Springe zum Inhalt
  • Einträge
    74
  • Kommentare
    349
  • Aufrufe
    7.948

Das Paket ist da - los geht's

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ukyo

73 Aufrufe

Als nächstes habe ich mir überlegt, wo ich hauptsächlich lernen werde. Mir war es dabei wichtig einen Ort zu haben an dem ich einen vernünftigen Schreibtisch und Bürostuhl, EDV-Ausrüstung und meine Ruhe habe. Da ich zu Hause weder einen separaten Büro-Raum noch einen freien Schreibtisch zum arbeiten habe, habe ich mich dazu entschlossen im Büro zu lernen. Da ich in der gleichen Stadt wohne, in der ich arbeite und lediglich 10 Minuten Fahrzeit zwischen zu Hause und dem Büro habe, erschien mir das ganz gut machbar zu sein.

Nach der Vorbereitungs- und Planungsphase konnte das Studium dann auch endlich beginnen. Die Vorfreude auf das erste Paket war natürlich groß. Am 31.05. war es soweit. Als ich nach Hause kam, hatte ich eine Benachrichtigungskarte von DHL, dass ich am nächsten Tag ein Paket abholen kann. Fand ich schon mal positiv, dass das Paket auch so ausgeliefert wurde, dass ich am 01.06. pünktlich mit dem Studium beginnen kann.

Am 01.06. nach Feierabend habe ich das Paket von der Post geholt und zu Hause auch gleich mal reingeschaut. Das "reinschauen" hat sich aber wirklich nur darauf beschränkt mal einen Eindruck zu bekommen was die Lieferung so alles beinhaltet. Geimpft durch die Tipps in diesem Forum hier, habe ich nicht wild irgendwelche Studienhefte aufgeschlagen (am besten noch in der Mitte) kurz zwei bis drei Sätze gelesen um dann schockiert zu sein wie schwer das alles ist und wie ich das schaffen soll.

Vielmehr habe ich das ganze Paket am nächsten Tag (samstags) mit ins Büro genommen und hab mir eine Übersicht meiner Studieninhalte und einen Zeitplan erstellt. Beim Zeitplan habe ich mich an die Angaben gehalten, die im Online-Campus der WBH angegeben sind. Laut diesem sollte ich drei Studienhefte im ersten, drei im zweiten und zwei im dritten Monat bearbeiten. Weiter habe ich mir die Kapitel der einzelnen Studienhefte angeschaut und dann festgelegt in welcher Woche ich welches Kapitel im Studienheft bearbeitet haben muss. Dabei habe ich mich bei der Aufteilung fast ausschließlich an der Anzahl der Seiten orientiert da eine Einschätzung der Schwierigkeit des Stoffs mangels Kenntnis nicht möglich war. Als Beispiel nehme ich mal das Studienheft DSI01 - Datentypen was in den Bereich Informatik fällt. Hier habe ich folgenden Zeitplan erstellt:

Woche 1: Vorwort, Kapitel 1 + 2 - 22 Seiten

Woche 2: Kapitel 3 - 17 Seiten

Woche 3: Kapitel 4 - 14 Seiten

Woche 4: Bearbeiten der Einsendeaufgabe

Außerdem habe ich mir vorgenommen, die drei Studienhefte des ersten Monats parallel zu bearbeiten also für jedes Studienheft ca. 5 Stunden pro Woche einzuplanen. Um den Zeitaufwand für die einzelnen Fächer auch im Überblick zu behalten, habe ich mir einen "Stundenplan" in meinen Outlook-Kalender eingetragen.

Ich könnte gerade noch viel mehr schreiben aber die Pflicht ruft wieder. Fortsetzung folgt ...

Gruß Dominic

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Das mit dem Lernen am Arbeitsplatz finde ich eine interessante Option! Kannst Du denn jederzeit (auch nachts und am WE) zu Deinem "Lernplatz" kommen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, das ist kein Problem bei mir. Ich habe einen Schlüssel und kann jederzeit ins Büro wenn ich möchte - auch wenn ich nachts bislang noch nie in die Verlegenheit gekommen bin das zu müssen. Meine gewöhnlichen "Studium-Büronutzungszeiten" sind:

Mo - Fr: 6:45 Uhr - 7:45 Uhr ; 17:30 Uhr - 19:30 Uhr

Sa: 10:00 Uhr - 14:30 Uhr

Ich könnte wie gesagt auch davon abweichen aber bislang haut das ganz gut hin.

Ich habe übrigens vorher mit der Geschäftsführung abgeklärt, dass ich im Büro für mein Studium lernen möchte und das ist auch absolut in Ordnung für unsere GF.

Das mit dem Lernen am Arbeitsplatz finde ich eine interessante Option! Kannst Du denn jederzeit (auch nachts und am WE) zu Deinem "Lernplatz" kommen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung