Springe zum Inhalt

B.Eng. - Maschinenbau

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    88
  • Kommentare
    304
  • Aufrufe
    1.861

1. Kommt es anders. 2. als man denkt

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Volker88

103 Aufrufe

Eigentlich wollte ich mit dem start meines Studiums schon mit dem bloggen anfangen, aber irgendwie habe ich es immer weiter aufgeschoben.

Also erst mal zu mir.

Ich bin 23 Jahre jung und habe mitte 2008 Jahren meine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker vorzeitig abgeschlossen. Danach wollte ich eigentlich keine Schule mehr von innen sehen. Allerdings entschloss ich mich nach einem Jahr doch dazu, meine Fachhochschulreife auf der Abendschule nachzuholen.

2009 begann ich also neben meiner Tätigkeit als Werkzeugmechaniker im 2/3/4-Schichbetrieb mein Fachabitur nachzuholen, welches ich im Juni dieses Jahres erfolgreich (und besser als erwartet) bestanden habe.

Im Februar dieses Jahres war ich bei der WBH beim Fernstudientag um mich über ein Maschinenbaustudium zu informieren. Nach dem Informationsabend stand die Entscheidung für die WBH und den Studiengang Maschinenbau fest. Nur der Zeitpunkt war noch nicht festgesetzt.

Eigentlich wollte ich den Sommer genießen und mir viel Urlaub gönnen. Mitte Juni bekam ich von der WBH ein Angebot, dass ich 30€ pro monat weniger Studiengebühren bezahlen muss, wenn ich mich bis ende August anmelde.

Also wollte ich mich ende August nach einem erholsamen Urlaub für das Studium anmelden. Doch es kommt ja immer anders als man denkt.

So hatte ich Anfang Juli einen häuslichen Unfall, bei dem ich mir das Schultergelenk ausrenkte. Nachdem mir der Arzt mitteilte, dass ich im Optimalen Fall 6 wochen und im schlechtesten Fall mehrere Monate Arbeitsunfähig bin, habe ich mich schnellstmöglich für das Studium angemeldet um die Zeit sinnvoll nutzen zu können.

Natürlich kam es nicht zum optimalen Fall von 6 Wochen Arbeitsunfähigkeit. Ich hatte natürlich das volle Programm.

3 Wochen den Arm festgebunden, danach OP mit 1 wöchigem Krankenhausaufenthalt und nochmal 7 Wochen ruhigstellen, 4 Wochen Reha und schließlich 3 mal wöchentlich Krankengymnastik.

Die viele Freie Zeit konnte ich für das Studium sinnvoll nutzen und bin auch gut voran gekommen.

Und so habe ich mir vorgenommen im Dezember die ersten Prüfungen Mathe und BWL zu schreiben, da ich damit gerechnet habe, dass ich erst wieder im Januar Arbeitsfähig bin.

Heute morgen war ich dann mal wieder beim Arzt zur Untersuchung. Und der verordnete für Dezember die Wiedereingliederung. Somit sind jetzt mal wieder alle meine Pläne über den haufen geworfen.

Jetzt kann ich die Prüfungen frühestens im Februar schreiben. Somit wird mein 1. Semester wohl nicht wie geplant im Februar beendet, sondern erst beim 2. Termin nächstes Jahr irgendwann im April.

(rechnerisch wäre es am 15.1. beendet)

Wenn sich jedes Semester so hinauszieht, werde ich wohl pünktlich zur Rente fertig mit dem Studium.

Einzig die BWL Klausur könnte ich im Dezember schreiben, da diese an einem Samstag stattfindet.

Allerdings stehe ich mit BWL auf Kriegsfuß und will die Klausur ungern ohne Repetitorium schreiben.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das war ja ein sehr turbulenter Start in Dein Fernstudium. Ich drücke Dir die Daumen, dass es künftig etwas komplikationsfreier weiter geht. Schön, dass Du über Deine Erfahrungen bloggst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Alles in allem doch ein guter Studienstart trotz dummem Hintergrund. Ich hatte einige Wochen vor meinen Maturaprüfungen einen Fuss gebrochen - mein "Glück", sonst hätte ich wohl viele andere schlaue Ideen gehabt, was ich machen könnte anstatt zu lernen...

Gute Besserung und gutes Weiterstudieren wünsche ich!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Für den Start ist es wirklich von vorteil, wenn man nicht gleich mit der Doppelbelastung Fernstudium/Arbeit konfrontiert ist. So kann man alles viel ruhiger angehen. Nur hätte ich halt gerne wenigstens noch die ersten Prüfungen mitgenommen. Aber wird schon klappen. Villeicht schreib ich dann im Februar alle 3 Prüfungen an einem Termin. Ich hab dann ja für nächstes Jahr noch 30 Tage Resturlaub die ich von diesem Jahr mitnehme.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung