Springe zum Inhalt
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    35
  • Kommentare
    125
  • Aufrufe
    2.821

Online-Vorlesung "Sozialwissenschaftli che Grundlagen"

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
charly1512

85 Aufrufe

So, gestern hatten wir die erste "richtige" Online-Vorlesung zum Modul "Soz. wi. Grundlagen".

Dieses Modul umfasst zwei SBs, "Einführung in die Soziologie" und "Theoretische Richtungen der Psychologie".

Technik ging soweit, bis auf dass mein Mikro leider nicht funktionierte. Ich habe mich dann über den internen Chat mitgeteilt, ging auch ;)

Wir starteten mit einem Grobüberblick über den Psychologie-SB. Fand ich persönlich super, da ich diesen ja noch nicht gelesen habe (BWL steht jetzt erst mal im Vordergrund...).

Im Laufe der Vorlesung ging es lustig und total locker zu, der Dozent war auch ziemlich gut drauf. :thumbup: Es wurden die Schwerpunkte besprochen, Aufgaben dazu gestellt und offene Fragen geklärt. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung (ganz bequem vom Sofa aus mit einem Gläschen Wein) :lol:

Desweiteren bin ich jetzt voll auf den Geschmack gekommen und möchte am liebsten den Psycho-SB sofort lesen, da mich die Inhalte echt wahnsinnig interessieren. Ist zwar echt richtig viel und umfangreich, aber das werde ich schon irgendwie in meinen Kopf bekommen... :confused:

Heute Abend heißt es erst mal weiter Lernkarten für BWL schreiben und irgendwann sollte ich dann auch mal mit den Einsendeaufgaben und der Hausarbeit beginnen... :blushing:

Mich würde interessieren, wie ihr im Anfangsstadium zur Erstellung einer EA bzw. HA vorgeht? Steh in dieser Hinsicht leider wie der Ox vorm Berg und weiß überhaupt nicht, wie ich starten soll und vor allem, welchen Zeitrahmen ich mir stecken soll... Vielleicht habt ihr gute Tips?

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


3 Kommentare


Empfohlene Kommentare

also bei uns sagten sie in einem Seminar , das man nicht mehr als 10-12 Stunden benbötigen sollte um ein Heft von ca 60-70 Seiten durchzuarbeiten, der Rest ist Zeit zum Wiederholen und üben. Andernfalls würde der zeitaufwand zu groß. ich selber kann Dir nur zum Probieren raten, suche selber noch. Bei meinem aktuellen (Lernmodul nichts komplexes ) hat das mit den 10 Stunden gepasst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich mache bei meinen Hausarbeiten immer zuerst das Inhaltsverzeichnis/ den Aufbau, so dass ich grob ne Ahnung hab, wie der Ablauf sein wird.Zeitrahmen stecke ich mir keinen, ich versuche einfach früh anzufangen:confused: Meistens haben wir ne Terminvorgabe, bis wann das Thema eingereicht werden muss, und wann man eben noch nicht einreichen kann. Daher ergibt sich der Rest eher von selbst.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung