Blog Der Alte

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    12
  • Kommentare
    16
  • Aufrufe
    387

BWL bei Euro FH, Ein Erlebnisprotokoll

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Der Alte

76 Aufrufe

Hallo zusammen ( mein erster Blog, überhaupt ..) ,

nachdem ich nun schon seit einiger Zeit die Blogs hier verfolge und mich hier und dort wieder erkenne, habe ich mich doch entschlossen über meine Erfahrungen im Fernstudium zu berichten.

Kurz zu mir, ich studiere seit Frühjahr 2010 bei der euro fh eBWL auf Diplom. Ja, ich weiß, ich bin einer der letzten die auf Diplom gehen. Das mag daran liegen das mein Geburtsjahr in der Dekade liegt in der zum ersten mal ein Mensch auf dem Mond war.

Wenn ich bei den Seminaren oder Klausuren sitze, dann muß ich doch ab und zu schmunzeln, denn das Durchschnittsalter ist dann doch deutlich gestiegen. Allerdings, nicht immer, und das ist dann doch schon wieder cool.

Ich bin verheirat und habe 2 Kinder im Teenager Alter. Die beiden sind sich noch nicht ganz sicher ob die Tatsache das ihr Vater plötzlich Student ist nun voll cool ist oder einfach nur peinlich. Ich konnte zumindest ein wenig Punkten, nachdem ich die beiden Maök’s hinter mir hatte, und meiner Tochter aktiv bei Mathe helfen konnte. Außerdem macht es mir ungemein spaß, wenn wir in den wenigen Momenten mal gemeinsam irgendwo sind, und ich dann meinen Studentenausweis hervorkrame und beim bezahlen an der Kasse meinen Studentenrabatt einfordere. Besonders spaßig ist es, wenn dann noch irgendwelche Freunde meine Sprösslinge mit dabei sind. (für mich zumindest).

Ja, wie gesagt, seit Frühjahr 2010 bin ich nun dabei und habe den Bachelor nun auch schon fast beendet. ( es fehlen noch 1 Klausur, 1 HA und die Thesis natürlich, wobei Betreuer und Thema schon stehen)

Um mir selbst Stress zu machen, habe ich eigentlich seit dem ersten Modul mit Erhalt der Pakete immer auch gleich die PA’s angefordert. So bin ich ziemlich schnell vorangekommen; in der ersten Zeit zumindest. Nach dem Vordiplom kam der Sommer und ich entschleunigte ein wenig zur Mitte 2011. Ich habe also den ganzen Kram wie Wiar, ABWL, VWL, Perso, Marketing, Auslandsseminar I, Recht, Intl. Studien, Grin, Been, Rewe Grundlagen, Englisch Vertiefung, Infi, Maök, Steu etc... alles durch, und im Mittel alles so zwischen 1,8 und 2,5 abgeschlossen. Aktuell sitze ich an Intl Wirtschaft und Wirtschaftsinformatik. Nächste Klausur ist im November in Wirtschaftsinformatik.

Da ich ja nun schon ein paar Jahre auf dem Buckel, fällt mir das Lernen manchmal echt nicht leicht. Was natürlich ungemein hilft, ist die größere Erfahrung, denn viele Fragen lassen sich aus dem tägl. Unternehmensleben auch logisch erklären und ableiten. Das hilft dann schon mal. Das pure Auswendig lernen nach Lernkarten oder was auch immer, ist nicht ganz so mein Ding. Ich bin mit der Strategie, dass ich mich auf die PA’s und die Übungsklausuren konzentriere, dazu entsprechend ein kurzes Skript schreibe in den Letzten Modulen immer recht gut gefahren. Die Hefte lese ich alle einmal durch um ein Gefühl für den Stoff zu bekommen, und dann geht es Schwerpunktmäßig an den Stoff der PA und an die Übungsklausuren. Es gibt natürlich Themen, wo der Stoff einfach nicht sitzen will, wie zB bei Marketing. Da gab es irgendwie kein richtig oder falsch, da kommt es viel auf die Form des Tutors an, da doch so einiges Auslegungssache ist. ( War auch meine bis jetzt schlechteste Klausur mit 3,2.)

So, jetzt ist erstmal gut für heute, ich schaue mal, das ich hier regelmäßig was schreibe und meine bisherigen Erfahrungen wiedergebe. Vielleicht wäre auch mal schön zu hören, wie sich denn meine Kommilitonen aus ähnlichen Altersklassen so durchs Studium schlagen, mir macht es jedenfalls auch nach 1,5 Jahren immer noch Spaß, und ich denke schon darueber nach was ich denn mache wenn dann mal irgendwann fertig bin ...;)

ich hoffe ich habe nicht zuviel geschrieben und Euch gelangweilt ....

ciao


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Hallo,

also du bist hier nicht allein, neben mir kenne ich noch mindestens 4 andere die kurz vor leicht über und teilweise deutlich über 40 sind.

B ei mir läuft es so la , la habe noch das eine oder andere Thema neben Job und Studium, das das Studium nur an Prio 2 läuft....

Aber schön zu hören, das es Oldies gibt wo's fluffig läuft.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?