Springe zum Inhalt

Español B2 - AKAD

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    5
  • Kommentare
    6
  • Aufrufe
    223

Die Welt der vergangenen Verben

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Henrieta

68 Aufrufe

Fleißig habe ich die freien Tage genutzt, um vom acento in die Vergangenheit zu reisen - genauer gesagt, in das spanische pretérito.

Relativ einfach begann die Angelegenheit mit dem perfecto, um dann auch direkt zum indefinido überzugehen. Das indefinido kenne ich bisher nur aus dem Sprachgebrauch, die eigentlichen Regeln bzw. Regelmäßigkeiten waren das Neuland. Schließlich ist die Bildung des perfectos und des imperfectos ein Zuckerschlecken im Gegensatz zu dieser ausnahmereichen Vergangenheitsform. Daher bekam das indefinido auch diesmal meine volle Aufmerksamkeit.

Die im Studienheft aufgeführten Ausnahmefälle habe ich dabei alle auf virtuelle Karteikarten übertragen - und gelernt. Die regelmäßigen Verben prägen sich mit etwas Übung von alleine ein. Online kann man übrigens einen ganzen Berg an Übungsaufgaben finden, dieses Angebot habe auch ich genutzt.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch direkt eine Empfehlung weitergeben, die ich von einer bolivianischen Freundin erhalten habe:

http://www.aprenderespanol.org

Es sind hier hunderte von direkten Verlinkungen zu Übungsaufgaben (kathegorien-sortiert) aufgelistet. Das ersetzt wunderbar eine Konjugations-Trainings-Software.

Inzwischen sitzen alle 5 Vergangenheits-Zeiten so gut wie perfekt.

Ein Problem gibt es allerdings noch, womit ich mich gerade heute ausgiebig beschäftigt habe und morgen die Wiederholung antreten werde: Die Verwendung des Indefinidos und des Imperfectos.

Theoretisch "scheint" alles eindeutig zu sein; letztendlich ist es im Studienheft sehr verständlich erklärt. Trotzdem schaffe ich es kaum, eine Aufgabe mit diesem Schwerpunkt fehlerfrei abzuschließen. Also wird morgen nochmal geübt und gehofft, dass Fortschritte eintreten.

Das Vokabeln lernen läuft übrigens "ganz nebenbei". Im Studienheft wird der Grammatikteil immer wieder mit Vokabellisten aufgelockert, die sogleich in den virtuellen Karteikasten wandern.

Und mit den acentos nehme ich es inzwischen sehr genau; und tatsächlich machen sich Fortschritte bereits bemerkbar.

Für morgen steht also die Wiederholung des Gebrauchs vom Indefinido-Imperfecto auf der Todo-Liste. Desweiteren die restlichen Übungsaufgaben des Grammatikteils.

Und noch eine kurze Anmerkung zur Organisation:

Der Kurs Español B2 besteht aus 6 Studienheften, die je 2 Einheiten enthalten.

Möchte ich also die Studiendauer von 3 Monaten einigermaßen einhalten, sollte pro Woche eine Einheit bearbeitet werden.

Im Moment liege ich gut in der Zeit und hoffe, das bleibt so :)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung