Springe zum Inhalt
Anmelden, um zu folgen  
  • Einträge
    447
  • Kommentare
    1.104
  • Aufrufe
    7.652

Weiter mit der Hausarbeit!

Anmelden, um zu folgen  
Rumpelstilz

47 Aufrufe

Heut habe ich noch einen Abschnitt über das "multiliteracies project" der New London Group geschrieben. Es passt hervorragend, und wenn ich den Artikel schon gelesen habe (war fakultativ), dann wollte ich das noch integrieren.

Dann habe ich mich an die Überarbeitung gemacht. Es ist soviel einfacher, zu arbeiten, wenn schon Text da ist! Hier spare ich gegenüber früher auch am meisten Zeit: Ich muss bei weitem nicht mehr soviel streichen und ich bin beim Forumlieren mit der Zeit sehr viel sicherer geworden. Der grösste Aufwand besteht jeweils darin, dass das Ganze einen gewissen "Fluss" bekommt, also dass die einzelnen Abschnitte gut ineinander übergehen und sich aufeinander beziehen.

Bei dieser Arbeit bin ich mir etwas unsicher, ob ich den Praxisbezug so gestaltet habe, wie es gewünscht ist. Sowas musste ich noch nicht so oft machen, meist war der Praxisbezug eher in einem Extra Abschnitt und nicht integriert in den Essay. Aber ich kann das ja entspannt angehen, die Note muss nicht besonders gut werden (um das Modul zu bestehen).

Mein Plan ist jetzt, den Essay bis Donnerstag oder FReitagmorgen liegen zu lassen. In der Zwischenzeit werde ich mich dem Webseminar widmen, das auch zur Hausarbeit zählt. Dann werde ich den Essay nochmal durchgehen und dann zum proofreading wegschicken.

Am Freitagnachmittag geht es dann für das WE mit den Turnerinnen nach München, da wäre ich froh, wenn ich nichts für das Studium machen müsste. Und dann am Montag weiter mit dem letzten Teil beim Stoff...

Anmelden, um zu folgen  


2 Kommentare


Empfohlene Kommentare

UI, das klingt ja noch viel Arbeit:) Bist du eigentlich fleißig jeden Tag dabei oder eher ein Saisonlerner? Ich bin letzteres….ich habe so lange ein Motivationsproblem, bis ich ein Zeitproblem habe….

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich bin eher regelmässig am lernen/arbeiten und bin mit den Arbeiten eher früher fertig. Auf den letzten Drücker mag ich nicht arbeiten. Ob ich es könnte weiss ich nicht mal, da ich es noch nie musste;)

Allerdings bin ich nicht so extrem ehrgeizig - mir ist es wichtiger, auch noch Freizeit zu haben, als super Noten zu schreiben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Kostenlos ein neues Benutzerkonto erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung