Mein Masterstudium an der IUBH

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    3
  • Kommentare
    6
  • Aufrufe
    205

Über diesen Blog

Am 01. September 2012 habe ich das Fernstudium Master of Arts in General Management an der IUBH begonnen. Hierzu werde ich über meine Erfahrungen im Studium, aber auch über die Thematik "Arbeit und Studium in Kombination" berichten.

Einträge in diesem Blog

SunLight01

Auch Business Englisch gehört dazu

Guten Abend, liebe Fernstudien-Freunde!

Jetzt, in meinem ersten Job, nach meinem Präsenzstudium, muss ich doch wiederum erkennen, dass nicht nur der Master von Relevanz ist, sondern auch das Aufpeppen der englischen Sprache. Es geht mir aber speziell um Business Englisch. Ich musste letzte Woche erkennen, dass mir die eine oder andere Vokabel fehlte, als ich mit einem Kunden auf Englisch telefonierte. Umso mehr war ich dazu geneigt, den Business Englisch Online Kurs, welcher die IUBH empfohlen hat und wofür man 3 Monate kostenlos Zugang hat, auszuprobieren.

Ich muss sagen, dass diese Möglichkeit eine sehr gute Chance bietet von Zuhause aus Business Englisch zu lernen und das Gelernte durch Übungen anzuwenden. :thumbup: Die Videos stellen Situationen im Business Alltag dar, man kann sich besser in die Situation hineinversetzten und es macht mehr Spaß. Man kann dazu Vokabeln rausschreiben, da der gesprochene Text auch noch unter dem Video angezeigt wird.

Aber ich muss auch was anderes wichtiges sagen: Man kann nicht alles gleichzeitig machen. Genauso gehört Freizeit dazu, sonst klappt man noch irgendwann zusammen. Aus diesem Grund ziehe ich es wohl in Erwägung nur noch am Wochenende für die Uni und innerhalb der Woche Englisch zu lernen. Man muss es einfach genau planen und Prioritäten setzen. Schließlich möchte ich das schaffen und nicht irgendwann keine "Nerven mehr haben". Dann doch lieber dosiert an die Sache rangehen und gewisse Ausgleichssituationen schaffen.

Wie ist es denn bei euch? Wie erholt ihr euch innerhalb der Woche? Was macht ihr als Ausgleich am Wochenende?

Liebe Grüße

SunLight

SunLight01

Ein Plan, der sich doch einen wenig verschiebt

Guten Abend, liebe IUBHler!

Mein heutiger Tag sah bzw. sieht so aus:

Um 7 Uhr aufgestanden, 8 h gearbeitet, gejoggt inklusiver einer angenehmen Erfrischungsdusche, Essen und einem Personalmanagement-Kurs fortführen, denn ich zusätzlich noch zum Masterstudium durchführe. Warum das ganze? Da ich eben Berufseinsteigerin bin und es somit jetzt am besten passt. Leider verschiebt sich dadurch das IUBH-Studium ein wenig, aber man kann ja nicht alles gleichzeitig hinbekommen. Die Einarbeitungsphase nach seinem ersten Berufseinstieg braucht natürlich auch seine Zeit, aber trotzdem: Ich bin mir sehr sicher, dass der Zeitpunkt des Studienbeginns an der IUBH der Richtige gewesen ist. Man soll sich aber eines im Kopf behalten: Man muss es akzeptieren, wenn sich manches anderes auch mal dazwischen schiebt, ob es nun Überstunden bei der Arbeit sind, ein Zusatzkurs ist oder man die Schwester trifft, die man seit einem Jahr nicht gesehen hat, weil sie im Ausland lebt. Ein gutes Gewissen ist sehr wichtig, wenn man ein Fernstudium durchzieht. Letztes Woche hörte ich noch ein Webinar über die Kundenaquise durch Xing. Hilfreiche Informationen nimmt man eben gerne an und verzichtet somit ungerne drauf. ;) Dazu kamen lange Recherchen zu den Themen "Haftpflichtversicherung" und "Hausratversicherung", nachdem ich im Finanztest-Buch der Stiftung Warentest gelesen habe. Solche Dinge gehören eben auch dazu...

Nun werde ich mich an den Zusatzkurs ranmachen. Vielleicht schaffe ich es heute eine Stunde Leadership zu lernen. Morgen stehe ich jedoch spätestens um halb 7 auf, also so spät wird es wohl heute Abend nicht mehr werden.

Ich wünsche euch allen eine erfolgreiche Woche! :)

SunLight01

Mein Masterstudium an der IUBH :-)

Hallo Zusammen,

jetzt beginne auch ich die Bearbeitung meines ersten Blogs...aber zunächst möchte ich mich kurz vorstellen:

Ich bin 23 Jahre alt und hatte Ende Juni mein Bachelor-Vollzeitstudium der Betriebswirtschaftslehre an einer Präsenzuniversität abgeschlossen. Ich wusste, dass ich auf jeden Fall den Master absolvieren wollte, jedoch wollte ich nicht länger warten, bis ich Vollzeit berufstätig werde. Praktika, außeruniversitäres Engagement, Auslandserfahrungen und Weiterbildungen (speziell auch im E-Learning Bereich) gehörten in meiner Zeit als Vollzeitstudentin dazu. Jetzt gehe ich den Schritt Vollzeit zu arbeiten und parallel zu studieren. :-) Demzufolge habe ich am 01. September mein Studium an der IUBH begonnen und gelange immer mehr zu der Erkenntnis, dass es die richtige Entscheidung gewesen ist.^^

Warum die IUBH:

Ich habe schon Anfang 2011 mich über Fernstudienangebote informiert gehabt. Ich war sehr unschlüssig bei meiner Entscheidung, was sich aber schnell änderte, als ich Anfang 2012 vom Angebot der IUBH gelesen hatte. Vorlesungen und Tutorien als Videos zu erhalten waren eines der überzeugenden Gründe. Die Tutorien finden sogar live statt, sodass man direkt zu den jeweiligen Inhalten Fragen stellen kann. Zusätzlich gibt es Podcasts, die beispielsweise das Lernen und Wiederholen von Inhalten während der Autofahrt ermöglichen. Das Beste ist jedoch die komplette Flexibilität: Jeden Monat werden Klausurtermine angeboten. Keine andere Fernhochschule bietet dies an. Somit war meine Entscheidung klar, für welchen Studienanbieter ich mich entscheiden würde. Hier bin ich nun. ;-)

Liebe Grüße

SunLight

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0