Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    348
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    12.109

Über diesen Blog

Das war

mein Weg zum Bachelor of Arts in Betriebswirtschaft, mit der HFH und dem Studienzentrum Hannover. 01.01.2009 bis 31.12.2012

[/size

Einträge in diesem Blog

 

6 Monate danach - ein Review

Tja, es ist viel Zeit vergangen. Ich denke, ich gebe nochmal einen kurzen, zusammenfassenden Rückblick der letzten Highlights: Am 26.09.2012 habe ich meine Bachelorarbeit abgegeben und bin somit nun quasi seit 6 Monaten fernstudienfrei. Zum 31.01.2013 bin ich zwar exmatrikuliert worden, aber meine Rechnung der Zeit „ohne Fernstudium“ nimmt ganz klar den September als Ausgangspunkt. Mein letzter Blogeintrag ist vom 23.01. und somit auch schon ziemlich lange her. Die letzten Wochen habe ich o

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Bachelor of Arzt

Genau heute vor einer Woche ist mein Zeugnis angekommen. Wäre es nicht dagewesen, hätte ich abends mal freundlich nachgefragt ob mein Widerspruchsverzicht angekommen ist und mit welchem Zusendetermin ich rechnen könnte. Zum Glück war das dann aber doch nicht nötig. Im Grunde sieht es natürlich aus wie das von Chillie. Allerdings habe ich keine Information zur Absolventenfeier erhalten. Meine offizielle Exmatrikulation findet übrigens zum 31.01.2013 statt. Eigene Fotos vom Zeugnis solle

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Umschalten

Meine letzten Studienunterlagen die quasi als Anker im Wohnzimmer geblieben sind, habe ich nun tatsächlich auch endlich weggepackt. Keine Notenliste mehr, keine offene Posten mehr, keine SBs zum Wissenschaftlichen Arbeiten und auch keine Kopien aus Büchern für die BA. Alle Spuren wurden beseitigt Außerdem habe ich mein Profilfoto mal mit so einem tollem Doktorhut bereichert. :) Meine Signatur, Blogeinleitung und der Blog-Roll wurden geändert und auch meine Profildaten sind aktu

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

ein paar Fakten

So liebe Mitleidenden Heute kam die schriftliche Mitteilung zur Benotung meiner Bachelorarbeit und somit kann ich jetzt mehr verraten. Hier ein paar Fakten für euch: Mein 1. Betreuer hat am 02.11. sein Gutachten unterschrieben, die HFH hat es am 13.11. abgestempelt. Er hat mir eine 1,7 gegeben. Mein 2. Betreuer hat am 15.12. sein Gutachten unterschrieben, die HFH hat es am 18.11. abgestempelt. Er hat mir eine 1,3 gegeben. Das Prüfungsamt hat mir somit am 27.12. einen Brief g

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

ho ho ho

Weihnachten steht vor der Tür. Für gewöhnlich kommt immer ein kleiner "Abschiedsblog" und im Januar dann ein "Rückblick + Vorsätze"-Blog. Aber dieses Mal... dieses Mal ist alles etwas anders. Ich habe keine Studienunterlagen zugeschickt bekommen. Auch muss ich keine Präsenzpläne studieren und mein Semester planen. Das Studium steht absolut auf dem Wartegleis und kühlt weiter fleissig aus. Ein Semesterrückblick wurde bereits im Oktober von mir geliefert. Und nun? Nun wünsch ic

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Neuer Plan

Ich gebe zu, die Sache ist noch nicht ganz durchdacht und eher etwas spontan. Aber ich denke (hoffe), dass die schriftliche Fixierung hier mir helfen wird den Plan durchzuziehen. Am Fr. und Sa. werde ich mich nochmal beim WebCampus einloggen und schauen ob eine Note für meine Bachelorarbeit eingetragen wurde. Falls dies nicht der Fall sein wird, werde ich die nächsten Wochen NICHTS unternehmen. Ich werde weder den säumigen Zweitgutachter kontaktieren, noch den Erstgutachter und erst Re

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Herr, bitte gib mir Kraft!

Das Zweitgutachten ist noch nicht eingetroffen. STOP Der Betreuer hat aber zugesichert, das Gutachten nun dieses Wochenende zu erstellen. STOP Die Note für die BA noch in 2012 zu erhalten, hat sich somit absolut erledigt. STOP Over and out. Mehr als dieses Telegramm gibts heute nicht von mir. Ich werd meine Gedankenflut nun verdrängen und mich auf andere Dinge konzentrieren. Wochenende... schenk mir Abwechslung!

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Das Klicken must go on

Die genauen Formalien mit dem Umgang der beiden Gutachten zu einer Bachelorarbeit kenne ich nicht. Aber bevor die Note im WebCampus eingetragen wird, schaut ja sicher nochmal jemand drüber und gibt quasi die Gesamtnote frei. Da das Gutachten vom 2.-Prüfer bei mir aktuell fehlt, ist es eigentlich ausgeschlossen dass jetzt eine Note im WebCampus zu finden ist. Aber natürlich klicke ich trotzdem jeden Tag 1 Mal rein Am Freitag werde ich beim Prüfungsamt anrufen und mich nach dem aktuelle

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Wie Kaugummi, nur irgendwie schlimmer

Es zieht sich und zieht sich. Ein Ende meines Studiums ist im Moment einfach nicht in Sicht. Genau heute vor 10 Wochen haben meine Betreuer meine Bachelorarbeit per Post erhalten. Die Begutachtungsfrist ist also seit über 9 Wochen abgelaufen. Der Wunsch vor Weihnachten noch mein Zeugnis in den Händen zu halten, wird von Tag zu Tag als unrealistischer eingestuft. Also hab ich mir gestern ein Herz gefasst und das Prüfungsamt angeschrieben. Falls ich ein Exemplar nochmal drucken und zusch

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Eintrag Nr. 339

Die vergangene Woche war ich auf einem Seminar zum Thema Selbstverantwortung/-management und bin mit einem "vollen" Kopf zurückkommen. Das alles werd ich jetzt erstmal verarbeiten und mir Gedanken über die Umsetzung machen. Ich muss nämlich eine Sache klar zugeben: Mir ist langweilig !!! Das Studium hat zwar nicht so viel Zeit in meinem Leben beansprucht (Lernzeit netto ~ 9 Std/Woche), aber es hat ein riesiges Loch hinterlassen. Für die 9 Stunden habe ich vermutlich mit Pausen 13 Stund

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Statusbericht

Woche 6 nach dem Abgabetermin: nichts in Sicht. ... Eigentlich könnte ich es bei diesem kleinen Telegramm belassen. Mehr gibt es schließlich nicht übers Studium zu berichten. Jeden Dienstag und Freitag/Samstag schaue ich im WebCampus vorbei und frage mich, was ich wohl mache wenn doch tatsächlich unerwarteter Weise eine Note eingetragen wäre. Nächste Woche bin ich komplett fernab der Zivilisation und vermutlich ohne Internetzugang (Seminar im Harz, mit Frühsport, Abendverstaltunge

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Trennungen

Früher oder später kommt der Tag, der trennt man sich von Dingen die schon viele Jahre im Schrank verweilen. So ein Tag war für mich gestern. Nachdem ich gleich nach der Arbeit eine Absage erhalten habe und mein kompletter Tag somit ohne Termine/Aufgaben/Ziele war, bin ich voller Tatendrang an die Wohnzimmer-Schrankwand getreten und habe das große Fach voller Ordner, Hefter etc. geleert. Unterm Strich habe ich mich nun von meinen kompletten Schulunterlagen der Oberstufe und den Lernmaterial

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Was bleibt am Ende???

Vor knapp 5 Wochen habe ich meine Bachelorarbeit abgegeben. Seit genau 4 Wochen ist die Abgabefrist abgelaufen und die Korrekturfrist ist somit zur Hälfte ausgeschöpft. Aktuell ist noch keine Note in Sicht (ich hab gerade den WebCampus gecheckt...). Ein Monat ohne Studium ist vorüber. Ich kann es kaum glauben, die Zeit rennt scheinbar spurlos an mir vorbei. Die Wochenenden waren soweit immer gut verplant und innerhalb der Woche gab es Bücher, DVDs und dieses Wochenende sogar ein 1000-

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Man darf ja mal

Also 1-2 Mal die Woche in den WebCampus zu sehen ist denke ich erlaubt. Zumindest rede ich mir das im Moment ein. Interessanter Weise ist nämlich erst Mittwoch und ich hab jetzt das 2. Mal in dieser Woche reingelinst. Mal sehen wie sich die Sache weiterentwickelt. Entweder ebt es wieder ab oder es nimmt irgendwann zu. Bin ja gespannt ob ich eine paranoide Täglich-Klickerin werde oder demnächst wieder Ruhe einkehrt. Alternative wäre, ich klick einfach weiter 1-2 Mal die Woche in den We

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

der etwas andere Studienabend

Ende der vergangenen Woche habe ich Geburtstag gehabt (heimlich still und leise ) und bereits vor Wochen den Plan geschmiedet, dieses Ereignis etwas größer zu feinern und damit auch mein (hoffentlich) bestandenes Studium zu feiern. Am Tag der Abgabe der Bachelorarbeit habe ich eine Email an meinen näheren, aber teilweise auch selten gesehenen, Freundeskreis verschickt. Samstag war es dann soweit. Krankheits- und arbeitsbedingt gab es leider ein paar Absagen, aber unterm Strich sind wir 13 P

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Je mehr, desto weniger

Mancher kennt dieses Phänomen sicherlich: Je mehr Freizeit ich habe, desto weniger schaffe ich. Die Möglichkeit mir den Hintern auf dem Sofa platt zu liegen, wird aktuell in voller Wonne genossen. Ein Wechsel aus DVDs, Bücher, Zeitschrift und seit neustem die Unterstützung von meinem alten GameBoy vertreiben mir gut meine Zeit. Bei dem kalten und nassen Wetter ist aktuell das Bedürfnis die Fenster zu putzen, Zimmerpflanzen umzutopfen, den Balkon winterfest zu machen oder die Badewanne

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

erwischt

Der Oktober ist noch nicht mal zur Hälfte vorbei und schon erwisch ich mich im WebCampus beim Klick in meinen Prüfungsverlauf. Es hätte ja sein können, dass kurz vorm Wochenende bereits meine Note für die Bachelorarbeit eingetragen wird

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Semesterrückblick 7.2

Mein 7. Semester hat für mich mit der ABR-Klausur im Mai geendet. Seitdem konzentrierte ich mich nur noch auf die Bachelorarbeit und habe somit quasi das 8. Semester, oder wie ich es eben lieber formuliere, die zweite Hälfte vom verlängerten 7. Semester absolviert. Innerhalb von 18 Wochen habe ich immerhin an 87 Tagen gelernt. In Summe sind dabei gut 138 Stunden bei rausgekommen. Im Durchschnitt komme ich somit gerade mal auf 1,65 Stunden am Tag. Das ist nur minimal mehr als in der 1. Hälft

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Es ist viel passiert

Von einem Wochenresümee mag ich gar nicht sprechen, immerhin war KW38 mit der 12. Schreibwoche meiner Bachelorarbeit unerwartet arbeitsarm. Am Mittwoch hat mein 2. Korrekturleser mir seine Anmerkungen in den Briefkasten geschmissen. Er hat sich dann erstmal in den Urlaub verabschiedet und es nicht geschafft gehabt die Hinweise noch in Word einzugeben. Naja, hab ich eben eine handschriftliche Version zum Entziffern gehabt, versprühte irgendwie auch seinen Charme Wie erwartet war die R

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Studentenvorteile

Die letzten Tage macht sich die zusätzliche Freizeit stark bemerkbar. Damit es nicht in Langeweile ausartet, habe ich gerade mal den Stern im Studenten-Abo geordert. Die nächsten 52 Wochen werde ich somit regelmäßig mit Lesestoff zum vergünstigten Preis versorgt. Bis das Abo voll startet und das erste Heft bei mir ankommt, wird sowieso noch etwas Zeit vergehen, von daher konnte ich das nun schonmal gut im Vorlauf anschieben. Ein größerer Wohnungsputz (wie man ihn sonst nur nach umfangreiche

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

3,5 Jahre später...

... und ich bin noch genauso ungeduldig wie zu Beginn des Studiums. Aktuell warte ich auf die Hinweise meines Deutsch-Korrektors und ich kann es mittlerweile kaum noch erwarten. Ich weiß, dass es hier nur wenig zu bemängeln gibt, bin in Deutsch/Rechtschreibung eigentlich fit. Wichtiger sind mir eher die allgemeinen Hinweise des ahnungslosen Unahängigen. Wenn da nämlich keine rote Karte kommt, geht meine Bachelorarbeit ohne großen weiteren Aufwand bald auf die Reise. Ich habe nun doch n

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Resümee Woche 11

Kaum zu glauben, aber es ist schon wieder eine Woche rum... Während ich letzte Woche an mehreren Tagen jeweils 3 Stunden gelernt habe, habe ich diese Woche gerade mal insgesamt etwas mehr als 3 Stunden was gemacht. Meine to-do-Liste der letzten Kleinigkeiten ist abgearbeitet. 2 Grafiken sind seltsamer Weise nach meiner Neuerstellung noch nicht gut genug. Ich hoffe mal, dass ich das Problem morgen in den Griff kriege. Ansonsten warte ich noch auf die Hinweise vom 2. Korrektor. Der

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Man kann nicht alles verstehen

Seit über 3 Wochen schiebe ich nun schon eine kleine Anekdote vor mir her. Vermutlich wird es nur die HFH-Studenten interessieren, aber das Thema "Deckblatt in Papierversion" wird ja auch gerne von anderen fi.de-Usern kommentiert (und tlw. belächelt). Vor 4 Wochen kam im WebCampus frohe Botschaft, dass Deckblätter zukünftig digital über den WebCampus-Briefkasten verschickt werden. Ich dachte mir natürlich "hey, super" und wollte davon noch profitieren. Also ging ein kurzes Mail ans Prüfungs

HannoverKathrin

HannoverKathrin

 

Resümee Woche 10

Diese Woche stand voll unter dem Schatten der Korrektoren. Nachdem Mella Anfang der Woche so nett war und spontan ganz fix die 50 Seiten durchgepaukt hat und mir hilfreiche Hinweise lieferte (nochmal Danke! ), habe ich Freitag und Samstag nochmal ordentlich Feedback von meinem eigentlichen 1. Korrektor verarbeitet. Fr. und Sa. jeweils 3 Stunden Meine to-do-Liste ist nun wirklich sehr geschrumpft. Mein Deutsch-Korrektor hat am Samstag eine Email von mir erhalten und bis ich da nun das Feedb

HannoverKathrin

HannoverKathrin

Anmelden, um zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...