Zum Inhalt springen

  • Einträge
    11
  • Kommentare
    17
  • Aufrufe
    2.213

Kleines Finale


Brynawel

265 Aufrufe

 Teilen

Drei Monate Wiederholung: Done.

Ab morgen: mehr Wiederholung, üben, wiederholen, nochmal üben. Plus: ein neues Modul.

Läuft alles weiterhin so smooth wie bisher, steht den drei Klausuren am Ende des Semesters nichts mehr entgegen.

Im Schnitt habe ich 10 Stunden pro Woche ins Studium investiert. Das ist nun nicht überragend viel, aber es ging ja bisher "nur" um Wiederholung. Bei 10 h wird es nicht bleiben dürfen, will ich denn keine der Prüfungen wiederholen müssen.

Doof: im kommenden Semester überschneiden sich vier Termine der Tutorien für EIP und CS I + II. Läßt sich daran nichts ändern, wird CS über EIP für diese vier Termine gewinnen. Nicht nur habe ich EIP schon einmal besucht, auch geht es bei CS am Semesterende um eine benotete Klausur. Ergo: CS gewinnt.

Und wie werde ich das Semester morgen starten? Ich schwänze!

(Das Programm der Urania ist eine wirklich harte Konkurrenz zu Taylorpolynom und rekursiver Prozedur.)

Demnächst in diesem Theater: Prüfungsvorbereitung Grundlagen Mathematik - Lernen auf Lücke?

 Teilen

0 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...