Strukturierte Freizeit

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    137
  • Kommentare
    607
  • Aufrufe
    5.782

Da warens nur noch drei...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chryssi

73 Aufrufe

... Module, die dieses Semester abgeschlossen werden wollen.

OPR, MKP und die Hausarbeit in BSP.

Gestern war die Klausur in Arbeitsrecht, die ich auf dieses Semester vorgezogen habe. Lief ganz gut, fast schon zu gut. Wie Servus in seinem Blog schon schreibt, war die Klausur irgendwie anders als sonst. Man konnte so viel "irgendwie" begründen, nach Gesetzen war nicht gefragt, was natürlich nicht heit, dass man sie nicht nennt, wenn man danach prüft.

OPR Vorlesung direkt im Anschluss war sehr gut, aber einfach zu viel. Erst zwei Stunden Klausur und dann bis nach 4 Uhr OPR. Was haben uns (immerhin fünf Leuten diesmal!) nicht die Köpfe gequalmt vor lauter Zahlenreihen.

Aber dafür denke ich mittlerweile, dass die Klausur zu schaffen sein müsste. Wird so ähnlich wie Statistik, stures runterrechnen. Man muss die Aufgaben vorher oft gerechnet haben, um sie wie im Schlaf aufbauen zu können und dann einfach stur runterschreiben. Time is running, Zeit zum denken ist da nicht viel.

Um MKP mache ich mir keine Gedanken, da schaue ich die Woche vorher noch mal rein. Dumm ist nur, dass die am 22.12. zu schreiben ist. Am Abend vorher ist die berühmte Weihnachtsfeier meiner neuen Arbeit und da will ich ehrlich gesagt hin. Muss mal mit meinem Schatz reden, dass er mich vielleicht vor Mitternacht abholt. Nach der Arbeit gehts nämlich mit Bussen zu geheimen Lokalität und da komme ich dann vor 2 Uhr morgens, wenn die Busse fahren, nicht weg. Aber wenn ich da so um 11 weg könnte und mich vorher (Alkohol-technisch) benehme, müsste das doch gehen. Hallo, es geht um MKP, nicht um Mathe II oder ABR!!!

Bis Weihnachten steht also mein Lernplan schon, die nächsten drei Wochen ist OPR Lernen angesagt, wenn mir das zu einseitig wird, nutze ich als Abwechslung die Vorbereitung auf die Hausarbeit in BSP. Über das Thema bin ich mir schon recht einig. Es wird grob gesagt um Zeiterfassung gehen, vielleicht können dazu hier einige Leute ihre Meinung sagen, aber dazu demnächst mehr.

In diesem Sinne gönne ich mir heute einen "freien" Sonntag und plane schon mal für Weihnachten. Ja richtig, auch das muss der fernstudiengeplagte Mensch tun dürfen. Weihnachten wird dieses Jahr eine Art Meilenstein im Studienfortkommen meines Freundes und auch bei mir, das muss entsprechend gefeiert werden!


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


3 Kommentare


Bin ich beruhigt, dass ABR nicht nur mir so vor kam :) Ich hab das Gefühl, viel zu wenig geschrieben zu haben, aber andererseits haben die Fragen auch nicht so wahnsinnig viel hergegeben.

Zu OPR: Ich denke, du wirst in den drei Wochen Zeit haben, dich mit BSP zu beschäftigen ;) Ich hatte da viel zu viel Zeit eingeplant. Die Klausur ist gut machbar, wenn man, wie du sagst, einfach stur das Schema abarbeiten kann - aber das verleitet dazu, Leichtsinnsfehler zu machen, über die ich mich immer noch ärgere. An sich ist das so ein Fach wie Statistik, in dem man relativ einfach eine super Note bekommen kann.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Nee Servus,

ich hab auch an mir gezwifelt, weil es schon andere Module gab, in denen ich mehr geschrieben habe.

Auch die Aufgabe drei mit den verschiedenen "Mitarbeitern" fand ich wie aufm Silbertablett. Von wegen Arbeitnehmer, arbeitnehmerähnliche Person und kein Arbeitnehmer.

Hat bei dir in Aufgabe zwei der Betriebsrat auch nicht rechtzeitig Widerspruch eingelegt?

Ansonsten kommts glaub ich wieder viel darauf an, was die alles für Zwischenschritte sehen wollten oder wofür genau die Punkte vergeben werden. Hier und da mal ein, zwei Abzug aber so großartig falsch konnte man fast garnicht sein, oder?

Ansonsten hab ich heut nachmittag doch noch mal über OPR drüber geschaut (von wegen freier Tag...) und hab mir vorgenommen, mich doch schon intensiv mit BSP zu beschäftigen. In drei Wochen ist auch die erste Veranstaltung dazu und vielleicht bekomm ichs bis dahin schon so weit vorbereitet, dass ich die Grobstruktur der Hausarbeit schon hab. Dann bekäme ich die vor Weihnachten noch geschrieben und hätte dann richtig frei!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Stimmt, die Aufgabe drei war auch absolut eindeutig - da weiß ich aber z.B. nicht, ob ich wirklich ausführlich genug geschrieben hab. Da wäre mir im Nachhinein noch mehr eingefallen. Naja, mal sehen :)

Bei Aufgabe zwei kam der Widerspruch des Betriebsrats zu spät.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?