Springe zum Inhalt

Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    8.590

Tief, tiefer, am tiefsten

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
HannoverKathrin

78 Aufrufe

12,5 beträgt die aktuelle Netto-Seitenzahl meiner Projektarbeit.

Vor mir liegt nun noch das letzte Kapitel: Die Beurteilung. Wie ist die gewählte Form der strategischen Personalentwicklung zu beurteilen, welcher Nutzen entsteht, für Unternehmen und für MA?

Mind. 2,5 Seiten sollte ich hierzu nun schreiben. Das traue ich mir ehrlich gesagt sogar zu.

Woran er mir aber fehlt ist aktuell die Motivation. Die komplette Woche kämpfe ich ja bereits mit mir und gestern habe ich zur Motivation das vorhandene Material an einen Freund geschickt. Eben kam der Anruf und eine erste Einschätzung...

Der rote Faden fehlt ihm komplett. An sich sind die Absätze ok, aber ihm fehlen die Verbindungen der Kapitel. Er hat es recht passend verglichen: Es ist als würde ich jemanden durch Hannover führen. Jede Station ist stimmig, aber wie ist der Zusammenhang?

Damit hat er ja die Thematik kritisiert, die mein Betreuer bereits nach dem Expose plagte: Wo starte ich und wo solls hin gehen?

Also im Moment bin ich frustriert. Frustiert, dass ich noch mehr Zeit und Mühe in die Arbeit stecken muss. Am Montag wollte ich mit ABR beginnen, aber ein halbwegs sauberer Schnitt bei der Projektarbeit ist wichtig. Zum Glück liege ich nicht unter Zeitdruck, theoretisch kann die Projektarbeit noch eine Weile liegen.

Ich muss nun also schauen was ich heute schaffe. Je nachdem wie sich das Wochenende entwickelt, kann ich dann ja ggf. Dienstag oder Mittwoch wenigstens mit ABR starten. Für ABR fehlt es mir auch noch an einer Strategie... Da ich bislang bei den beiden Rechtsfächern immer eine 2,7 geschrieben habe und der Endanteil von ABR nur 5% beträgt, werde ich nun aber keine Wunder erhoffen oder erzwingen.

Aber genug der Worte, es muss voran gehen.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

2,5 Seiten sind eigentlich nicht viel für ein Kapitel. Falls der rote Faden fehlt, liegt der Fehler meist im Expose sebst. Da muss man es richtig hinkriegen und es ist IMHO am schwierigsten. Hat man das gut hinbekommen, sollte das Schreiben des Aufsatzes keine große Schwierigkeiten bereiten.Im letzten Kapitel zieht man in der Regel Fazit, fasst das bisher gesagte zusammen und beantwortet die Fragestellung der Arbeit ausführlich und unter Berücksichtigung der bisher gesagten. 2,5 Seiten sollten da locker zusammenkommen. Ich würde beim Schreiben schon ein wenig tiefer in die Materie gehen. So kann man sicher noch die eine oder andere Seite an Text schreiben.

Den roten Faden kann man auch recht gut schon in der Einleitung aufzeigen und in einer Abschlussarbeit ist das IMHO auch zwingend.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung