Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    4
  • Kommentare
    4
  • Aufrufe
    993

Erste Bewertung der Studiengangs

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Paganini

120 Aufrufe

Hallo zusammen,

habe den Studiengang Mitte Dezember 2010 begonnen und bin bisher sehr positiv überrascht, was die Betreuung und der Kontakt zu den Mitstudenten und den Profs betrifft. Zunächst mal die Formalien:

- Apollon-Hochschule der Gesundheitswirtschaft in Bremen

- Vollzeitstudium (36 Monate)

- Bachelor of arts in Gesundheitstourismus

- 307 € pro Monat Studiengebühr

- 4 Wochen Probezeit

Die Studienunterlagen bestehen meist aus Studienhefte, Fallaufgaben, Hausarbeiten und wenigen Büchern, die im Preis inkludiert sind. Das Material ist klar strukturiert, es bleiben kaum Fragen offen. Wenn doch, ist eine kostenlose telefonsiche Hotline für die Studierenden eingerichtet, was ich sehr positiv finde. Den Online-Campus finde ich etwas unübersichtlich, jedoch wurde uns im Einführungsseminar mitgeteilt, dass der ganze Campus in Kürze neu gestaltet sein wird. Ansonsten erfüllt der Online-Campus seinen Zweck und nach kurzer Einarbeitungszeit, findet man sich ganz gut zurecht.

Nun zum Studium selbst:

Im Laufe des Studiums muss man folgende Anforderrungen erfüllen:

- Teilnahme an 4 Präsenzseminaren (in Bremen)

1. Einführungsseminar

2. Kommunikation

3. Gesundheitstourismus

4. Spezielle Aspekte der Kommunikation

- Bestehen von 6 Präsenzklausuren (in den Studienzentren/ mehrere in Deutschland)

1. Allgemeine BWL

2. Marketing

3. Wirtschaftsmathematik

4. Internes Rechnungswesen

5. Empirische Sozialforschung

6. Personalmanagement

- Bestehen von 26 Fallaufgaben (von zu Hause aus)

Diese Fallaufgaben müssen wissenschaftlichen Kriterien entsprechen.

Es sind 26 Studienhefte, die durchgearbeitet werden müssen.

Daran anschließend gibt es die entsprechende Fragestellung.

Themen dieser Fallaufgaben sind:

01. Gesundheitswirtschaftliche Zusammenhänge

02. Projektmanagement

03. Visualisieren und Präsentieren

04. Allgemeine BWL

05. Marketing

06. Tourismuswirtschaft

07. Wirtschaftsmathematik

08. VWL

09. Public Health

10. Externes Rechnungswesen

11. Internes Rechnungswesen

12. Recht

13. Empirische Sozialforschung

14. Personalmanagement

15. Personalführung und Entwicklung

16. Organisation

17. Medizinische Grundlagen

18. Medizin für Gesundheitstourismus

19. Gesundheitstourismus

20. Investition und Finanzierung

21. Controlling

22. Geografie des Gesundheitstourismus

23. Spezielle Aspekte der Kommunikation

24. Interkulturelle Kommunikation

25. Prävention und Rehabilitation

- Bestehen der Bachelor-Thesis

- Bestehen der Hausarbeit

- Bestehen des Gruppenprojekts

- Bestehen des Praktikumsbericht

- Bestehen des Businessplans

Soweit habt Ihr nun mal einen Überblick, was da einem erwartet. Das erste Seminar in Bremen habe ich schon hinter mir. Es war sehr informativ, man bekam Kontakt zu anderen Mitstudenten, zudem wurde auf Stammtische in verschiedenen Regionen Deutschlands aufmerksam gemacht, um der "Vereinsamung" entgegenzuwirken. Die Hochschulleitung macht einen sehr kompetenten Eindruck, der Präsident ist selbst Mediziner. Von daher passt das alles. Soweit ich es verstanden habe, hat die Hochschule inzwischen über 1000 eingeschriebene Studenten, Tendenz wohl steigend.

Momentan bin ich an meiner ersten Fallaufgabe und hoffe, dass ich sie bald beenden haben werde. Die Studienhefte finde ich sehr gut. Sie sind verständlich geschrieben und durch Kontrollfragen kann man stets seinen Wissensstand kontrollieren.

Wenn Ihr Fragen habt........traut Euch!

Bis bald!

Herzliche Grüße

Paganini

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Hallo Paganini,

vielen Dank für deine vielen Infos zu dem Studiengang Gesundheitstourismus! Ich habe den Studiengang vor kurzem entdeckt und bin am hin und her überlegen. Es wäre toll, wenn du mir bei einigen Fragen helfen könntest. Es hört sich alles sehr gut an, ich komme zwar überhaupt nicht aus der Gesundheitsbranche sondern reise als Trapezaristin durch die Welt, kann mir aber gut vorstellen, in diesem Markt tätig zu sein. Die Kosten schrecken mich etwas ab, sind diese gerechtfertigt? Wodurch? Wie viel Zeitaufwand hast du mit dem Studium? du machst es Vollzeit? Würde es wohl nur Halbzeit schaffen, aber vielleicht kannst du ja grob abschätzen wie viel Aufwand das ist? Weißt du ob man die Präsents Seminare in strikter Reihenfolge absolvieren muss? Da ich sehr unregelmäßig in Deutschland bin würde es das kompliziert machen. Wie ich erfahren habe, ist es wohl kein Problem vom Ausland aus zu studieren.

Wie sind deine Erfahrungen mit e-Lerngruppen? Kontakt zu Mitstudenten?

Dir viel Erfolg weiterhin,

Liebe Grüße

Eljaele

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung