Springe zum Inhalt

Meine Fernstudien an der WBH

Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    424
  • Kommentare
    2.431
  • Aufrufe
    18.483

Klausur abgehakt - weiter gehts

Anmelden, um zu folgen  
Engel912

119 Aufrufe

Die Klausur PZM ist schätzungsweise Geschichte. Wie immer in den "weichen" Fächern waren die Aufgaben nach meiner Ansicht so gestellt, dass man 20 Sachen schreiben konnte - und ggf. nichts davon richtig ist.

Das REP war eigentlich ziemlich gut, ich war auch vor der Klausur noch richtig positiv eingestellt - allerdings hatte die Klausur nicht SO viel mit den im REP besprochenen Punkten zu tun. Jedenfalls fehlte mir der Zusammenhang.

PZM hake (ja, man hakt etwas ab - mit einer Harke hat das nichts zu tun ....) ich für mich jetzt trotzdem ab und nutze die verbleibenden paar freien Tage für die Bearbeitung der B-Aufgabe in "wissenschaftliches Arbeiten" (WAM). Damit hatte ich schon mal angefangen - ich muss aber sagen, dass ich die Aufgabe nervtötend finde. Natürlich habe ich schon mal eine wissenschaftliche Arbeit verfasst (klar, ich hab schließlich den Bachelor bestanden) - aber da durfte ich ein Thema recherchieren, dass mich auch interessiert. Die B-Aufgabe gibt ein Thema vor - und die Aufgabe ist, die Schritte bis zum eigentlichen Schreiben der Arbeit durchzuführen. Also Recherche zum Thema, Eingrenzung auf ein bestimmtes THema (also Erstellen des eigentlichen Themas), Argumente für und gegen, korrektes Zitieren usw.

Wichtige Dinge - ganz klar - aber ich soll noch 3 Vertiefungsaufgaben schreiben, die genau DAS auch üben werden. Im Master halte ich WAM für überflüssig - das hätte in meinen Bachelor gehört!

So, genug gemosert! Jetzt heisst es Angriff - und natürlich warte ich auf meine Note (bisschen jammern gehört schließlich zum Handwerk ;))

Anmelden, um zu folgen  


5 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Im Master halte ich WAM für überflüssig - das hätte in meinen Bachelor gehört!

Das sehe ich ganz genau so - im Bachelor sehr wichtiges Thema, aber wer mit einem Master anfängt, sollte bereits bewiesen haben, dass er wissenschaftlich arbeiten kann. Da macht dann allenfalls nochmal ein kleines Update Sinn, um nochmal auf die Bedeutung hinzuweisen und vielleicht zur Wiederholung anzuregen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung