Springe zum Inhalt

Technische Informatik an der WBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    84
  • Kommentare
    371
  • Aufrufe
    1.265

Türkisch

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Blackhawk

173 Aufrufe

Wie versprochen möchte ich heute mal ein wenig über den Sprachkurs berichten welchen ich derzeit bei der SGD absolviere. Wie der Titel schon vermuten lässt handelt es sich hierbei um den Kurs "Türkisch für Anfänger".

Da sich ein VHS-Kurs mit meinen derzeitigen Arbeits-Zeiten und -Umständen leider nicht mehr verbinden lässt, hatte ich mich also nach einem Fernlehrgang umgesehen. Die sind für die türkische Sprache leider gar nicht so häufig. Aber als WBH-Absolvent kam mir das Angebot von SGD dann eigentlich sogar ganz recht. Schließlich bekommt man als "Wiederholungstäter" Rabatt.

Zum Kurs selber. Als ich mich das erste Mal über das Angebot informiert habe wurde ich gleich gewarnt dass die hier verwendete Lernmethode - die "natürliche Lernmethode"- wohl eine ganz besondere sei. Die nette Dame am Beratungstelefon meinte dann auch gleich hier wäre die Probezeit ganz besonders wichtig weil nicht jeder mit dieser Lehrmethode zurechtkäme. Nun ja, abegeschreckt hat mich das nicht. Ganz im Gegenteil- ich war gespannt.

Nachdem dann das erste Material bei mir ankam, war ich allerdings erstmal erstaunt. Die eigentlichen Lehrhefte sind komplett in türkisch! Da steht nicht ein einziges deutsches Wort drin. Ein Blick in das Anleitungsheft zum Kurs offenbarte dann näheres zur Lernmethode. Beim "natürlichen Lernen" geht es darum eine Sprache genauso zu lernen wie wir es alle in den ersten Jahren unseres Lebens getan haben. Das bedeutet zum Beispiel für die ersten paar Kapitel dass zu Beginn ein Bild gezeigt wird und der Text dann quasi dieses Bild beschreibt. Teilweise sind in den Bildern die Objekte oder Personen natürlich beschriftet. Als Leser darf man sich dann Gedanken machen was die Texte wohl bedeuten könnten. Und ich muß sagen, das klappt wirklich und macht mir einen Mordsspass :lol:

In den Anleitungsbriefen zu den Lehrheften wird dann noch ein wenig die Grammatik erklärt und ein kleines Wörterbüchlein wurde auch mitgeliefert für den Fall dass man die Bedeutung eines Wortes aus dem Text wirklich nicht erkennt. Allerdings wird im Anleitungsheft auch empfohlen diese Wörterliste so wenig wie möglich zu benutzen. Dennoch stelle ich fest dass die neu gelernten Wörter bei dieser Methode auch wirklich hängen bleiben. Wesentlich einfacher als beim stupiden Vokabellernen früher in der Schule.

Ansonsten ist der Ablauf des Kurses dem Studium an der WBH sehr ähnlich. Auch hier gibt es Einsendeaufgaben die regelmässig bearbeitet und zur Korrektur eingesendet werden müssen. Diese werden dann benotet. Zusätzlich gibt es auch noch Übungsaufgaben zur Selbstüberprüfung.

Im Online-Campus, der übrigens fast genauso aussieht wie StudyOnline bei der WBH, nur grün statt blau :), gibt es neben dem Lernforum zum Austausch auch noch die Einsendeaufgaben zum Download und Einsenden sowie eine Liste mit nützlichen Links zum Thema.

Alles in allem gefällt mir der Kurs im Moment wirklich sehr gut und ich bin mal gespannt in wie weit ich mich nachdem Kurs wirklich auch im nächsten Urlaub verständigen kann.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Regulär kostet der Kurs 109€ monatlich über 9 Monate. Komplett also 981€.

Ich hab jetzt 15% Rabatt bekommen (=> noch 93€ pro Monat) und wenn ich nach Abschluß des Kurses noch ein Umfrage ausfülle bekomme ich nochmal 120€ erstattet.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Hm .. der Rabatt ist nicht schlecht, aber mir reichen die 85€ für den Kurs der VHS, da ich noch 4 x 430€ für den Master abdrücken muss ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ja, der Rabatt hat letztendlich auch den Ausschlag gegeben. Zahle ja auch noch ein wenig an meinem Bachelor ab.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Sehr interessantes Konzept. Ich stelle mir das ja sehr frustrierend vor zu Beginn auf einen Text zu starren und nichts zu verstehen. ABer scheinbar ist es didaktisch durch die Bilder etc. so gut gemacht, dass es tatsächlich funktioniert.

Wird nur die Schriftsprache vermittelt, oder gibt es auch etwas zu hören?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Frustrierend ist es eigentlich überhaupt nicht. Die Sätze sind schon so einfach gehalten dass man sich relativ schnell denken kann was es bedeutet. Zudem gibt es im Türkischen viele Worte die dem deutschen recht ähnlich sind. Im ersten Kapitel wird z.b. eine Familie beschrieben. Die einzelnen Personen sind auf dem Bild mit Namen versehen. Daraus folgt dann wenn in einem Satz zwei Namen vorkommen das dritte Wort wohl bedeutet wie diese beiden Personen zueinander stehen wie z.b. "baba" für Papa, "anne" für Mutter usw.

Zu den Kursunterlagen gehören auch CDs. Hierauf sind alle Texte zu hören und zwar immer von mehreren Personen gesprochen. Das finde ich besonders gut, da ja auch bei uns jeder irgendwie eine eigene Aussprache hat.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Vielleicht auch interessant?



×

Wichtige Information

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr dazu: Datenschutzerklärung