Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    123
  • Kommentare
    414
  • Aufrufe
    18.447

Das erste Material der ILS ist da :-) I'm so excited

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
mamawuschel

57 Aufrufe

So heute kam das erste Testpaket von der ILS ich bin ganz begeistert :rolleyes:

Der Inhalt des Paketes beinhaltet die Lernhefte für die ersten 6 Monate, da ich ein fleißiges Bienchen bin habe ich natürlich schon jedes Heft durchgeblättert, quer gelesen und mir die ESAs angeschaut.

Als erstes wird man darauf hingewiesen die beiliegende Infobroschüre zu lesen. Da diese jedoch auch auf der Homepage zur Verfügung steht, habe ich diese nur überflogen. Jedoch muss ich sagen, dass in dieser Broschüre wirklich alles bis ins kleinste erklärt wird so das keine Fragen offen bleiben.

Als nächstes habe ich mir die beiliegende Info-CD angeschaut. In einem kleinen Infofilm wird die ILS vorgestellt und hinter die Kulissen geschaut im Großen und Ganzen sehr interessant.

Als nächstes habe ich mir den Online Campus angeschaut. Ich bin hin und weg also ehrlich, ich kenne nur WaveLearn von der SGD aber das ist der Hammer. Besonders gefällt mir, dass man Kontakte nach Studienfachrichtung oder PLZ suchen kann. Ebenfalls finde ich es super das man Kontakte zu einer Liste hinzufügen kann und mit einzelnen Kontakten eine geschlossene Gruppe machen kann (Ein bisschen wie FB) Ich denke aber das gerade durch diese Funktionen eine bessere Kontaktaufnahme mit Mitstudenten möglich ist. Was noch absolut klasse ist, man kann sich Kontakte anzeigen lassen die gerade dasselbe Heft bearbeiten (vorausgesetzt man hat diese Funktion auch freigeschaltet)

Beim Abi damals hatte ich mir ja auch von der ILS Hefte besorgt und fand sie absolut …..schlecht.

Die Hefte die ich heute erhalten habe finde ich sehr gut, bin mal auf die von der SGD gespannt denn bei den ILS –Heften sind doch wirklich farbige Bilder drin.

Zu den Heften in der ersten Lieferung:

Betriebswirtschaftslehre: Es sind 3 Hefte drin und beim Durchblättern habe ich ein dermaßen breites Grinsen im Gesicht, hätte ich keine Ohren ging es rundum. Während ich im ersten Heft die ersten beiden Lektionen schon durchgelesen habe, hatte ich meinen ehemaligen BWL- Lehrer vor meinem geistigen Auge und dessen Stimme im Ohr. :001_wub:

Volkswirtschaftslehre: 2 Hefte .. Grundlagen der Wirtschaft eben

Rechnungswesen – Controlling : 2 Hefte Grundlagen total einfach für jemanden der sich mit Buchhaltung auskennt. Übrigens war RW mein Lieblingsfach in der Schule und ich freu mich total drauf. Am liebsten hätte ich direkt schon die ESA gelöst und abgeschickt (hihihi):lol:

Politik und Sozialkunde: 2 Hefte + Fallstudienheft. Da ich ja bereits im Abi-Lehrgang Politik rausgeworfen habe, hält sich die Begeisterung in Grenzen. Allerdings muss ich sagen, dass ich feststellen musste das diese beiden Hefte wesentlich interessanter gestaltet sind als die Abi-Hefte (Ok ist ja auch nicht so umfangreich) Da für den gesamten Lehrgang nur diese beiden Hefte bearbeitet werden und nur eine Klausur + die Fallstudie geschrieben werden ist es denke ich ok.

Deutsch: 3 Hefte. Ja, also man lernt halt wie man was schreibt ;-) Durch meine Vorleistungen im Abi Lehrgang sehe ich da keine Probleme.

Mathematik : 2 Hefte. Beim Durchblättern überkam mich ein Gefühl von … innerem Frieden. Nichts Neues viel Wiederholung also auch super.:rolleyes:

So das war es erst einmal zum Inhalt und zu meiner Wahrnehmung der Heftinhalte.

Ach ja, was ich noch gut fand, das im Onlinelernzentrum ein Mathevorkurs zur Verfügung steht.

Wenn ich nun 100% wüsste das die Heftinhalte wirklich gleich sind, würde ich morgen direkt anfangen mit Zusammenfassung und Co. So lese ich einfach nur jedes Kapitel.

Die Ils hat mir auch ohne dass ich etwas getan habe direkt 15 % gewährt was die Studiengebühr erheblich reduziert. Natürlich habe ich dementsprechend an die SGD geschrieben und um ein Gegenangebot gebeten. Somit hätte ich die Ausgaben fürs Abitur wieder drin.

Also alles in allem hat das ILS-Paket einen sehr guten Eindruck gemacht (im Gegensatz zum Abi).


Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0


2 Kommentare


klingt ja gut! Welche Themen haben die Mathehefte? Uiui, ich glaube, du darfst auf meine Fachschule gehen,mich vertreten, momentan haben wir Finanzmathe in REWE, beim Thema Afa etc....bin ich leicht gescheitert, aber hatte auch nicht so viel gelernt, da ich Lücken durch kranksein hatte. VWL mag ich eigentlich am liebsten - mit Ausnahme der Rechnerei bezüglich BIP und Co. In VWL muss man nämlich meistens denken, in BWL und Co nicht, sondern nur diese blöden Strukturen durchziehen, was ich echt nicht mag. Hast du kein Steuerrecht und Recht? Wohnst du zufällig in der Nähe von Frankfurt? Denn es gibt ja auch eine Abendteilzeitbetriebswirtschaftsfachschule...evtl. auch in anderen Orten, das wäre ganz kostenlos. Dauert aber 3 Jahre (in VZ 2).Ist auch mit Fachabi, ohne spezielle Prüfung dafür, brauchst in Mathe 'nur' eine 4.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
mamawuschel

Geschrieben

@Fernabi2013

Also die Mathehefte haben das Thema Analysis und Differenzialrechnung kurz und knapp FUNKTIONEN :-) Hier muss ich sagen ein Hoch auf den Einstiegskurs Mathe beim Abi. Da wurden Funktionen und CO so supi erklärt, dass ich das nun im Schlaf kann und nicht zuletzt auch durch die Videos bei Sofatutor.

Afa = Abschreibungen oh ja da kann ich mich noch an meine Schulzeit erinnern und an die Berufschule früher wusste ich nie ob ich linear oder degressiv Abschreiben soll und hab das alles durcheinander geworfen. ( Ok, aber wer mit 15 oder 17 hat schon so ein denken). Frankfurt ist ne gute Stunde ok 1,5 Stunden von mir entfernt. Bei uns in der Gegend gibt es nur die DAA und die VWA die Abendkurse und CO anbietet aber die kosten alle Geld und sind alle ohne staatl. Prüfung. ( Selbst das Abi an der VHS kostet knappe 3000 €) Ich will auch gar nicht auf eine Schule ist mir viel zu starr mit den festen Zeiten. Ich bin gerne Selbstlerner. Diese Bestätigung das Präzensunterricht nichts für mich ist habe ich auf dem ersten Seminar vom Abi bestätigt bekommen. Sobald der Mensch da vorne was erzählt was uninteressant ist schalte ich ab, beim Selbstlernen kann ich das viel besser kompensieren UND ich muss mich nicht mit anderen Mitschülern rumschlagen. Ich hatte damals öfter wie einmal das Verlangen meinen Kopf auf den Schreibtisch aufzuschlagen ;-) und für michi nur gedacht " Spar dein Geld, lass das Abi sein"

Wirtschaftsrecht kommt natürlich noch dazu und auch Wirtschaftsenglisch aber erst später :-) Eine spezielle Prüfung habe ich auch nicht für das Fachabi deswegen habe ich ja Sozialkunde und Mathe in den beiden Fächern schreibst du dann deine Fallstudie und schreibst jeweils eine Klausur in der Präzens und das gibt dann deine Abschlussnote. Ach ja an unseren Instituten vor Ort ist weder Englisch, Mathe noch Sozi dabei also keine FHS inbegriffen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
  • Aktuell beliebte Blogbeiträge

    • graphita
      Von graphita in Zu Zweit zum Bsc - Wiwi an der FernUni Hagen 8
      Guten Morgen,
      ein bisschen hab ich überlegt, jetzt habe ich mich doch entschlossen einen Blog zu beginnen.  
      Mit Sommersemester 2017 beginne ich an der Fernuni Hagen Wirtschaftswissenschaften zu studieren. Der Blog hat aber den Titel "zu zweit", jetzt die Erklärung warum: mein Verlobter, in 6 Tagen mein Ehemann, und ich haben beschlossen gemeinsam zu studieren.
      Wir arbeiten beide Vollzeit, deswegen werden wir in Teilzeit studieren. Ich möchte euch mal unsere Ausgangssituationen schildern.  
      Vor allem mein Verlobter sucht schon länger nach einer Weiterbildungsmöglichkeit. Woran ist es bisher gescheitert? Die Kosten. Und die Zeit. Mein Verlobter arbeitet im Öffentlichen Dienst und hat 10 Stunden Tage, die um 6 Uhr beginnen. Dh wir stehen um 5 Uhr auf, entsprechend müde ist man am Abend und fällt ins Bett. Da am Abend noch von 17-21 Uhr in der Schule oder FH zu sitzen... nicht realistisch. Und die gemeinsame Zeit wird auch nochmal weniger. 
      Ich selber arbeite an einer FH, ich habe nach der Schule schon an der Uni Wien studiert, aber das Leben kam dazwischen und habe mein Studium nicht abgeschlossen. Es war aber auch einfach das falsche Fach, egal. 
      Warum die Fernuni Hagen? Wie gesagt, Thema Weiterbildung war ein paar mal am Tisch. Wir sind beide erst in den 30igern, wir wollen mehr. Aber was tun? Ich selber habe Matura (also Abitur), mein Verlobter hat eine abgeschlossene Berufsausbildung und ist seitdem berufstätig. Im November 2016 bin ich das Thema nochmal angegangen, es musste ja etwas geben, was wir machen können. Und da landete ich auf www.fernstudien.at. 
      Ich war sofort Feuer und Flamme als ich festgestellt habe, dass mein Verlobter auch studieren könnte! Ich hab im Studienzentrum angerufen um abzuklären, ob ich eh nichts falsch verstanden habe und ob mein Verlobter tatsächlich mit Berufsausbildung (KFZ Mechaniker und Elektriker) studieren könnte. Ja, kann er! 3 Jahre Berufstätigkeit hat er ja locker erfüllt! 
      Ich hab ihm davon erzählt und es war beschlossen. Wir werden gemeinsam studieren. Er leitet seit 5 Jahren ein Referat, da hat er sich Wirtschaftswissenschaften für sich ausgesucht. Ich hab gesagt, ich mache auch Wirtschaft, ich würde gerne unterrichten, vielleicht hab ich an meinem Arbeitsplatz später eine Chance auf einen kleinen Lehrauftrag. Wir werden sehen. 
      Wir werden unsere Prüfungen in Linz machen, von Wien brauchen wir ca 2 Std hin. In Wien werden auch zusätzliche LVs im Studienzentrum angeboten, daran wollen wir auch teilnehmen. 
      Ich freue mich einfach auf den Start! 
      So, das war es für´s erste. Bis ganz bald!
       
    • Forensiker
      Von Forensiker in Projekt Master 8
      Hallo liebe Blogleser,
       
      hier ganz druckfrische Informationen aus meinem Mitarbeiterentwicklungsgespräch:
      Der Master geht von Arbeitgeberseite her klar!
       
      Für die Pflicht-Präsenztage bekomme ich Dienstbefreiung, das Anerkennungs-Praktikum darf ich in unserer Einrichtung absolvieren (falls von Seiten der Diploma/MEU zulässig) und die Masterarbeit darf ich auch hier schreiben. Außerdem wird mir unser Ltd. Psychologe während des Studiums für fachliche Fragen zur Seite stehen.
      Nur Geld gibt´s keines. Womit ich aber leben kann, da die Studiengebühren ja als Werbungskosten geltend gemacht werden können.
       
      Jetzt bleibt nur noch die Hürde, in den Studiengang aufgenommen zu werden. Genaue Infos gibt es aber leider noch nicht. Die Diploma geht davon aus, dass es in zwei Wochen soweit sein wird.
       
       
      Drückt mir die Daumen!
       
      So long...
      Forensiker
    • csab8362
      Von csab8362 in Mein Weg zur BILDUNGswissenschaft 6
      Für mein Biwi Fernstudium in Hagen habe ich mich nun extra bei Facebook angemeldet um etwas auf dem laufenden zu sein. Obwohl ich kein grosser Fan von Facebook bin, aber naja man muss irgendwie mit der Zeit gehen.
      Jedenfalls habe ich heute gesehen, dass sich der Modulplan jetzt verändert, und weiß noch nicht wie ich das für mich einordnen sollte. Modul 1d war Statistik und auf das habe ich mich eigentlich schon sehr gefreut das wird jetzt irgendwie so ähnlich im zweiten Abschnitt behandelt und dafür fallen die Psychologiemodule heraus. Gerade auf die hätte ich mich so richtig gefreut, anstelle gibt es jetzt irgendwelche Medienmodule.
      Irgendwie alles ein wenig frustrierend, da ich mir mit Planänderungen immer sehr schwer tue. Und wie mache ich das jetzt? 
      Wenn ich drei einser Module habe kann ich die zweier machen vielleicht geht sich dann das Psychomodul doch noch aus, aber dann hätte ich kein Statistikmodul (keine Ahnung ob das überhaupt geht). Ich glaube ich muss mal beim Studienzentrum vorbei, hoffentlich hat meine Betreuerin so starke Nerven mit allen Fragen die ich habe.
      Bearbeitet wird von mir gerade 1b und 1c und naja meine Begeisterung darüber hält sich in Grenzen. 1b (Bildung und Gesellschaft) geht noch, das kann mich irgendwie zumindest ein wenig interessieren, aber 1c ist sowas von mühsam, wenn ich eine Seite gelesen habe, und auf die nächste Seite blättere habe ich die vorige garantiert schon wieder  vergessen. 1c Bildung Arbeit und Beruf hat für mich zuerst wahnsinnig interessant geklunken, aber es ist für mich zu trocken, vielleicht weil ich null Bezug dazu habe, wie das deutsche Bildungssystem aufgebaut ist.
      Bleibt nur noch zu fragen:
      Alle Klarheit beseitigt?