Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    84
  • Kommentare
    525
  • Aufrufe
    3.290

Kompliziert....und Kopf und Bauch wollen nicht das gleiche

Anmelden, um zu folgen  
Fernabi2013

130 Aufrufe

so, nun ging ja wieder einige Zeit ins Land....

Sommerferien sind rum, die Schule hat mich wieder.

Jubiläum..ich habe tatsächlich das erste Mal geschafft, alle EAs für den Erzieherlehrgang rechzeitig fertig zu kriegen!

Aber dieses Mal wird es hart...die Eas, PLUS eine fiese Hausarbeit in Recht. Ich habe momentan noch keine Ahnung, welches der beiden schrecklichen Themen ich nehmen soll, bzw. was und wie man etwas dazu schreiben könnte. Die Überschrift sieht schon aus wie so eine Bachelor-Überschrift...ohje.

Tja, ich hatte nun viele Bewerbungen (wegen der Praxisstunden für den Erzieherlehrgang), entweder ging es nicht, da in Hessen die doofe Mindestverordnung bezüglich Fachkräfte anders ist als z.Bsp. in Ba-Wü und ich somit nicht eingestellt werden kann, oder aber ich hätte Jobs bekommen können, die mir nichts genützt hätten. Na toll.

Habe nun mit dem DEB vereinbart, dass ich weiter mache, damit ich in der Klasse bleibe und weiterhin nach Fellbach kann (gibt anscheinend keine neuen Gruppen dort), und dass ich dann aber nicht mit den anderen die Prüfung mache, sondern 1 Jahr später.

So, daher könnte ich ja in Ruhe nun den Betriebswirt zu ende bringen (versuchen)....danach schwebt mir vor, an die FH zu gehen, soziale Arbeit zu studieren.

DAS ist die Vernunft.

Aber mein Bauch...der hat sich gestern klammheimlich spontan doch noch auf 3 Jobs beworben, allerdings in Ba-Wü (meine eigentlich Heimat, das kommt ja noch dazu). Hab zwar keine Ahnung wie es umzugsmässig gehen soll, aber evtl. gibts ja Unterstützung von Verwandten, zu denen ich sei tneuestem wieder Kontakt hab).

Der Verstand sagt, ist doch blöd, mach die Schule, dann geht die Uni direkt...aber mein Bauch hängt an der Erziehersache und will ohne 1 Jahr Pause das durchziehen. Immerhin gilt ja arbeiten auch für die Uni.....dazu kommt, nach der Betriebswirtschule will ich halt keinesfalls wieder ALGII beziehen, und die Erfahrung jetzt hat ja gezeigt, dass es nicht einfach ist. gut, als Betriebswirtin, sofern ich bestehen würde, könnte ich sicherlich notfalls bei Zeitarbeiten unterkommen, aber naja.....

Tja, aber die Jobs klappen sicher eh nicht, in Ba-Wü nehmen die zwar alle mit Handkuss sozusagen, aber ob die mich mit den Krücken nehmen und glauben dass es geht...wer weiß. Dann siegt doch der Verstand und der Bauch hat es immerhin versucht :thumbup:

Ach ja, und wegen der Uni: Ich habe nun endlich mal begonnen, die Statistik-Cd zu bearbeiten! Wird ja auch mal Zeit. Muss mal gucken, wann überhaupt Versandbeginn von M2 ist....hoffentlich trifft mich nicht der Schlag, Zahlen ist ja nix für mich.

Anmelden, um zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

hihi ich kann die Ableitung! Muss ich gerade irgendwo posten...Mein neuer Lehrer hat es genauso erklärt, wie ich auch denke. Also nicht erklärt warum udn weshalb, sondern einfach so: wo die zahl steht, das fällt einfach weg, wo die Zahl mit x steht, da schreibt man einfach die Zahl und wo x hoch 2 steht kommt einfach 2x hin. DAS kapier ich *seufz*...aber dafür konnte ich den Einstieg nicht mehr, Monsteraufgabe...Umsatzmaximierung, Absatzmaximierung, Gewinnmaximierung. Ich kann zwar die Rechnungen, aber der Einstieg, irgendwie verließ mich da mein Hirn. Ohje. Aber immerhin, bei ihm kapiere ich mehr als beim Mathelehrer letztes Jahr. Vielleicht erklärt der Lehrer es so, weil er Schreibprobleme hat, evtl. merkt er sich ja auch Wörter so wie ich mir gewisse Dinge, mit merkwürdigen Hirnsachen...die 'normale' Leute nicht verstehen. Aber er liegt eh auf meiner Linie, mit seinem Humor usw...

Aber bei Rechnungswesen, die Hausis gestern, habe ich schier nen Heulanfall gekriegt. In der Schule hatte ich den Mist kapiert (also internes Rechnungswesen, Anderskosten, und was weiß ich), daheim bei den Hausis...nix mehr da, aber dann ging es einigermaßen durch Logik und versuchen zu erinnern und zu erahnen. Ohje.

Und was mich ja echt nervt. Ich stelle dem Lehrer viele Fragen, da ich kapieren will. Oder wenn mir was komisch vorkommt. Die anderen mosern teils. Aaaaber, was höre ich in der Pause? Ja, der lehrer ist so schnell, da kapiert man ja nix, und das ist doch immer so, wenn die ganze Klasse still ist, dann hat keiner was kapiert. Ja hallo??? Wieso stellen die dann keine Fragen???? Aber mich anmotzen. SEhr gut ist bei diesem Lehrer, gerade dann, wenn die anderen mich anmotzen wieso ich ausgerechnet diese Frage frage...sagt er, die Frage war z.Bsp. eine Prima Überleitung, da ich genau das Ansprach, wo er hin will (ich meinte z.Bsp zu ihm, ja er streicht da nun herum in der GuV, aber das darf man ja nicht..ich bin verwirrt! Und genau das war, worauf er hinauswollte. Und heute in Marketing (da wo die Ableitung ist usw.) meinte er auch, an meinen Fragen sieht man gut, dass ich mitdenke (er hatte P geschrieben, dabei konnte es im Grunde nicht gehen, da die Funktion nur Umsatz und Menge hatte....und ich wollte wissen, woher er nun P hat). Gut ic hsollte es natürlich nicht überstrapazieren mit der Fragerei (tu ich auch nicht), aber andererseits....naja.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung