Springe zum Inhalt
  • Einträge
    74
  • Kommentare
    349
  • Aufrufe
    8.267

Blog-Start mit Verspätung

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ukyo

74 Aufrufe

Hallo,

ich heiße Dominic, bin 33 Jahre alt und ich habe mich im Frühjahr dazu entschlossen ein Fernstudium im Bereich Informations- und Wissensmanagement an der WBH zu beginnen. Der Studienstart erfolgte dann auch zum 01.06.2012. Da ich mich erst jetzt dazu entschlossen habe, einen Blog zu beginnen, werde ich zunächst einmal grob meine Erfahrungen der ersten drei Monate schildern, bevor ich von den aktuellen Dingen berichten kann.

Vor Beginn des Studiums habe ich mich zunächst einmal gründlich über die Herangehensweise an ein Fernstudium informiert. Dabei habe ich vor allem auf fernstudium-infos.de nützliche Informationen gefunden. Zunächst einmal habe ich mich dazu entschlossen, meine Zusammenfassungen der Studienhefte in Form von Mind Maps zu erstellen. Da ich in der Technik des Mind Mapping noch ein ziemlicher Rookie war, habe ich mich mit dem Thema Mind Mapping mithilfe des Buchs "Mind Mapping für Dummies" auseiandergesetzt.

Parallel habe ich mir ein wöchentliches Zeitprotokoll erstellt um zu sehen wo ich die Zeit für die notwendigen 15-20 Stunden Zeitaufwand (Angabe laut WBH) für mein Fernstudium unterbringen kann. Nach erstelltem und analysiertem Zeitplan habe ich mich dann dazu entschlossen, für mein Studium zunächst einmal 15 Wochenstunden einzuplanen und zu schauen ob das ausreichen wird. Die Stunden wollte ich im Regelfall folgendermaßen verteilen:

Mo, Di, Do: 1 Stunde vor und 2 Stunden nach der Arbeit

Mi, Fr: 1 Stunde vor der Arbeit

Sa: 4 Stunden

Diese Zeitplanung habe ich erstellt, da ich dadurch zwei freie Abende in der Woche (einen für meine Frau und einen für mein Hobby Tischtennis) sowie einen komplett studienfreien Tag mit dem Sonntag habe. Die Motivation vor Beginn des Studiums war zwar riesig und ich hätte mit Sicherheit auch mehr Zeit zu Beginn investieren können doch ich wollte mir einen Plan erstellen, der auch über 42 Monate durchhaltbar ist.

So, hier muss ich schon mit meiner Rückschau unterbrechen ... nach der Stunde lernen und den paar Minuten Blog schreiben ruft nun die Arbeit.

Gruß Dominic

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


4 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Bei so viel sorgfältiger Planung kann doch nicht mehr viel schief gehen! Guten Start und viel Erfolg! Ich bin gespannt, was Du von dem Studium berichtest, er klingt nämlich wirklich interessant.

Arbeitest Du bereits in diesem Gebiet?

Viele Grüße,

Silke

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hi Frank,

ja, habe zwar ursprünglich gedacht ich habe ohne Blog schon zu wenig Zeit aber da es noch keinen Blog für diesen Studiengang gibt, habe ich mich jetzt doch dazu entschlossen einen zu beginnen. Da ich schon einigen Nutzen aus dieser Internetseite gezogen habe, kann ich ja auch versuchen etwas zurückzugeben. :)

Gruß Dominic

Hallo Dominic,

jetzt fängst du also auch an hier zu bloggen. Wurde ja Zeit ;).

Gruß Frank

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Danke für die Wünsche Silke. Ich hoffe du behälst Recht damit, dass nichts schief gehen kann.

Ich arbeite seit mittlerweile 10 Jahren bei einer Zeitarbeitsfirma. Ich habe dort meine Ausbildung zum Informatikkaufmann gemacht und seitdem betreue ich die EDV. Bei dieser Tätigkeit kommen auch immer wieder Dinge auf, die man vielleicht nicht primär der EDV zuordnen würde wie z. B. Gesetzesänderungen, Einführung eines Tarifvertrags, ganz aktuell gerade Einführung von Branchenzuschlägen, etc. Mit diesen Dingen setze ich mich auch auseinander. Dabei geht es zum einen darum wie diese Dinge in der EDV umgesetzt werden zum anderen aber auch sich die notwendigen Informationen zu verschaffen, aufzubereiten und zu verbreiten.

Das ist ein Kernpunkt des Informations- und Wissensmanagements und von daher fand ich diesen Studiengang den für meine Anforderungen am passendsten. Ob es die richtige Wahl war, wird sich zeigen. :)

Gruß Dominic

Bei so viel sorgfältiger Planung kann doch nicht mehr viel schief gehen! Guten Start und viel Erfolg! Ich bin gespannt, was Du von dem Studium berichtest, er klingt nämlich wirklich interessant.

Arbeitest Du bereits in diesem Gebiet?

Viele Grüße,

Silke

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung