Springe zum Inhalt

Aus dem Leben einer Fernstudentin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    349
  • Kommentare
    1.581
  • Aufrufe
    8.679

Bachelor of Arzt

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
HannoverKathrin

274 Aufrufe

Genau heute vor einer Woche ist mein Zeugnis angekommen. Wäre es nicht dagewesen, hätte ich abends mal freundlich nachgefragt ob mein Widerspruchsverzicht angekommen ist und mit welchem Zusendetermin ich rechnen könnte. Zum Glück war das dann aber doch nicht nötig.

Im Grunde sieht es natürlich aus wie das von Chillie. Allerdings habe ich keine Information zur Absolventenfeier erhalten. Meine offizielle Exmatrikulation findet übrigens zum 31.01.2013 statt.

Eigene Fotos vom Zeugnis sollen noch kommen. Letzte Woche habe ich aber erstmal Kopien und Scans angefertigt. Ich finde die Unterlagen der HFH soweit ok, aber das blaue HFH-Logo ist viel zu auffällig und irritiert beim Lesen. Wenn man es einscant, ist es jedoch weg :)

Montag habe ich meinen Chef dann endlich informiert. Er hat sich auch gefreut und in der Abteilungsrunde hat er es vor allen Kollegen angesprochen und gratuliert. Das war schon ein echt schönes Gefühl. Meine Kollegen hatten bereits die letzten 2 Wochen immer mal nachgefragt, aber ohne Zeugnis wollt ich nicht zum Chef und ohne Info an den Chef wollte ich es auch keinem auf der Arbeit vorher sagen.

Seitdem kommen immer wieder Kollegen auf mich zu und gratulieren mir noch einzeln. Jetzt gibt es die Momente, in denen man erst realisiert was man da geschafft hat und dass es was Besonderes ist.

Das Studium war ja ein ziemlicher Durchmarsch für mich. Klar gab es Dämpfer und man musste sich mal anstrengen, aber alles wurde beim 1. Mal bestanden und das auch immer sehr gut bis befriedigend. Das ist keine Selbstverständlichkeit und da darf ich ruhig stolz drauf sein :)

In den Gesprächen mit dem Chef und Kollegen kommt das Thema Master und sogar Doktor auf. Aber da winke ich klar ab. Immerhin kennen viele nur das Diplom und können mit dem Bachelor noch nichts anfangen. Durch ein kleines Wortspiel kam die Erkenntnis, ich sei nun "Bachelor of Arzt" :lol:

Immer wieder kommt im Forum die Frage, ob man auf der Arbeit erzählen sollte dass man nebenberuflich noch studiert. Im Nachhinein kann ich sagen: ja. Mein Chef hat halbwegs Interesse gezeigt und auch Kollegen fragen nach. Nicht aus Konkurrenzangst sondern aus ehrlichem Interesse. Während des Studiums habe ich keine Nachteile dadurch erfahren und jetzt ist es schön wie sich die Kollegen mit einem freuen.

Natürlich kommt es immer auf die eigenen Bedingungen an, aber ich kann klar dazu raten es ruhig auf der Arbeit zu erzählen. Damit man dann später hören kann: Meinen Glückwunsch zum Bachelor of Arzt!

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


15 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Herzlichen Glückwunsch - jetzt hast du es "amtlich" und die Anerkennung im Beruf ist doch klasse.

Wie hat dein privates Umfeld reagiert?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Super, super. Ich hatte nun doch ein komplettes Urlaubssemester, durch den obligatorische Durchhänger nach dem 4. Semester -aber bald geht's auch bei mir los :lol:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich finde es so motivierend hier, obwohl ich noch nichtmal angefangen bin, es ist so lebendig hier durch dies Blogs!

Unglaublich, dass man so etwas schaffen kann, man glaubt das ja kaum, wenn man ganz am Anfang steht und diesen Weg noch vor sich hat. Wundervolles Vorbild Frau Arzt ;-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hey super - jetzt hast du es schwarz auf weiß..

Aber da das Zeugnis ja noch im Januar ausgestellt wurde, könntest du auch im April zur Imma zugelassen sein..

Vielleicht treffen wir uns ja dort;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wow, das muss ein tolles Gefühl sein, endlich das Zeugnis in Händen zu halten! Herzlichen Glückwunsch!!!

Nachdem du ja jetzt dein Zeugnist hast, müsstest du ja zur Feier im April dabei sein, oder? Irgendwie beneide ich euch alle darum :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Herzlichen Glückwunsch - jetzt hast du es "amtlich" und die Anerkennung im Beruf ist doch klasse.

Wie hat dein privates Umfeld reagiert?

Naja privates Umfeld war ja halbwegs auf dem Laufenden. Den habe ich nur vom Bestehen erzählt, nicht aber noch extra dann den Zeugnisempfang berichtet. Aber natürlich gab es auch da Glückwünsche :)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Glückwunsch.

Aber etwas interessiert mich jetzt doch ... hängt es oder hängt es nicht? ;)

P.S.: Meines hängt als Kopie im Keller-Arbeitszimmer ... hat aber 3 Monate gedauert

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die vielen Glückwünsche von euch! Ich erspar mir nun jedem ein eigenes "gefällt mir" zu schenken ;)

Aber etwas interessiert mich jetzt doch ... hängt es oder hängt es nicht? ;)

Aktuell liegt es noch genauso in seiner weißen Mappe wie es mich erreicht hat. Aber am Wochenende werde ich mal schauen ob der leere Bilderrahmen im Schrank passt. Die Frage die sich dann jedoch stellt: wohin damit?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hallo die Ärztin ;-)

Hast Du schon etwas von der Absolventenfeier gehört? Bist Du im April dabei? Wenn nicht, feiern wir zusammen im Herbst!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung