrieben

Wie ist es bei euch?

Ich kann auch immer nur Vollgas - ob das sinnvoll ist, sei aber einmal dahingestellt.

Viele Grüße

Markus

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Oft habe ich mir die Frage gestellt, ob nicht mein Anspruchsdenken zu hoch ist und wie viel % ich eigentlich erwarten bzw. verlangen kann?

Solange du Zeit für Pausen hast und deine Freunde dich noch kennen, mach so weiter wie bisher. Wenn du aber immer schlapper wirst und dein Privatleben leidet, dann würde ich schon meinen Anspruch etwas weiter runterfahren.

Bei den % habe ich jetzt an die TMA und Kursnoten gedacht. Für mich sind um die 80% ausreichend. Bei einem Kurs hatte ich nur 90+% Ergebnisse und habe dann einfach den letzten TMA nicht gemacht, weil so immer noch 78% rauskamen.

Auf halber Flamme arbeite ich jedenfalls nicht!

Das bestimmt nicht - dafür ist unser Hobby ja auch einfach zu teuer ;-) Spass beiseite, aber ich habe nach dem ersten Jahr festgestellt, dass ich mit dreiviertel Kraft voraus am besten fahre. Ich kann auch mal zwei oder drei Wochen gar nix tun und gebe dann wieder Gas. Für mich ist es so ideal und auch meine Partnerin sieht mich dann häufiger, was mir sehr wichtig ist.

Gruss

Lars

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Oft habe ich mir die Frage gestellt, ob nicht mein Anspruchsdenken zu hoch ist und wie viel % ich eigentlich erwarten bzw. verlangen kann?

Das war mehr auf den Job bezogen.

Bei den % habe ich jetzt an die TMA und Kursnoten gedacht. Für mich sind um die 80% ausreichend. Bei einem Kurs hatte ich nur 90+% Ergebnisse und habe dann einfach den letzten TMA nicht gemacht, weil so immer noch 78% rauskamen.

Bei den TMAs habe ich mir keine %-Ziele gesetzt. Bestehen wäre gut, ein anständiges Ergebnis motivierend. :)

Ich kann auch immer nur Vollgas - ob das sinnvoll ist, sei aber einmal dahingestellt.

Sparflamme ist auch nicht meins. Als ich noch regelmässig Geld (Gehalt, Lohn, Bezüge) bekommen habe, war das anders. Wobei die letzten 10 Jahre mit Provisionen belohnt wurden. Hier war Gas geben auch finanziell rentabel. Aber auf Honorar-Basis bedeutet ausschliesslich: Je mehr Arbeit --> desto Geld. ;)

Zippy

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?