Springe zum Inhalt
  • Einträge
    138
  • Kommentare
    426
  • Aufrufe
    5.675

Nachlese Nachschreibetermin

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
paulaken

46 Aufrufe

Eigentlich wollte ich ja mit der Bahn fahren und mir unterwegs noch 3h die Lerndröhnung geben. 6:11 wäre der Zug gefahren, 6:01 bin ich aufgewacht.

Also Schnelldurchgang Dusche, Klamotten, was zu essen einpacken und Kaffee in den Becher umfüllen und ins Aut0. 6:30 bin ich losgefahren und war dann kurz nach 8 da.

Diesmal gab es keine freie Sitzwahl, sondern einen Sitzplan. Da stand ich aber nicht drauf und durfte mir dann selbst einen Platz suchen.

Angefangen habe ich mit Finanzwirtschaft. 8 Fragen, insgesamt 20 Punkte auf die ganze Prüfung (pro Teilaufgabe 1 Punkt) und 6 Fragen sagten mir gar nicht. Ich wußte zwar was Anleihen sind, aber den Unterschied zwischen Wechselanleihen und einer anderen Anleihenart, die ich schon wieder vergessen habe, wußte ich nicht. Und so war es bei allen Aufgaben. Einen groben Überblick über das Thema hatte ich immer, aber zu wenig Detailwissen um die Frage beantworten zu können. Außerdem hatte ich auch noch den defekten Taschenrechner dabei (der funktionierende liegt auf meinem Schreibtisch) und bei 10Mio/8.413k verlassen mich auch meine Kopfrechenkünste.

Ich bin sicher, da schreibe ich nochmal und der Dozent hat sicher viel Spaß beim korrigieren meiner Arbeit, vielleicht gibt es ja Punkte für 'besonders kreativ, aber trotzdem leider falsch'

Nach einer kurzen Pause ging es mit Buchführung weiter. Es war wie die Komplexübungen, nur mit anderen Buchungen und Zahlen. Die Abschlußbilanz ging zwar nicht auf, aber unterwegs habe ich sicher mehr als genug Punkte um bestanden zu haben.

Anschließend machte ich eine längere Pause und wählte zum Schluß VWL. Gefühlt gab es 150 Punkte auf die gesamte Klausur (10 Aufgaben mit je 10-25 Punkten) und bei allen Fragen fiel mir etwas zu ein. Vollständig sicher meistens nicht, aber Teilpunkte gibt es ja auch. Fundiertes Labern liegt mir sowieso oft, also wird es da schon gereicht haben. Gut wird es sicher nicht, aber bestanden habe ich da sicherlich auch.

Abends war ich dann mit ein paar Freunden in der Kneipe verabredet. Bier trinken und anschließend Tanzen gehen (nach 10 Jahren mal wieder im Capitol!) und gegen halb vier schlief ich dann im Gästebett eines Kumpels ein.

Heute merke ich aber erst, wie kaputt ich bin. Haben bis mittags geschlafen, dann Kaffee und er brachte mich zu meinem Auto, 200km zurück und seit vier liege ich mehr oder weniger nur erschlagen auf der Couch. Anstregend war es, richtig heftig aber das Minimalziel ist erreicht.

Wenn ich die Noten habe, werde ich mir überlegen müssen, wie es mit Finanzwirtschaft weiter geht, damit ich es im nächsten Versuch sicher bestehe.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung