• Einträge
    63
  • Kommentare
    303
  • Aufrufe
    9.399

Zwischenstand Halbzeit M3

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zitrone

66 Aufrufe

Ich habe mittlerweile etwas mehr als die Hälfte der Skripte bearbeitet. Da ich mir nicht ganz sicher war, ob das gut (schon so viel) oder schlecht (noch viel zu wenig) ist, habe ich mal ein paar Zahlen berechnet.

Ich habe jetzt etwa 360 von ca. 650 Seiten gelesen. Die Pflichtliteratur ist nicht mitgerechnet, die ist in diesem Modul nicht zwangsweise nötig für die Klausur, sondern dient lediglich dem besseren Verständnis. Dementsprechend verwende ich sie auch: Als Nachschlagewerk, wenn ich etwas im Skript nicht verstehe. Ich bin also bei etwa 55%.

Aufgrund der drei Wochen in denen ich mich komplett auf die Präsenzuni konzentriert habe, habe ich bisher 7 Wochen tatsächlich gearbeitet. Die Klausur ist in 7 1/2 Wochen. Gut wäre es natürlich, wenn ich schon in 6 Wochen fertig bin, um auch Zeit zum Wiederholen zu haben.

In ein paar Wochen ist dafür aber auch die Präsenz-Phase des Präsenzstudiums wieder vorbei und dann kann ich mir ein bisschen mehr Zeit für Psychologie einteilen. Wobei ich für die Präsenzuniversität dann auch schon an den Hausarbeiten arbeiten muss.

Zum Zeitaufwand: Mein Vorhaben war ja jede Woche 5 Stunden für Psychologie zu arbeiten. Wenn ich die 3 Wochen Psychologie-Pause rausrechne habe ich einen Wochenschnitt von etwa 4,7, also knapp darunter, aber doch nicht so weit, wie ich befürchtet habe. D.h. wenn ich an Psychologie gearbeitet habe, dann war es auch in etwa im Geplanten Ausmaß. Meine grobe Lese-Zeit-Einschätzung scheint tatsächlich zu stimmen, sie lag nämlich bei etwa 5 Minuten pro Seite und ich bin sogar ein klein bisschen schneller. Die Durchschnitt liegt bei 4,12 Minuten. Wobei ich denke, dass ich eher ein bisschen langsamer als 5 Minuten bin, da ich von der Seitenzählung nicht die Literaturverzeichnisse nach den jeweiligen Kapiteln und auch die die Inhaltsverzeichnisse abgezogen habe.

Die fehlenden 290 Seiten sollte ich, wenn nichts gröberes dazwischen kommt, in den nächsten 6 Wochen feritg gelesen haben und dann kommt eine Woche Intensiv-Wiederholung (aber wahrscheinlich wiederhole ich schon ab Februar v.a. das Bio-Skript).

Ich hoffe die genaue Erfassung hilft mir auch dabei die Note für die Klausur gut akzeptieren zu können - ich befürchte nämlich, dass sie diesmal etwas schlechter ausfallen wird, weil mir die Motivation fehlt, alle lateinischen Fachbegriffe für Biologische Psychologie auswendig zu lernen.

lg Zitrone


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


1 Kommentar


Ich finde, du bist enorm konzentriert und zielstrebig bei der Sache! Toll!

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Vielleicht auch interessant?